• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen
Film & TV

Homeland – Neue Serie auf Sat.1

Homeland (Foto: Sat.1/OTS)

Homeland (Foto: Sat.1/OTS)

Auf Sat.1 startet mit „Homeland“ eine neue Serie. Das Format ist die angeblich „beste Serie der Welt“ und die Lieblingsserie von US-Präsident Barack Obama.

Wir haben uns gestern den Pilot angeschaut. Der Plot scheint durchaus interessant. Aber noch bin ich arg im Zweifel, ob es wirklich gelingt, dauerhaft Spannung aufzubauen, wie das bspw. den Machern von „24“ gelungen ist.

Natürlich ist das Ding wieder heftig von amerikanischer Propaganda gefärbt. Aber das kann ich „abschalten“. Ich trenne das klar zwischen Unterhaltung und Information.

Die Selbstbeschreibung des Senders:

„Die beste Serie der Welt“, titelt TV Today. „Macht den Zuschauer süchtig“, schreibt TV Spielfilm, „geniale Drehbücher und großartige Darsteller“, meint TV Movie und für die TV 14 ist sie „extrem fesselnd.“ Es ist DER Serien-Hit aus den USA und jetzt kommt er zu uns: SAT.1 zeigt ab 3. Februar 2013 um 22.15 Uhr den Golden Globes®- und Emmy®-Abräumer „Homeland“ mit Claire Danes und Damian Lewis in den Hauptrollen. Die Serie der „24“-Produzenten basiert auf dem israelischen Format „Hatufim“ (Kriegsgefangener). Die Pilotfolge erzielte bei ihrer Erstausstrahlung in den USA für den Sender Showtime die beste Premierenquote seit acht Jahren. Das Staffelfinale war sogar das zuschauerstärkste in der Geschichte des Senders.

Und darum gehts: Die CIA-Agentin Carrie Mathison (Claire Danes) erhält während ihres Einsatzes im Irak einen heißen Tipp: Ein amerikanischer Soldat soll während seiner Kriegsgefangenschaft in das terroristische Lager übergelaufen sein. Ein paar Monate später wird der seit 2003 im Irak vermisste und totgeglaubte G.I. Nicholas Brody (Damian Lewis) fast zufällig von amerikanischen Streitkräften befreit und kann in die USA zurückkehren. Während das ganze Land ihn als Held feiert, bleibt Carrie misstrauisch und vermutet in dem durch die Erlebnisse im Krieg verstörten Familienvater einen Schläfer. Da ihr niemand glaubt, beginnt die ambitionierte Agentin auf eigene Faust zu ermitteln …

Die Schauspieler sind bisher eher so „medium“.

Morena Baccarin, die die Frau von Brody spielt und die man aus „V – Die Besucher“ kennt, scheint jedenfalls eine dieser Schauspielerinnen zu sein, die nur einen Gesichtsausdruck drauf hat. Bei „V – Die Besucher“ – wo sie ein Alien spielt – passte diese emotionslose, kalte Ausstrahlung ganz gut. Hier eher nicht.

Nach dem Ende von Dr. House, New Girl und Private Practice brauchen wir jedenfalls dringend neues Serienfutter ,-)

Weitere Artikel zum Thema:
Kommentare:
Diskutieren, Fragen & Erfahrungsaustausch:
Zu diesem Beitrag gibt es schon 5 Kommentare. Diskutiere mit!
  • 🕝 Torsten

    Meiner Meinung nach macht Homeland einen sehr guten Eindruck, der sich hoffentlich auch bewahrheitet.
    Das einzig wirklich ärgerliche ist, dass es bei Sat1 im Free-TV läuft. Eine Ausstrahlung bei Sky Atlantic, TNT Serie, FOX oder so wäre mir deutlich lieber. Nicht nur wg. der Werbung, die man sich sparen würde, sondern weil die Chance steigt, dass die Serie auch komplett ausgestrahlt wird und nicht wieder schnell abgesetzt wird, wenn sie dem deutschen Massengeschmack, der doch eher zu etwas flacheren Formaten neigt, nicht zusagt.
    Ich erinnere mich da nur mit Grausen z.B. an das grandiose Southland als jüngstem Beispiel, das nicht massenkompatibel war und von K1 in die Tonne befördert wurde.
    Eigentlich wollte ich ab diesem Zeitpunkt keine neuen Serien im Free-TV mehr schauen, aber Homeland reizt mich dann doch zu sehr.

    >>Nach dem Ende von Dr. House, New Girl und Private Practice brauchen wir jedenfalls >>dringend neues Serienfutter

    Bzgl. Dr. House kann ich das ja noch nachvollziehen und ganz eventuell. vielleicht so am Rande auch noch bei New Girl (auch wenns nicht mein persönlicher Geschmack ist). Aber so ein Sülzkram wie Private Practice? Hey, da kann man doch auch gleich „In aller Freundschaft“ auf der ARD schauen…

    Aber wirklich gutes Serienfutter gibt es doch aktuell ziemlich viel:
    Ganz vorne imho:
    – Game of Thrones, von dem am 31.3. die dritte Staffel läuft (nur bitte bitte in Englisch schauen, da ist die Übersetzung wirklich übel, sonst bin ich ja auch kein Verfechter von „man muß alles im OT sehen“, aber dabei ist die deutsche Version eine einzige Katastrophe).
    dann knapp dahinter:
    – Suits
    – Boardwalk Empire
    – House of Cards
    – John Adams (ok, nur eine Mini-Serie und auch nicht ganz neu, aber erst jetzt in Deutschland)
    – Breaking Bad (bei der 3. Folge der 5. Staffel versagte meine Aufnahme 🙁 jetzt muß ich auf die nächste Ausstrahlung warten)
    – Dexter
    evtl. auch:
    – Magic City
    – Treme

    und einiges mehr gibt es bestimmt auch noch.

