• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen
Mix

Browservergleich: Firefox 3.7 vs. Chrome vs. Opera

Ich habe mir gerade mal den Firefox 3.7 und den aktuellen Opera gesaugt.

Geschwindigkeit

In meinem Kriterium Nummer 1 = subjektive Geschwindigkeit stehen Opera und Firefox noch immer deutlich zurück. Es ist sicher schwer messbar, aber die „Reaktionsgeschwindigkeit“ des Chrome ist einfach spürbar besser.

Das merkt man natürlich nur an:

a) schnellen Leitungen
b) auf schnellen Rechnern
c) schnellen Portalen / Servern

… aber dann ist es wirklich ein echte Komfortunterschied.

Wenn man – wie ich – den ganzen Tag mit dem Browser arbeitet, ist man für jedes bisschen Geschwindigkeit dankbar.

Features

Die Features der Browser haben sich inzwischen so sehr angenähert, dass sie für mich kein Entscheidungskriterium darstellen. Lediglich die Passwort-Speicher-Funktion ist immer noch eine klare Opera-Domäne.

Optik

Klarer Optik-Sieger ist für mich der Opera. Die GUI ist durchdacht und gut konfigurierbar. Vor allem die verschiebbaren Panels und Symbolleisten gefallen.

Fazit

„Mein Browser“ bleibt also auch weiterhin der Chrome.

2 Kommentare
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Weitere Artikel zum Thema:
Kommentare:
Diskutieren, Fragen & Erfahrungsaustausch:
Zu diesem Beitrag gibt es erst 2 Kommentare. Schreib uns Deine Meinung!
  • 🕝 Matthias

    Meiner auch. 🙂
    Aber Passwort (-Sync, -Verwaltung) gehört definitiv zu den Schwächen von Chrome.

  • 🕝 Sebastian

    Ja. Die Sicherheit in Bezug auf die Passwörter lässt sehr zu wünschen übrig.

Dein Kommentar:
« Übernimmt Morsten Taue WordPress?
» Biergarten am Wannsee – Loretta