• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen
Mix

HP Fertig-PC vs. Eigenbau

So, Olafen – die Kiste ist lieferbar. Jetzt bin ich sehr gespannt, auf Deinen Eigenbau-PC mit gleichen Leistungsdaten für 500 Euro. Ich werde morgen auch mal einen bei Alternate zusammenklicken und hier posten.

Update: Wie angekündigt habe ich bei Alternate mal eine ähnliche Maschine zusammengeklickt. Die Komponenten sind nicht identisch, aber ähnlich. Ich habe z.B. eine billigere und schwächere, dafür aber passive GraKa eingebaut:

Komplett-PC
Komplett-PC (Kosten für Zusammenbau, HD4770, Windows Vista Home Premium 64-Bit, Coreâ?¢ i7-920 Prozessor, RealPower Pro 460 Watt, ECA3162 Phoenix Neo, TMS-CRE-M1B 64in1, GH-22NP20, P6T SE, ST31000528AS 1 TB, DIMM 4 GB DDR3-1333 Kit, DIMM 4 GB DDR3-1333 Kit)
â?¬ 1.118,68*

Gesamtsumme inkl. Versand:
â?¬ 1.129,63*

2 Kommentare
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Weitere Artikel zum Thema:
Kommentare:
Diskutieren, Fragen & Erfahrungsaustausch:
Zu diesem Beitrag gibt es erst 2 Kommentare. Schreib uns Deine Meinung!
  • 🕝 Olaf

    Ich habe es leider nicht geschafft (siehe Link), Deinen Traum- PC mit Einzelteilen für 500â?¬ reiner Materialwert zusammenzuklicken ;-(.

    Zufällig habe ich gestern meinen neuen PC für das Homeoffice in Betrieb genommen, Komponentenpreise waren ungefähr:
    -Gehäuse 30â?¬
    -Netzteil 120mm- Lüfter noname temperaturgeregelt und leise 30â?¬
    -Festplatte 125GB 30â?¬
    -CPU AMD Dual Core 45Watt (!) 4850E 50â?¬
    -passiver CPU- Kühler 35â?¬
    -MAIN Asrock, Grafik + Sound on board 40â?¬
    -4GB RAM DDR2 60â?¬
    -DVDROM 15â?¬

    PC- Vergleich:

    Ich:
    Materialkosten ca. 300â?¬ + VISTA+ Zusammenbau, flüsterleise, geringe Stromkosten.

    Du:
    hoher Kaufpreis, lärmend wegen wahrscheinlich mindestens 3 Lüftern (bei mir nur 1, im Netzteil), hoher Stromverbrauch= Zimmerheizung im Sommer

  • 🕝 Sebastian (myBasti.de)

    Ist halt eine Frage der Anforderungen. Ich arbeite ja hier mit Notebooks, die vermutlich noch weniger Strom verbrauchen als Deine PCs und komplett still sind.

    Aber den PC will ich für meine Multimedia-Sachen (Videoschnitt, Audioencoding etc.) anschaffen. Und dafür brauche ich schon ein wenig mehr Bums. Da man aber auch diese Komponenten „leise“ bekommt, schwanke ich noch zwischen Komplettkauf + Pimping und Eigenbau.

Dein Kommentar:
« Die Sache mit dem Dosenpfand: Danke, Herr Trittin!
» Bei Gimahhot T-Shirt absahnen