• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen
Mix

Marie-Christine Ostermann

Ich gucke gerne politische Talkshows. Und ich gehöre nicht zu denen, die sich dabei aufregen und danach schlecht gelaunt sind.

Aber wenn ich Marie-Christine Ostermann sehe und höre, platzt mir echt die Hutschnur. Und das nicht mal deshalb, weil ihr Gepolter weitgehend argumentfrei daher kommt und gespickt mit Widersprüchen den Einblick in das Gesamtbild unserer Wirtschaft vermissen lässt.

Sondern weil sie überheblich und ihre Vortragsweise sehr unangenehm ist.

Bitte liebe Talkshow-Moderatoren! Wenn Ihr das nächste Mal jemanden sucht, der das Deutsche Unternehmertum vertritt, schnappt Euch jemanden, der sein Unternehmen selbst aufgebaut hat. Das Modell „Cheftochter“ ist von gestern.

Ein Beispiel gibt es hier: Diskussion über Mindestlöhne. Das Publikum konnte sie offenbar auch nicht überzeugen.

Kommentieren?
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Weitere Artikel zum Thema:
Kommentare:
Diskutieren, Fragen & Erfahrungsaustausch:
Zu diesem Beitrag gibt es noch keine Kommentare. Schreib einen!
Dein Kommentar:
« Strahlende Zukunft: Fukushima und die Maulhelden
» Muttertag!