• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen

Mix
Arbeitspensum < 40 Stunden

In meinen Überlegungen zur Work-Life Balance hatte ich noch von einer Zielarbeitszeit von 50 Stunden pro Woche geschrieben. Ich habe mich diesem Thema nochmal zugewendet und muss ganz klar feststellen: Das ist zuviel!

Meine maximale Wochenarbeitszeit wird ab sofort 40 Stunden betragen. Wobei ich vorerst folgende Einteilung vornehmen werde:

30 Stunden operativ
10 Stunden kreativ

Ich werde das ganze in einer 5 Tage Woche realisieren. Die Wochenenden sind für die Arbeit tabu. Ich weiss allerdings noch nicht, ob ich dann täglich 6 Stunden operativ und 2 Stunden kreativ arbeiten werde. Oder ob ich mir lieben einen ganzen „Kreativtag“ gönne. Ich denke, der „Kreativtag“ ist sicher sinnvoll, weil man nach 6 Stunden Tagesgeschäft oft nicht mehr kreativ sein kann / will.

Weitere Artikel zum Thema:
Kommentare:
Diskutieren, Fragen & Erfahrungsaustausch:
Zu diesem Beitrag gibt es schon 4 Kommentare. Diskutiere mit!
  • 🕝 Andreas

    Hallo Sebastian,

    darf ich Dir folgendes Buch empfehlen?

    http://www.amazon.de/Die-4-Stunden-Woche-Mehr-Zeit-Leben/dp/3430200512

    Die 4 Stunden Woche von Timothy Ferris. Hieraus lassen sich einige Anregungen holen…

  • 🕝 Sebastian

    Ja, klar. Gerne. Ich habe ja jetzt mehr Zeit zum Lesen. Ich setze es mal auf meine Liste.

    Anmerkung für Alle: Wenn Ihr Buchtipps für mich habt -> ruhig mit Eurer Amazon-ID posten. Ich kann über meine ja sowieso keine Provision kassieren 😉

  • 🕝 Olaf

    Bei mir ist die Situation so, dass ich zwar täglich wenige Stunden mit voller Intensität (z.B. im Büro) arbeite, aber den ganzen Tag und auch im Urlaub immer wieder mal ein paar Minuten: Emails auch unterwegs ständig checken, telefonieren, einen Artikel schreiben usw.

    Ich habe mir vorgenommen, 2009 öfter komplett abzuschalten. Abends um 19:00 Uhr sitze ich dann nicht mehr vor einem PC, so wie jetzt :-).

    Ich habe mir ebenfalls vorgenommen, bewußter und gesünder zu leben.

    Problematisch ist bei mir, dass ich bestimmte Aufgaben nach wie vor nicht delegieren möchte, und diese auch im Urlaub am Laptop selber erledige. Die Lösung dieser Sache habe ich mir für 2009 vorgenommen. Einen meiner Angestellten werde ich wohl in bestimmte Firmengeheimnisse einweihen müssen. Und wenn ich durch eine evtl. höhere Fehlerquote oder falsche Entscheidungen des Angestellten im Jahr ein paar Tausender verliere, dann darf mich das nicht stören.

  • 🕝 Andreas

    Die 4-Stunden-Woche ist nicht für jeden anwendbar. Timothy Ferris delegiert viel, da er viel delegieren kann. Er betreibt nämlich einen „Versandhandel“.

    Im Informations- oder Onlinebusiness ist dies schon sehr viel schwieriger.

    @Basti

    Danke für den Hinweis …. @all ignoriert den Link im ersten Kommentar, hier ist der richtige 😉

    http://www.amazon.de/gp/product/3430200512?ie=UTF8&tag=wisistges-21&linkCode=as2&camp=1638&creative=6742&creativeASIN=3430200512

Dein Kommentar:
« Wie erreicht man seine Ziele? Von der Kunst, sich selbst zu belügen …
» Rauchverbot (Leserfrage)