• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen
Bloggen

Blogkiller Basti – Horst bloggt nicht mehr und ich bin Schuld?!

Basti räumt die Blogosphäre auf (Foto: Konstantin Tavrov | Hemera | Thinkstock)

Basti räumt die Blogosphäre auf (Foto: Konstantin Tavrov | Hemera | Thinkstock)

Heute Morgen ging es los. Ich hatte einen Post von Horst kommentiert, in dem er sich ein wenig selbst bemitleidet hat … zu wenig Besucher, junge Leute stehen auf Social Networks … die alte Leier:

schuld

Ich bin eben einfach KEIN netter Mensch:

boehse

Basti räumt die Blogosphäre auf. Mhhh … mal sehen, wen ich mir als nächstes vornehme … *scroll*.

Nein, ernsthaft. Es geht mir ganz sicher nicht darum, irgendwelche Blogs zu erden. Ganz im Gegenteil. Ich liebe den Austausch. Gerade mit Menschen, die anders strukturiert sind als ich.

Aber ich lasse es mir eben auch nicht nehmen, meine Meinung zu sagen. Zugegeben, ich packe dazu oft das verbale Maschinengewehr aus und die Opfer tun mir dabei nur manchmal leid.

Ich hätte mich gefreut, wenn Horst – den ich ganz im Gegenteil zu den Gefühlen, die er mir offenbar entgegen bringt, sympathisch finde – die Kritik als Anlass nimmt, richtig Gas zu geben, anstatt das Handtuch zu werfen.

Aber das habe ich nicht in der Hand. Ciao, Bella!

14 Kommentare
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
3,00 von 54 Stimmen
Loading...

Weitere Artikel zum Thema:
Kommentare:
Diskutieren, Fragen & Erfahrungsaustausch:
Zu diesem Beitrag gibt es schon 14 Kommentare. Diskutiere mit!
  • 🕝 Anonymous

    Horst kommt wieder. Er hat schon öfter „aufgehört“ zu bloggen.

  • 🕝 Martin

    Dum-Di-Diedel-Dum
    MyBasti, der Blogkiller geht um
    😉

  • 🕝 Sebastian

    Mhhh… vielleicht sollte ich mal an einem „I survived myBasti“-T-Shirt arbeiten.

  • 🕝 Martin

    Genau. Mit einem Teddybären drauf und „Ich will doch nur spielen“.

  • 🕝 Sebastian

    Teddybär ist gut. Mit dem hat JEDER Mitleid.

    Aber aufgeschlitzt. Statt Eingeweiden quellen Buchstaben raus. Am Arm ein EKG … und Restzucken auf dem Monitor.

    Worte KÖNNEN töten.

    Muaaahhh … ich sollte mal das Musikprogramm wechseln. Lana Del Rey?

  • 🕝 Alex L

    Wirklich schade, wenn ein Blogger aufhört, aber vll. ist es nur vorübergehend und eines Tages wird die Lust geweckt. Man kann auch eine Blogpause einlegen, wenn gar nichts mehr geht. Ich habe es auch schon mehrmals hinter mir.

  • 🕝 Andreas Voetz

    Also, mich hast Du noch nicht soweit 😉

  • 🕝 Sebastian

    Ich arbeite dran 😉

  • 🕝 Max Adler

    Wirklich beleidigend war die Kritik jetzt nicht. Zugegeben, den Tonfall könnte man ein wenig schleifen, aber im groben und ganzen doch eine klare Message. Ich denke, dass man das abkönnen sollte. Vielleicht kann man ja auch einfach versuchen etwas daraus zu lernen? Wir lernen doch alle jeden Tag?!?

    Man muss es doch irgendwie schaffen etwas Spannendes zu schreiben. Ansonsten darf man sich auch nicht beschweren, wenn auf einmal niemand mehr den Blog ließt. Dafür ist unsere Zeit heutzutage einfach zu knapp bemessen.

  • 🕝 Marcus

    Natürlich darf man andere Leute kritisieren! Das steht völlig außer Frage!

    Aber der Arbeit eines anderen – und Bloggen ist ja nun auch mal mit Arbeit verbunden – die Existenzberechtigung abzusprechen, weil man selbst das was man da liest für Larifari hält, das finde ich unverschämt!

  • 🕝 Sebastian

    > die Existenzberechtigung abzusprechen

    ???

    Die hat er in seinem Posting doch selbst in Frage gestellt. Und das nicht zum ersten Mal.

  • 🕝 Petze

    Da ist er wieder http://webkuesse.de/

  • 🕝 Patrick Toalster

    hallo basti,
    du schreibst in deinem post: „Aber ich lasse es mir eben auch nicht nehmen, meine Meinung zu sagen.“ Das ist dein gutes Recht.
    Bedenke jedoch bitte bei deiner Meinungsäußerung auch eine Aussage von Clint Eastwood in diesem Zusammenhang: Opinions are like assholes. Everybody’s got one.
    schöne grüße
    patrick

  • 🕝 Baschdi

    Und für diesen abgeranzten Spruch hast Du jetzt eine epische Einleitung gebraucht?

Dein Kommentar:
« Retro Girl (Foto)
» Zeitvertreib