Ex-Google-Chef verkauft Aktien

Eric Schmidt (Foto: Google)

Eric Schmidt (Foto: Google)

Ex-Google-Chef Eric Schmidt will sich von 42 Prozent seiner Google-Aktien trennen.

Die Erklärung dafür ist ziemlich lapidar. Schmidt wolle mehr „Liquidität und individuellen Spielraum“. Schmidt hält immerhin rund 7,6 Mio. Google-Aktien im Wert von aktuell knapp 6 Milliarden Dollar.

Schmidt war noch nie der große Vordenker. Seine Entscheidung spielt für mich keine allzu große Rolle. Wenn Page oder Brin verkaufen, sollte man aber flinke Füsse machen.

Generell sehe ich – ihr wisst das ja – Google zur Zeit sehr kritisch. Es ist nur eine Frage der Zeit, bis sich der Viel-Fronten-Krieg und die damit einhergehende Vernachlässigung des Kerngeschäfts auf die Zahlen durchschlagen. Wenn das passiert, bin ich raus.

An die große Vision eines nachhaltigen und fairen Unternehmens glaube ich jedenfalls schon lange nicht mehr.

(via Google Watch Blog | Golem)

Kommentare
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...Loading...

Weitere Artikel zum Thema:
Kommentare:
Diskutieren, Fragen & Erfahrungsaustausch:
Zu diesem Beitrag gibt es noch keine Kommentare. Schreib einen!

« Kesha – Blow (Musikvideo)
» Schavans Rücktritt & bundeseinheitliches Bilddungssystem

Trackback-URL:

Pin It on Pinterest

Shares
Share This