• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen
Gesundheit

Teekampagne und die Mär vom rückstandsfreien Tee

Da meine Vorräte an Grünem Tee – der meiste davon von ALDI – erschöpft waren, habe ich mich auf die Suche nach einem rückstandsfreie Tee gemacht.

Ich habe natürlich erstmal dort geguckt, wo ich schon Berührungspunkte hatte und habe mich dann für die Teekampagne entschieden. Auch, weil mir der Tee von verschiedenen Seiten als „total Bio“ und „rückstandsfrei“ gepriesen wurde. In Berlin kann man den Tee in diversen Apotheken – bspw. auch in der Wannsee-Apotheke – kaufen.

Um geschmacklich nicht in die Tonne zu greifen, habe erstmal ein „kleines“ 500 Gramm Paket gekauft.

Und was muss ich auf der Rückseite sehen:

tee

Ich bin alles andere als beeindruckt. Was haben Insektizide in einem Biotee zu suchen?

Eine mögliche Erklärung liefert Teekampagne selbst auf der eigenen Website:

Die Teekampagne lehnte es zu Beginn des allgemeinen Bio-Booms in den neunziger Jahren des letzten Jahrhunderts ab, Tee mit dem Biosiegel anzubieten. Warum? Weil uns einige Plantagenmanager in Darjeeling spätestens beim zweiten oder dritten Whiskey erzählten, mit welchen Tricks sie europäische Einkäufer von Biotee für sich einnahmen.

Diese Zustände haben sich angeblich geändert. Kann man alles hier nachlesen.

So, jetzt seid ihr gefragt! Kennt jemand einen Teeanbieter, dessen Teebauern auch nach dem dritten Whiskey noch kompromisslos rückstandsfreie Ware produzieren?

11 Kommentare
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
4,33 von 56 Stimmen
Loading...

Weitere Artikel zum Thema:
Kommentare:
Diskutieren, Fragen & Erfahrungsaustausch:
Zu diesem Beitrag gibt es schon 11 Kommentare. Diskutiere mit!
  • 🕝 Icke

    Mhm… Wenn Du Dir auch den alten Kram andrehen lässt… 😉

    Haben gestern unsere Bestellung bekommen und da ist alles frei von Rückständen (zumindest laut Siegel) – Grüner Darjeeling 2013 und normaler Darjeeling Gartentee

  • 🕝 Baschdi

    Prima! Schade, dass die das online (vor dem Kauf) nicht ausweisen.

    Geschmacklich finde den Insektizid-Aufguss übrigens durchaus lecker.

  • 🕝 Icke

    Sie werden ihre Gründe für ein solches Vorgehen haben. (Im Zweifel könnte man ja aber vorher anfragen, wie es mit Schadstoffen aussieht.)
    Den Grünen werde ich natürlich auch probieren, aber umso mehr freue ich mich auf „den Schwatten“. Nach meiner Aldi-Packung habe ich vom Grünen irgendwie schon wieder genug.

  • 🕝 Baschdi

    Ja, vermutlich verkauft die die Charge dann nicht. Ist halt so. Ein Schadstoff ist vermutlich weit über dem Marktdurchschnitt, der gar nicht ausweist. Aber es ist halt trotzdem kein Kaufanreiz 😉

    Mich würde mal eine Geschmacksprobe Grüner vs. Grüner Selected vs. Gründer Garten interessieren.

    Beim Schwarztee trinke ich Gepa Ceylon. Ich mag den Duft von reinem Ceylon sehr. Der ist allerdings nicht wirklich billig.

  • 🕝 Jens

    Ich habe mich auch mächtig veräppeln lassen. Habe genau wie du schon letztes Jahr das Problem mit den Pestiziden bei …. gehabt und habe grad mal im Netz geschaut, ob sich das geändert hat….. anscheinend nicht. Auch bei anderen Teeshops hieß es dass man rückstandsfrei wäre – von wegen!!!!!

    Nachdem ich dann die Rückstandsanalysen verlangte, waren die entweder nicht vorhanden oder da kam auf einmal „ja… wir halten die EU-Grenzwerte für Bioware ein“. Und dann waren doch Rückstände drin, zwar wenig, aber das addiert sich doch^^

    Voll zufrieden war ich nur bei … Könntest du vielleicht mal ausprobieren. Habe mir da nun erstmal 250g Grünen Tee bestellt. Die bewerben den Tee auch als rückstandsfrei, aber dort ist es auch VOR DEM KAUF auf der Webseite ausgewiesen und die haben gleich die Rückstandsanalysen parat, wenn man danach fragt. Wenn ich das ganze Konzept richtig verstanden habe, kommt nichts in den shop, was nicht vorher getestet und im Labor ohne Rückstände ausgewiesen wurde^^ Ok dafür ist es auch etwas teurer, aber nen halber Kilo Tee hält ja locker nen Jahr, wenn man grad nicht täglich trinkt. Sobald der Tee da ist könnte ich vielleicht ein Gastbeitrag senden? Bei Interesse einfach melden.

