Blogger
Wann wird gebloggt?

Der Martin fragt in seinem Webmasterfriday, wann die fleißigen Bloggerli ihr Zeug ins Netz schreiben.

Bei mir ist das ganz einfach:

Immer genau dann, wenn mir etwas einfällt. Dann lasse ich alles stehen und liegen und blogge los. Alles andere funktioniert für mich nicht. Ich muss meinen Gedanken sofort festhalten. Später langweilt er mich.

Ich hab mal versucht, mir nur kurze Notizen über meinen Gedankengang zu machen und die eigentlichen Blogbeiträge später zu verfassen. Das endete mit einem Draft-Massaker. Mir fehlt später einfach die Leidenschaft, mich einem Thema, mit dem ich gedanklich abgeschlossen habe, zu widmen.

3 Kommentare Update: 07.10.2012
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
5,00 von 51 Stimmen
Loading...

Weitere Artikel zum Thema:
Kommentare:
Diskutieren, Fragen & Erfahrungsaustausch:
Zu diesem Beitrag gibt es erst 3 Kommentare. Schreib uns Deine Meinung!
  • 🕝 Alltagsheldin

    Hui, direkt beim Einfall zu bloggen – mein Neid ist Dir sicher 🙂 Ich wäre schon froh, wenn ich es überhaupt mal irgendwie regelmäßig(er) schaffen würde…

  • Hast Du schon mal über ein digitales Diktiergerät nachgedacht?

    Gerade als Mama, hast Du doch Aufgaben, bei denen Dein Geist nicht ständig gefordert ist. Wenn Dir dann bspw. beim Bügeln was einfällt, machst Du das Diktiergerät an und laberst los.

    Eventuell könntest Du das mit einer Diktiersoftware wie Dragon nutzen, dann musst Du später nur noch drüberschrauen und den Text korrigieren.

    Auf jeden Fall gehen keine Gedanken mehr verloren.

  • 🕝 Alltagsheldin

    Die Idee ist sicherlich nicht schlecht. Müsste mal schauen, ob sich das umsetzen ließe 🙂

    Danke!

Trackbacks:
Zeit zum bloggen | MyWorld
Wann ist die besten Zeit zum Bloggen - dobernator.com
WebmasterFriday: Tagblogger oder Nachtblogger | Infopool für Webmaster und Blogger

Dein Kommentar:

« Die Euro-Diskussion bei Maischberger …
» Gründerszene verkauft Links

Trackback-URL: