• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen
Mix

Foto: Katzenheizung in schön(er)

Miauuuuu ....

Miauuuuu .... (Foto: IXUS 70)

Sooo… da das Handyfoto gar zu gruselig war, gibts die Festplattenkatze hier nochmal in schön(er). Ich bin wirklich gespannt, wie lange die Handyhersteller noch brauchen, so eine Qualität auf dem Handy zu fabrizieren.

Mir wäre das Niveau einer Taschenknipse ala IXUS 70 oder EXILIM Z60 schon ausreichend. Zu dem Digicam-Zeug schreibe ich die Tage nochmal was. Ich werde da mein „Portfolio“ bereinigen.

Weitere Artikel zum Thema:
Kommentare:
Diskutieren, Fragen & Erfahrungsaustausch:
Zu diesem Beitrag gibt es schon 4 Kommentare. Diskutiere mit!
  • 🕝 Kotka

    Mit diesem schönen Foto kann man Werbung für die Festplatte machen 😉

  • 🕝 Uwe

    Samsung bietet doch derzeit schon Handys mit 5 MP und mehr an…Habe letztens Bilder von meinem Bruder seiner Kamera gesehen, welche 5 MP hat…Die waren wirklich in einer sehr guten Qualität. Habe gerade auf der Samsung Webseite gesehen das sogar Handys mit 8 MP angeboten werden…

    Grüße…
    Uwe

  • 🕝 Sebastian

    Ja, 5 MP Handys gibts ja schon länger. Leider sind die Sensoren und Objektive derart übel, dass das bei weitem nicht meinen Qualitätsansprüchen genügt.

    Bei optimalen Lichtverhältnissen machen fast alle Handys akzeptable Fotos. Aber sobald es etwas schwächer leuchtet, beginnt das Gruselrauschen.

    Die Farbtiefe lässt auch schon bei guten Lichtverhältnissen zu wünschen übrig.

    Ich habe hier natürlich kein Labor. Aber ich bin ziemlich sicher, dass man die MP-Angabe locker durch 4 oder 5 teilen muss, um die echte, optische Auflösung zu erhalten.

    Aber Du kannst ja gerne mal ein 100% 5 MP Bild hochladen. Ich lasse mich da gerne eines besseren belehren.

  • 🕝 Olaf

    ***Samsung bietet doch derzeit schon Handys mit 5 MP und mehr an***

    Die Pixel sind leider nicht der alleine ausschlaggebende Faktor. Es gelten auch beim Kamera- Handy die optischen Dinge, die wir schon in der Grundschule gelernt haben.

    Mit einem Objektiv mit 2mm Durchmesser ist nun mal z.B. keine Tiefenschärfe und Lichtstärke zu erreichen. Wenn das so wäre, würden alle Kamerahersteller aus Kostengründen nur noch Mini- Objektive verwenden.

Dein Kommentar:
« LinkedIn geht mir jetzt schon auf den Sack!
» Musiktipp: Muse „Unintended“