• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen
Mix

Bestellt: Mein neuer PC

Ich habe es doch noch im alten Jahr geschafft, meinen neuen Arbeitsplatzrechner zu bestellen. Dank gefallener Komponentenpreise konnte ich die Konfiguration gegenüber der ersten Idee nochmal deutlich erweitern:

CPU Intel Core i7 860 Sockel 1156
Mainboard GIGABYTE P55M-UD2
Arbeitsspeicher 8GB DDR3-RAM
SSD 64GB 2,5″ SATAII SAMSUNG
2x Festplatte 1500GB S-ATA2 mit 16MB
Grafikkarte HD5750 mit 1024MB und 2x DVI
DVD-Brenner LG GSA-H22NS Double-Layer
Gehäuse ThermalTake VH8000BWS
Netzteil 600 Watt Silent mit PCI-E Stromversorgung LC-Power

Auch wenn die Faszination, die mich beim Auspacken meiner ersten Rechner (C64, Amiga 500, Amiga 1200, Pentium-150) befallen hat, kaum wiederholbar ist, freue ich mich schon auf die neue Kiste.

9 Kommentare
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Weitere Artikel zum Thema:
Kommentare:
Diskutieren, Fragen & Erfahrungsaustausch:
Zu diesem Beitrag gibt es schon 9 Kommentare. Diskutiere mit!
  • 🕝 Tjark

    Ja, so könnte mein neuer Rechner auch aussehen! Ich leiste mir dieses Jahr wohl auch zwei neue Rechner! ( Einen für mich – einen für meine Freundin!
    Welches Windows 7 spielst Du drauf?

    Mein erster PC (!) hatte 2 MB Arbeitsspeicher die Platte hatte 20 MB und jetzt 8 GB Arbeitsspeicher ….

    C64, Amiga 500, Amiga 1200, hatte ich auch – davor habe ich an einem KC 85/2 gearbeitet! ( 32 KByte RAM )
    http://www.kc85emu.de/scans/ej90/KC85System.htm

  • 🕝 Tjark

    Sebastian, möchtest du mir ungefähr verraten was du für das Teil hinlegst? (Ganz grob reicht, damit ich mal einen Vergleich hab.)

  • 🕝 Sebastian

    Einen KC habe ich nie selbst besessen. Aber in der „Station junger Naturforscher“ habe ich daran rumklimpern dürfen 😉

    Ich habe mir die „Home Premium“ mit 3 Lizenzen im „Family Pack“ gekauft. Die kommt da drauf.

    Die zusätzlichen Features der höheren Versionen brauche ich nicht.

  • 🕝 Sebastian

    1218 Euro inkl. MwSt und Versand.

    Bei Alternate wären es so ca. 1350 Euro gewesen.

    Und die Angebote, die ich eingeholt habe, reichten bis knapp 2000 Euro.

  • 🕝 Tjark

    Nee, ich hatte auch keine KC 85 habe nur in der Berufsschule dran „gearbeitet“.
    Habe mal meinen Schrauber gebeten mir für Deine Konfiguration einen KVA zu machen! Ich bin gespannt!

  • 🕝 Andreas

    Ach, da kommen Erinnerungen hoch …

    1 „PC“ ein C 128 D, ext. 5 1/4 Laufwerk
    2 „PC“ ein Amiga 500, CD-Rom selbst „angebaut“
    3 „PC“ ein Amiga 1200, CD-Rom + 20 MB Festplatte
    4 PC – Pentium 166 MMX
    5 PC – Pentium III 866
    und so weiter.

    Meine Festplatten steigerten sich proportional. Angefangen mit 512 MB im ersten richtigen PC bis heute 800 GB auf 2 Platten.

  • 🕝 Sebastian

    > CD-Rom selbst â??angebautâ?

    Ah … jetzt weiß ich wieder was das für ein Flachbandkabel an meinem war 😉

  • 🕝 Andreas

    Ich hab mir einen Parallel-Port rangeschraubt … funktionierte einwandfrei bei dem Superschnellen 4-Fach Laufwerk

  • 🕝 Sebastian

    Ja, ein Quadspeed-Laufwerk war damals was ganz feines. Als ich mit so einem Ding neulich ein OS auf meinen Server jucken wollte, bin ich gefühlte 10 Jahre gealtert.

Dein Kommentar:
« DAX knackt 6.000 Punkte Marke
» Winterwelt am Wannsee