    [Kommentar editiert / Sebastian / URLs entfernt]

  • 🕝 Jens

    Tee von … ist angekommen auf der Packung steht ebenfalls dass keine Rückstände gefunden wurden. Vom Geschmack her ist er eher klassisch einzuordnen. Mal gucken wie lange die Packung hält, wird wohl nicht meine letzte Bestellung bleiben

  • 🕝 Icke

    Na Jens, von wo war der Tee doch gleich? Kannst Du es bitte noch einmal wiederholen? Nicht, dass am Ende jemand nicht mehr weiß, wo du dir dein halbes Kilo zu 250g bestellt hast. War es bezahlter-kommentar.de oder doch troll-dich.com?

  • 🕝 Baschdi

    Hab das mal editiert. Mach das echt selten. Aber wer so ungeschickt arbeitet, soll damit nicht noch Erfolg haben.

    Hier ist eben die grausame Version der Matrix aufgespielt, die um die Funktion manchmal_kommste_mit_kack_trotzdem_durch() entfernt wurde.

  • 🕝 Jens

    Wer ist hier der Troll?

    Mal ehrlich, Sebastian hat sich nen halbes Kilo bestellt, also ist doch klar, dass ich von nem halben Kilo rede in einem zeitlichen Rahmen. Das ich mir nur 250g heholt habe ist dem Umstand geschuldet, dass ich das erstmal ausprobiert habe^^ Ist daran nun irgendwas ungewöhnlich?

    Abgesehen davon: was kann ich dafür,wenn die so heißen wie die Internetseite selbst???? was soll ich sonst schreiben? „Von der Seite die ich in einem vorherigen Post schonmal schrieb“ ist wohl etwas albern, gelle? ist ja auch nicht ungewöhnlich wie man bei amazon, facebook, ebay etc. sehen kann, dass man Produkt und Webseite gleich nennt. Woanders schreibe ich auch, dass ich das von amazon, ebay.de, etc. habe. Das http-gedöns kam im übrigen nicht von mir, dass hat er automatisch angehängt^^

    MIr solls recht sein, Sebastian hatte gefragt, ich habe geantwortet und wenn ein Troll mich ein Troll nennt wünsche ich viel Spaß beim rumtrollen^^

    Von meiner Meinung bringt mich das trotzdem nicht ab: Der Tee von Teekampagne war bei mir ebenfalls mit Pestiziden belastet (0,007mg HCH Isomere, darunter nen fettes Bio-Zeichen) . Das ich daraufhin mal google ob das ein grundsächliches Problem ist oder ich mich nach einer Alternative umschauen sollte ist ja auch nichts ungewöhnliches. So kam ich überhaupt auf diese Seite…. Beim Tee deren Herkunf ich in einem früheren Post erwähnte waren halt keine Pestizide drin und ich habe sogar die Rückstandsanalyse zu Gesicht bekommen. Eine Sache, wo ich bei allen anderen Shops abgewiegelt wurde, was dafür spricht, dass hier ziemlich viel Schmuh getrieben wird und man sich die Perlen mühselig rauspicken muss.

    So und ich werd nun ne Tasse Tee von dem Händler, den ich in einem früheren Post erwähnte trinken. Zum Wohl

  • 🕝 Teekampagne

    Lieber Sebastian, liebe Kommentierende,
    jede Partie Darjeeling der Teekampagne wird auf Rückstände untersucht und diese werden auf der Rückseite jeder Packung ausgewiesen. Rückstandskontrolliert bedeutet nicht zwangsläufig rückstandsfrei. Auch in Bio-Lebensmitteln lassen sich mitunter Spuren nachweisen, die nicht auf den Einsatz von chemischen Pestiziden deuten, sondern in der Umwelt vorkommen können (auch im Fettgewebe von Pinguinen in der Antarktis hat man DDT nachweisen können). Die Quelle für die Spuren der HCH-Isomere haben wir ermitteln können – es lag an einer neuen Umverpackung der Teemuster, die jetzt natürlich längst wieder geändert wurde. Wir bleiben unserer Selbstverpflichtung nach Transparenz treu und scheuen uns nicht, auch Ergebnisse zu veröffentlichen, die vielleicht auf den ersten Blick für einige befremdlich wirken mögen. Aber es sollte auch bedacht werden, dass die Angaben der Analyse sich auf mg/kg Trockenmasse beziehen, d.h. im fertigen Teeaufguss wird davon sicherlich nichts mehr nachzuweisen sein… Wir wünschen weiterhin frohen Teegenuss und stehen für eventuelle weitere Fragen gerne zur Verfügung 0331-74 74 74. Mit besten Grüßen von der Teekampagne

  • 🕝 Baschdi

    Vielen Dank für das Statement!

    Ich gucke mir beim nächsten Mal trotzdem die Tüte an und suche mir eine ohne Rückstände aus 😉

Dein Kommentar:
« Cookies löschen hilft nicht!
» Merkel vs. NSA