• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen
Fotografie

Foto-Anschaffungen Teil 1

Für mein neues „berufliches Hobby“ werde ich mir eine umfangreiche Ausrüstung anschaffen. Ich habe das in 4 Pakete gegliedert:

1. Kamera, Literatur, Software
2. mobile Studio-/Blitzausstattung
3. Objektivpark
4. weiteres Zubehör (Geotagger, Speicherkarten, Akkus etc.)

Die Sachen unter 1.) habe ich schon bestellt und zum Teil schon bekommen:

Kamera: Canon 7D
Bücher: Objektfotografie, Stockfotografie
Software Adobe Lightroom 3
Objektiv Canon 50mm f/1.4

Kosten: ca. 2.000 Euro

Damit werde ich mich jetzt – solange ich noch hier rumliegen muss – erstmal ein wenig beschäftigen. Im Juli werde ich dann weiteres Equipment kaufen. Allerdings nicht zwangsweise in der Reihenfolge der Auflistung. Ich will jeweils nur dann etwas kaufen, wenn ich mit meinem vorhandenen Material und einigen Basteleien nicht weiterkomme.

Die Gesamtsumme der Ausrüstung (ich habe mir dafür eine Tabelle angelegt) liegt aktuell bei ca. 4.000 Euro. Da hieße also, dass ich pro Monat ca. 330 Euro einnehmen müsste, um zumindest die Anschaffungen zu refinanzieren.

Testfotos Canon 7D

Bei meinem aktuellen Aktionsradius gibt es derzeit nicht viel zu knipsen. Aber ein paar Testfotos waren einfach unvermeidlich:

6 Kommentare
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Weitere Artikel zum Thema:
Kommentare:
Diskutieren, Fragen & Erfahrungsaustausch:
Zu diesem Beitrag gibt es schon 6 Kommentare. Diskutiere mit!
  • 🕝 Der Flo ausm Osten

    Keine SD10 mehr?

  • 🕝 Sebastian

    Meine SD10 habe ich noch. Die werde ich aber – samt Objektivpark – demnächst mal bei Ebay lostreten.

    In den letzten 1,5 Jahren habe ich die nicht mehr benutzt. Da hatte ich eine Canon G10. Ich nenne sie immer „SLR für die Hosentasche“. Macht extrem viel Spass und ist die besten Kamera, die ich bisher hatte. In ihrem Segment imho unschlagbar.

    Allerdings kann sie – trotz manueller Bedienbarkeit, Metallgehäuse und Drehrädchen für sämtliche Funktionen – eben doch nicht die SLR-typischen „Features“ wie:

    – auf Wunsch geringe Schärfentiefe
    – geringes Rauschverhalten
    – hohe Serienbildgeschwindigkeit

    bieten. Als kleinen und handlichen Kollegen zum immer dabei haben, werde ich sie aber auf jeden Fall gehalten.

  • 🕝 chris

    Dann hoffe ich auf viele Wansee Fotos in den kommenden Monaten.

  • 🕝 Sebastian

    *lacht*

    Ich wollte erst protestieren … weil der Wannsee auf Dauer ja langweilig wird. Andererseits wäre es ganz lustig … Google listet 99.000 Fotos bei der Suche nach Wannsee … mal sehen, wieviel Prozent ich davon erreichen kann 😉

  • 🕝 Chris

    Jede Menge Vorabmaterial hast du doch schon. Somit ist der Einstieg ein leichtes Vorhaben 😉

  • 🕝 udo artig

    Aahh. Schwarz -Rot – Geld. Koenntest Du mal wenigstens die Urheberquelle der Flagge benennen?

    Made in China – oder?

    Ich bin gerrade – trotz fast unendlich viel aeusserst auslaugenden Arbeiten und Tag – und Nacht – Schichten in einigen Projekten meiner eigerer Wahl im Moment ( Jeder bestimmt sein eigenes Schicksal sebst) – totzdem in freien Augenblicken meines Seins beim Schreiben neuer Songs und Zusammenbasteln revultionaerer neuer Sound.Module.

    Einer meiner neuen Songs aber – ist zumindest vom Text und vom Sinn her gar nicht aus meiner Schreibe – sondern von Donavan.

    Es geht im Orginal dabei um den unversellen Soldaten durch die Jahrtausende der Menschheits-Gechichte – welcher fuer Deutschland, fuer China, fuer Kanada, Russland, fuer USA oder fuer irgendeinen anderen Scheissstaat der Welt – Kriege anzellelt.

    Und anschliessend als der jeweilige Vaterlandsheld vereehrt wird. Obwohl der ewige Soldat in Wirklichkeit nichts weiter ist – als ein Daemon in Menschengestalt und mieser Moerder seiner Mitmenschen.

    Die neue Verrsion von mir und dem Song – dreht siich um den universellen Rassisten und Nazi.

    Rassisten und Nazis sind ja eigentlich gar nicht national – sondern eher international. Fast Ueberall auf der Welt die gleiche miese braune Seuche voller Gewalt und Unmenschlichkeit – in aktuell vielen Laendern des Planeten.

    Mein neuer Song macht sich darum Gedanken – wo eigentlich die Ursachen liegen koennten fuer diesen ganzen aktuellen und auch schon ur-alten Bewusstseins-Muell – welcher staendig neue Probleme bis hin zu neuen Kriegen produziert.

    Die Antwort liegt im Problem der Identivikation des Individuims mit dem Ganzen. Ich bin Deutscher. Ich bin Tuerke. Ich bin dies. Und ich bin das.

    Wenn die Eltern von MyBasti auf ihrer Hochzeitsreise in der Naehe von Moskow haetten notlanden muessen und da haengen geblieben waeren – waere Sebastian heute vom Pass her kein Deutscher – sondern ein Russe.

    Es sind also mehr oder weniger aufgezwungene Dinge – in welchen wir geboren und aufgewachsen sind.

    Wernher von Braun – der grosse deutsche Weltraumforscher – hat einmal gesagt – dass die allerbeste Frage des Lebens die folgende ist:

    Wer bin ich? Wer bist Du? Wer bist Du WIRKLICH?

    Mein neuer Song versucht darauf dann im Super-Refrain kurz vor Songende eine Antwort zu geben.

    Naemlich – dass wir eben in Wahrheit keine National-Idioten sind oder sonstige Ferngesteuerte oder von irgendwelchen System-Bonzen und Bewustseins.- Manipulierte Wesen.

    Sondern das wir ALLE die Kinder – Brueder und Schwestern – sind vom Allerhoechsten im Universum. Vom wirklichen Chef selbst. Dem WIRKLICHEN Koenig aller Koenige.

    Und wer immer dies erfasst – wird auch erkennen – was Jesus Christus schon mal gesagt hat: Denn die Wahrheit wird euch FREI machen.

    Frei von irgendwelchen Identifikations-Problemen und anderen Einbildungen in den Koepfen der Menschen.

    Das war jetzt so ungefaehr das Grundgeruest fuer meine neue Song-Idee.

    Ich wuerde mich unglaublich darueber freuen – wenn Jemand ueber hier das Internet – noch eine kleine geniale Stophe oder Idee zu diesem neuen Lied dazu geben kann.

Dein Kommentar:
« Das Foto-Experiment
» Kamerahistorie: Meine Digitalkameras 2000-2010