  • 🕝 Sebastian

    Ja, das Absetzen von Serien ist generell ärgerlich. Auch direkt bei den Produzenten in den USA.

    > Aber so ein Sülzkram wie Private Practice?

    Die Geschmäcker sind halt verschieden. Und da ich nicht alleine gucke, ist das bei uns auch immer ein Kompromiss. Deshalb gibts hier leider auch keine Zombie- und Vampirserien 😉

    > Game of Thrones

    Uhhh… nee, mit so mittelalterlichen Kostüm- und Verkleidungsfilmchen kann ich nun wieder überhaupt nichts anfangen.

    Den Rest schau ich mal durch.

  • 🕝 Torsten

    > Auch direkt bei den Produzenten in den USA.

    Wobei da dann ja wenigstens oft zum Staffelende noch ein (wenn dann bei verküzrter Laufzeit oft überhastetes) Ende gefunden wird.
    Wenn aber was wie „Southland“ in der Mitte einer Staffel einfach abgebrochen wird, finde ich es besonders ägerlich.

    > Die Geschmäcker sind halt verschieden.

    Ja schon, ist ja auch gut so, aber so schlecht kann doch kein Geschmack sein 😉
    Aber, ich hab gesehen, bei ebay gibts die Schwarzwaldklinik komplett für 1 Euro … wäre das dann nicht entsprechend ein tolles Geschenk zum Valentinstag für Deine „Mitguckerin“? 😉

    > Deshalb gibts hier leider auch keine Zombie- und Vampirserien

    Das wiederum käme mir auch nicht in die Tüte… zumindest habe ich da noch nie was gesehen, was mich gefesselt hätte.

    > Game of Thrones

    Das (wenn technisch super umgesetzte und atmossphärisch sehr sehr dichte) Fantasy/Mittelalter Setting ist eigentlich nur Mittel zum Zweck.
    Vorrangig sind in der Serie (wie auch in den noch besseren Buch-Vorlagen) sehr sehr gute Charakter-Zeichnungen, die sehr tief gehen, ein komplettes weg vom Schwarz/Weiß (was bei Fantasy wirklich unüblich ist) hin zu komplexen Charakteren. Die Schauspieler sind hervorragend, auf dem meiner Meinung nach besten Niveau, das ich bei einer Serie je gesehen habe, vorneweg v.a. Peter Dinklage (grandios zynisch, da kommt nicht einmal House ran) und Maisie Williams (die viele der Erwachsenen gnadenlos an die Wand spielt).
    Die Bezeichnung „Die Sopranos in Mittelerde“, die zum Game of Thrones oft verwendet wird, trifft es schon sehr gut – nur imho noch besser, tiefgründiger und dunkler.
    Und hey: Zombies kommen da auch vor 😉

    > Den Rest schau ich mal durch.

    Berichte mal drüber, was Dich davon interessieren könnte!

  • 🕝 Sebastian

    > Laufzeit oft überhastetes) Ende gefunden wird.

    Oft, aber leider nicht immer. Denn manchmal wird ja erst nach dem Staffelfinale beschlossen, die Serie nicht fortzusetzen.

    > für Deine “Mitguckerin”?

    Neee… neee! Ich will mich gar nicht hinter ihr verstecken. Ich habe das auch gerne geguckt und kann mich immer wieder über die eiskalten Sprüche der Charlotte King amüsieren.

    Aber die Serie hat sich totgelaufen und die letzten gefühlten 10 Folgen fanden wir beide schon quälend. Aber man will halt auch wissen, wie es endet 😉

    > “Die Sopranos in Mittelerde

    Dann gucke ich vielleicht erstmal die Sopranos. Mit Mafia-Zeugs kann ich nämlich mehr anfangen. Wobei ich da immer das Gefühl hatte, das ist eine Art Unisex-Variante von „Desperate Housewives“ und das geht gar nicht 😉

    > Berichte mal drüber, was Dich davon interessieren könnte

    Mach ich. Ich gucke erstmal, ob Lovefilm was davon hat.

  • 🕝 Torsten

    > Dann gucke ich vielleicht erstmal die Sopranos

    Oder schau Dir mal ein paar Trailer zur ersten Staffel von Game of Thrones 😉
    Meine Frau kann eigentlich mit Fantasy und Co. so gar nichts anfangen, aber war nach den ersten Trailern sofort gefesselt und ist heute fast sogar noch faszinierter von der Serie, als ich 😉 (wobei das schwer geht, so wie mich die Serie fesselt… aber noch besser als die Serie finde ich die Bücher, allerdings auch nur die englischen. Da mangelt es an der Übersetzung genau wie bei der Serie).

    Zum Beispiel den:
    http://www.youtube.com/watch?v=BpJYNVhGf1s

    Oder, direkt die ersten 8 Minuten der ersten Folge der ersten Staffel, die Spannung wecken – sogar mit Zombies 😉 :
    http://www.youtube.com/watch?v=zhonEowCBUw

    Ich habe es sogar geschafft, einen meiner besten Freunde, der sonst Unterhaltung nach dem Motto konsumiert „Ich lese nur Weltliteratur“ und „Fernsehen ist bäh… ich geh‘ ins Theater“, zu überzeugen und er ist heute absolut begeistert von der Serie!

Dein Kommentar:
« Nochmal gaaaanz langsam: Google & der Bilderklau
» Kostenloses SEO-Tool Sistrix smart