• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen
Bloggen

Mein Blog wird 3

Heute vor genau drei Jahren – am 18.05.2008 – habe ich die ersten Zeilen in mein frisch-installiertes Blog getippt. Inzwischen ist mir das Ding so sehr ans Herz gewachsen, dass ich fest an weitere drei Jahre glaube.

Wenn ich im Lotto gewinne …

Anfangs dachte ich, dass mir irgendwann die Puste ausgehen wird und ich irgendwann schlichtweg nichts mehr zu Schreiben haben werde. Schließlich ist das kein Newsblog, das aus einem ständig frischen Pool neuer Informationen schöpfen kann, sondern ein Sammelsurium meiner Eindrücke, Gedanken und Einschätzungen. Heute ist das Gegenteil der Fall. Ich habe so viele Ideen und keine Zeit, sie aufzuschreiben. Wenn ich mal ein paar Millionen im Lotto gewinnen sollte, werde ich auf einem Schiff um die Welt reisen und meinen Kopf leer schreiben.

Tagebuch

Ich habe vor ein paar Tagen alle 151 Seiten meines Blogs durchgeblättert und war erstaunt, wie viele Erinnerungen darin stecken. Auch wenn meine Beiträge immer ein Thema haben und nicht dem klassischen Tagebuchstil entsprechen, hat es für mich ungefähr den gleichen Wert. Ich kann in einer halben Stunde drei Jahre meines Lebens Revue passieren lassen und habe die zeitliche Einordnung, die unser Gedächtnis sonst ziemlich zermatscht.

Zusammen mit meiner Lightroom-Bibliothek, die bis 1999 zurückreicht, ist das eine tolle Grabstätte für Erinnerungen.

Schreiben hilft

Das Schreiben hilft auch dabei, Dinge zu verarbeiten, alte Probleme aus einer neuen Perspektive zu analysieren und gänzlich neue Ideen zu entwickeln. Es gibt dazu unzählige Studien, die ich aus meiner subjektiven Erfahrung bestätigen kann.

5 Kommentare
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Weitere Artikel zum Thema:
Kommentare:
Diskutieren, Fragen & Erfahrungsaustausch:
Zu diesem Beitrag gibt es schon 5 Kommentare. Diskutiere mit!
  • 🕝 udo

    Toll, Basti. Du machst das schon. Und wenn Du mal an dem Punkt sein solltest – dass Dir wirklich im Moment nichts mehr einfaellt – ruf mich einfach an. Oder glaubst Du – dass meine Ansprache an anderer Stelle – bezueglich der real unbegrenzten Kreativaet des Bewusstseins – nur so eine daher gesagte Floksel war?

  • 🕝 Sebastian (Redaktion)

    *lacht*

    Wenn es um die Menge des Contents geht, hast Du sicher locke die Hälfte verfasst. Insofern: Herzlichen Glückwunsch zum Jahrestag!

  • 🕝 udo

    >Ich habe so viele Ideen und keine Zeit, sie aufzuschreiben. Wenn ich mal ein paar Millionen im Lotto gewinnen sollte, werde ich auf einem Schiff um die Welt reisen und meinen Kopf leer schreiben.Das Schreiben hilft auch dabei, Dinge zu verarbeiten, alte Probleme aus einer neuen Perspektive zu analysieren und gänzlich neue Ideen zu entwickeln. <-

    Ja, stimmt. Ich hatte mir aus einem bestimmten Archiv vor ueber einem Jahr – unsere ganzen Internet-Steinzeit-Geschichten bei Stefan und Co – auch noch mal runtergeladen.

    SEEEHR aufschlussreich 🙂

    Zumindest in diesem besagten Web-Archib scheint das Ganze im Moment nicht mehr vollstaendig verfuegbar zu sein.

    Aber macht ja nichts. Der ganze unnuetze Digital-Muell bei Twitter , Facebook und Co – scheint ja nun fuer Millionen von Zeitgenossen das Mass aller Dinge zu sein …

  • 🕝 Steffen

    Herzlichen Glückwunsch und Danke dass es den Blog gibt 😉

  • 🕝 Olaf

    Herzlichen Glückwunsch zum 3- jährigen!

    > werde ich auf einem Schiff um die Welt reisen und meinen Kopf leer schreiben.

    Auf die Steilvorlage reagiere ich heute (zu Deinem Blog- Geburtstag) mal nicht ;-).

Dein Kommentar:
« Canon Kamera Inflation
» Versicherung: Poppen für den Abschluss