Fotografie
Unscharfe Vorschau in Adobe Bridge

Unscharfe Vorschau in Adobe Bridge

Unscharfe Vorschau in Adobe Bridge

Wenn man einen Monitor mit größerem Dotpitch einsetzt, erscheinen die Vorschauen in Adobe Bridge schnell unscharf. Das liegt daran, dass sie standardmäßig als 1:1 Vorschauen gerendert und bei der Anzeige „live“ verkleinert werden. Dabei gerät – im Gegensatz zu Lightroom – die Schärfe ein wenig unter die Räder.

Das ist natürlich extrem hinderlich, wenn man das letzte Shooting durchklickt und zur Schärfebeurteilung jedes Mal die Lupe einsetzen muss.

Aber es gibt Abhilfe. In den Voreinstellungen gibt es eine Option, die dafür sorgt, dass die Vorschauen passend zur Monitorgröße gerendert werden. Das hat – jedenfalls bei mir – wahre Wunder bewirkt.

Kommentieren?
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Weitere Artikel zum Thema:
Kommentare:
Diskutieren, Fragen & Erfahrungsaustausch:
Zu diesem Beitrag gibt es noch keine Kommentare. Schreib einen!
Dein Kommentar:
« Adobe: Lightroom vs. Bridge
» Update – Suchmaschinen-Besucher auf meinem Blog