• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen
Mix

BILD hat mehr Besucher als Spiegel und Focus zusammen

Foto: michele piacquadio | Photos.com

Foto: michele piacquadio | Photos.com

Hut ab! Das ist verdient! Springer hat den Weg ins Onlinezeitalter am besten gemeistert.

Ich denke, die Entwicklung wird sich fortsetzen. In 1-2 Jahren wird BILD online mehr Besucher haben als alle 20 nachfolgenden Medien zusammen. Die Macher haben einfach verstanden, wie „online“ funktioniert. Das nötigt mir den allergrößten Respekt ab.

Aktuelle Zahlen laut IVW:

  1. BILD 191 Mio. Visits
  2. Spiegel 142 Mio. Visits
  3. Focus 43 Mio. Visits
  4. Welt 33 Mio. Visits
  5. Sueddeutsche 29 Mio. Visits

Die Paywall wird daran imho nicht viel ändern, weil vermutlich alle großen Verlage auf Bezahlmodelle setzen werden. Wenn Spiegel ausschert, wird es nochmal spannend.

4 Kommentare
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Weitere Artikel zum Thema:
Kommentare:
Diskutieren, Fragen & Erfahrungsaustausch:
Zu diesem Beitrag gibt es schon 4 Kommentare. Diskutiere mit!
  • 🕝 Chris

    Right. Sie haben es verstanden. Auch wenn ich den Verein nicht mag, aber das aggressive Vorgehen im Digitalbereich verdient Respekt.

  • 🕝 Martin

    Sind sie so „erfolgreich“ weil sie etwas besser/anders machen, als die anderen Zeitungsfritzen oder doch einfach nur weil es „die Bild“ ist?

    Meinen Respekt kriegen sie nicht. Ich gratulier doch nicht dem Kuhfladen dafür, dass er so prächtig stinkt 😉

  • 🕝 Chris

    Respekt nicht für die Visits, sondern mehr für den „scheinbar“ erfolgreichen Umbau vom Zeitungsdrucker zum Medienhaus mit digitalem Anstrich. Die neuen Angebote und eingekauften Ressourcen sind mittlerweile vielfältig und befruchten sich natürlich gegenseitig. Das haben sie eben verstanden…

  • 🕝 Sebastian

    > weil sie etwas besser/anders machen

    Ja, definitiv.

    > och einfach nur weil es “die Bild” ist?

    Nein. Das war ja ganz gut zu beobachten, als T-Online den Internetauftritt der BILD unter seinen Fittichen hatte.

Dein Kommentar:
« Kaffeetasse des Tages – Orange (Foto)
» Wer wird eigentlich Dschungelkönig? (Leserfrage)