• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen
Mix

Die „andere“ Seite des Krieges: Marienburg (Malbork)

Ordensburg Marienburg (Foto: Falkenauge / Fotolia)

Ordensburg Marienburg (Foto: Falkenauge / Fotolia)

Noch vor 25 Jahren war die historische Einschätzung des zweiten Weltkrieges klar. Es gab Täter und Opfer. Täter waren die Deutschen, allesamt Nazis. Und Opfer waren alle anderen.

Heute – nach Glasnost und Perestroika – weiss man, dass es im Krieg kein schwarz und weiss gibt und auch im östlichen Teil Europas eine menschenverachtende Diktatur die Geschichte des größten Flächenlandes der Welt bestimmte.

1.800 Leichen in Massengrab

Und auch heute noch wird die Geschichte des zweiten Weltkrieges neu geschrieben. Gerade erst hat man in Marienburg (poln. Malbork) ein deutsches Massengrab gefunden. BILD.de veröffentlicht dazu den Bericht eines Zeitzeugen, der davon spricht, dass die Menschen von Russen „abgeholt“ wurden. Andere Medien schreiben (noch) neutral über den Fund.

Berichte in anderen Medien
Zeitzeugenbericht in auf BILD.de

Bericht über den Leichenfund bei Focus.de
Marienburg – ein polnisches Katyn?
Berlin schweigt zu gigantischem Massengrab in Polen

Kommentieren?
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Weitere Artikel zum Thema:
Kommentare:
Diskutieren, Fragen & Erfahrungsaustausch:
Zu diesem Beitrag gibt es noch keine Kommentare. Schreib einen!
Dein Kommentar:
« Blogwatch 1
» Abnehmen: Zucker ist böse