• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen
Mix

Adsense Optimierung

Wie sehr mich das nervt, dass man das „manuell“ machen muss.

Kann es keinen „Google Adsense Optimizer“ geben? Ich gebe eine Bandbreite an Schriftarten, Schriftgrößen, Werbeformaten und Farben vor und das Dinge probiert über 1-2 Wochen selbst aus, was am Besten läuft?

Google! Das ist Kerngeschäft! An die Arbeit 😉

Weitere Artikel zum Thema:
Kommentare:
Diskutieren, Fragen & Erfahrungsaustausch:
Zu diesem Beitrag gibt es schon 4 Kommentare. Diskutiere mit!
  • 🕝 Benny

    Welche Erfahrungen hast du bisher damit gemacht? Lässt sich mehrheitlich bestätigen, dass die bestmöglich in das Design der Seite integrierten Anzeigen am besten laufen? Gibt es grundsätzliche Ausnahmen?

  • 🕝 Sebastian

    > Lässt sich mehrheitlich bestätigen, dass die bestmöglich in das > Design der Seite integrierten Anzeigen am besten laufen?

    Ja.

    > Gibt es grundsätzliche Ausnahmen?

    Ja.

    Wir haben im letzten Jahr viele Tests gefahren. Anzeigen, deren Hintergrund und Rahmen der Hintergrundfarbe der Seite entsprechen, sind def. die Top-Performer.

    Bei der Linkfarbe ist „standard-link-blau“ häufig noch ein bisschen besser als die Linkfarbe der Seite. Auch „schrille“ Farben performen hier teilweise besser.

    Wir haben unser aber dafür entschieden für ein „homogenes Design“ lieber auf eine kleinen Teil der Einnahmen zu verzichten.

    Generell sind selbst bei „halbwegs“ cleverem Einbau durch Optimierung noch 15-20 Prozent durch Optimierung zu holen gewesen.

    Allerdings geht der Spass nach jeder Designanpassung wieder los.

    Ich habe jeweils nur A/B-Tests auf einzelnen Werbeflächen gefahren und eine multivariaten Tests, die mehrere Werbeflächen und die gegenseitigen Auswirkungen mit einbeziehen.

  • 🕝 Olaf

    Das im Zweifelsfall der standard- blaue Link am besten geklickt wird, kann ich bestätigen.

    Außerdem gilt leider:
    Je hirnloser und langweiliger der Content der Seite ist, umso höher ist die Klickrate auf die Anzeigen.

    Bei unseren besonders hochwertigen Seiten werden die Anzeigen nicht so oft geklickt ;-).

  • 🕝 Sebastian

    > Je hirnloser und langweiliger der Content der Seite ist, umso
    > höher ist die Klickrate

    Jein. Generell sind die Klickraten bei minderwertigem Content oder noch extremer keinem Content besser.

    Wenn man aber einen Artikel publiziert, zu dem die Adsense-Anzeigen echte Ergänzungen darstellen, ist der Erfolg noch höher.

Dein Kommentar:
« Wikileads zeigt US-Kriegsverbrechen
» Die heilige Santo-Box (ALDI)