Cloud Abo
Adobe Lightroom CC

Das kam nicht überraschend. Mit der neuen Version von Lightroom möchte Adobe die Nutzer in die Cloud drängen. Zu groß sind die Nachteile, wenn man weiterhin auf eine Standalone-Lizenz beharrt.

Video: Sven und Martin schauen sich das Ding in Ruhe an und führen durch alle Neuerungen. Eine knappe Stunde Lightroom CC. Ich habe es mir noch nicht komplett angeschaut, aber mal fix durchgeskipt.

Lightroom CC läuft bei mir schon. Werde später vielleicht nochmal ein dazu Update posten. –

4 Kommentare
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
4,43 von 57 Stimmen
Loading...

Weitere Artikel zum Thema:
Kommentare:
Diskutieren, Fragen & Erfahrungsaustausch:
Zu diesem Beitrag gibt es schon 4 Kommentare. Diskutiere mit!
  • 🕝 Jochen

    Es gibt ja die neue Version auch als Standalone Version. Für Adobe Verhältnisse sogar günstig.

  • 🕝 mybasti

    Ich weiß. Darum habe ich ja oben geschrieben:

    „Zu groß sind die Nachteile, wenn man weiterhin auf eine Standalone-Lizenz beharrt.“

    Die 6.0 bekommt im Gegensatz zu CC keine permanenten Updates. Und die Cloud-Funktionen sowie Mobile fällt flach. Der Preis ist im Vergleich zum Abo auch nicht wirklich attraktiv.

  • 🕝 Jochen

    Ich bin ein Fan von einmal bezahlen. Ich brauch nicht immer die neuesten Funktionen. Bald haben wir alle hundert digitale Abos und ertrinken darin. Das gleiche Spiel hat ja bei WordPress-Plugins auch schon angefangen.

    Zunächst hat die LR 6 ja die gleichen Funktionen wie die CC. Ich weiß nicht ob da so schnell Killer-Features hinzukommen werden.
    Das mit den ständigen Updates ist doch ganz klar eine Werbekampagne für das Abo.

  • 🕝 mybasti

    Ich sehe solche Abo-Modelle auch eher kritisch.

    Teile aber nicht Deine Zuversicht in Bezug auf LR. Ich denke, Adobe wird die Daumenschrauben da weiter anziehen.

Dein Kommentar:
« Berlin-Wannsee im Frühling
» Star Wars Battlefront