• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen
Gesundheit

Homöopathie wirkt

Nochmal zum Mitschreiben für die „Pseudowissenschaftler“, die ständig gegen die Homöopathie hetzen.

Homöopathie wirkt!

Sie wirkt nur nicht besser als ein Placebo.

Die Placebo-Wirkung ist aber erheblich und gut erforscht. Und homöopathische „Medikamente“ sind nunmal heute eine der wenigen Möglichkeiten, den Placebo-Effekt bei Patienten außerhalb von Studien legal zu ziehen.

Viele „schulmedizinische“ Medikamente wirken übrigens auch nicht besser als Placebos. Das wissen wir, seit zunehmend placebokontrollierte Studien durchgeführt werden.

Schon mal einen Hustensaft benutzt? Oder eine „schleimlösende“ Braustablette verordnet bekommen? Herzlichen Glückwunsch in der Placebo-Welt!

2 Kommentare
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
5,00 von 51 Stimmen
Loading...

Weitere Artikel zum Thema:
Kommentare:
Diskutieren, Fragen & Erfahrungsaustausch:
Zu diesem Beitrag gibt es erst 2 Kommentare. Schreib uns Deine Meinung!
  • 🕝 Jochen

    Bei der Homöopathie bin ich ganz genau deiner Meinung. Aber beim Hustensaft nicht. Wie kommst du darauf, dass da keine Wirkstoffe drin sind?

  • 🕝 mybasti

    Von Wirkstoffen habe ich doch gar nicht gesprochen, sondern von der tatsächlichen Wirkung.

    Schau Dir mal die Studien zu Hustenpräparaten der letzten Jahre an! Das einzige „Medikament“, das eine substantiell bessere Wirkung als Placebo hatte war Honig. Bei Kindern.

    Oder lies mal die Studien zu Acetylcystein. Das wird ja auch sehr gerne zum „Schleimlösen“ oder zur Vorbeugung gegen Lungenentzündungen verschrieben.

    Meine Prognose: 50% aller Bagatellmedis fallen bei gründlichen Studien durch. Schon allein wegen des Wirkung-Risiko-Verhältnisses.

Dein Kommentar:
« TV Tipp: Was steckt wirklich hinter der Ukraine-Krise?
» Spannend: Die neue Medienmarken