• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen
Gesundheit

Weltkrebstag am 4. Februar

Gefühlte 90 Prozent der Beiträge auf diesem Blog fallen in die Kategorie „seichte Unterhaltung“. Aber es gibt sie auch – die anderen, die ernsten Themen.

… und das ist eines davon. Heute ist Weltkrebstag.

Krebs und seine Bekämpfung ist ein Thema, das mir sehr am Herzen liegt. In Deutschland ist Krebs schon jetzt die zweithäufigste Todesursache. Und wenn wir den düsteren Prognosen aus der Wissenschaft glauben, wird jeder 2050 auf der Erde lebende Mensch im Laufe seines Lebens an irgendeiner Form von Krebs erkranken.

Runter mit dem Risiko!

Das persönliche Krebsrisiko kann jeder durch seine Lebensweise senken. Heute ist ein guter Tag, sich von den wichtigsten Risikofaktoren zu verabschieden:

  • Rauchen
  • Alkoholkonsum
  • Übergewicht
  • Bewegungsmangel
  • ungesunde Ernährung

Mut machen!

Ich finde es wichtig, dass gesunde Menschen ihre Kraft nutzen, um den Menschen in ihrem Umfeld, die Krebs erkrankt sind, Hoffnung zu geben.

Das Leben ist keine Statistik und Ärzte keine Unterzeichner von Todesurteilen.

Wer leben und dafür kämpfen will, sollte dafür jede nur erdenkliche Unterstützung bekommen. Es gibt keinen Krebs, den man nicht überleben kann. Selbst die bösartigsten aller Krebsarten haben einen – wenn auch kleinen – Prozentsatz von Langzeitüberlebenden. Und ich durfte in den letzten Jahren viele Menschen kennenlernen, die jeden Tag eines Lebens genießen, das ihre Ärzte für unmöglich hielten.

Informieren!

Dieses Buch sollte jeder lesen. Es enthält nicht nur wertvolle Hinweise für Krebskranke, sondern erklärt die Zusammenhänge zwischen Lebensweise und Krebs. Man lernt viel über Statistiken und Möglichkeiten, das Risiko für eine Krebserkrankung drastisch zu senken.

Kommentare:
  • Anonymous

    Und das schreibt einer, der sich Jahrelang mit Chemie die Hucke vollgelogen hat.
    Bitte keine Scheinheiligen bei so einem wichtigen Thema!

  • Sebastian

    > der sich Jahrelang mit Chemie die Hucke vollgelogen hat

    Das musst Du mir erklären! Das verstehe ich nämlich schlichtweg nicht.

    > Bitte keine Scheinheiligen bei so einem wichtigen

    Scheinheiligkeit hat als zwingende Voraussetzung die Intoleranz gegenüber anderen Meinungen. Ich ziehe mir fast jeden Schuh an – gerade wenn es der Unterhaltung dient – aber den nicht!

  • Alice

    „Und das schreibt einer, der sich Jahrelang mit Chemie die Hucke vollgelogen hat.
    Bitte keine Scheinheiligen bei so einem wichtigen Thema!“

    Anonymous: Ich glaube, Du hast vergessen, den Text zum Artikel zu lesen. Das ist hier doch kein Bilderbuch 🙁 , oder???

  • Sebastian

    @Alice

    Ahhh… jetzt, hab ich es. Manchmal stehe ich echt auf dem Schlauch. Danke!

    Das war so jemand, der unter ein Biografie von Lady Gaga postet:

    Ich find Dich so geil. Gib mir deine Telefonnummer!

Dein Kommentar:
« Google zerstört das Internet und am Ende auch sich selbst
» 6. Februar – Internationaler Tag gegen Genitalverstümmelung / Beschneidung von Frauen