• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen
Mix

Doku über Nahtoderlebnisse

Foto: Jorge Salcedo | iStockphoto | Thinkstock

Foto: Jorge Salcedo | iStockphoto | Thinkstock

Die ARD hat sich mein Lieblingsthema vorgenommen.

Trägt jetzt nichts wirklich Neues zum Thema bei. Zum Einstieg in die Thematik gibt es auch Besseres. Aber ich ziehe mir ja alles rein, was sich um NDEs dreht.

Was gut vermittelt wurde

  • viele Patienten haben nach einer NDE keine Angst vor dem Tod mehr
  • es gibt Menschen, die die eigenen Wiederbelebungsmaßnahmen von „außen“ beobachten – das sind für mich die interessantesten NDEs
  • es wird – unabhängig von der religösen Prägung – das Gleiche erlebt, aber danach unterschiedlich interpretiert

Ich denke übrigens nicht, dass die Patienten sich wirklich „selbst sehen“. Oder ihre – auch unbekannten – Verwandten „treffen“. Am ehesten glaube ich an eine Art kollektives Bewusstsein, dass auch ohne physische Existenz vorhanden ist. Und das „weiß“ eventuell so ziemlich alles. Zeitlos, ortlos und ohne materielle Struktur. Ich bin kein Physiker und habe auch keine Lust, mir die ganzen Grundlagen reinzuziehen, aber es gibt Literatur von Physikern, die dafür ein paar interessante Erklärungen parat haben.

Schade, dass man die doch eher sehr lapidaren Erklärungen der Kritiker nicht erneut den NDE-Spezialisten vorgetragen hat. Die angesprochenen Erklärungsansätze (Durchblutungsstörungen, nachlassende Hirnfunktion, Restaktivität des Hirns) sind nämlich inzwischen gut widerlegt.

NDEs haben bspw. NICHT die Charakteristika einer Halluzination oder der Schlaganfall-Erscheinungen. Das wird am Ende des Beitrags zwar löblicherweise erwähnt, aber eben eher wenig untermauert.

1 Kommentar
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Weitere Artikel zum Thema:
Kommentare:
Diskutieren, Fragen & Erfahrungsaustausch:
Zu diesem Beitrag gibt es erst 1 Kommentare. Schreib uns Deine Meinung!
Dein Kommentar:
« Google gründet Unternehmen „Calico“ auf der Suche nach Unsterblichkeit
» Will die deutsche Huffington Post ihre Autoren nicht bezahlen?