• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen

Mix
Mein neuer PC & Mein neues Notebook

Spätestens im Spätherbst, werde ich meine Hardware austauschen. Ich habe mir schon was ausgesucht:

… natürlich werde ich mir das bis dahin noch 1-2 mal anders überlegen 😉

Weitere Artikel zum Thema:
Kommentare:
Diskutieren, Fragen & Erfahrungsaustausch:
Zu diesem Beitrag gibt es schon 27 Kommentare. Diskutiere mit!
  • 🕝 Christoph

    Also ich hab nen HP Pavilion dv6010ea, und ich kann nur sagen, ich rate davon ab, sich so einen zuzulegen – und das scheint ja ein Nachfolgermodell zu sein.
    Der einzige Grund warum mir das Teil noch nicht abgeraucht ist ist dass ich es irgendwann nach einem Jahr fertig gebracht habe Linux draufzuinstallieren (was nicht leicht war bei dem ganzen undokumentierten Billigschrott der da drin verbaut ist), und damit die Temparatur und die statische Aufladung des Rechners runterzuregeln.
    Der Rechner lädt sich nämlich autonom statisch auf, sodass immer wieder Tasten „hängen“, oder – wie es mir einmal passiert ist – sich der Rechner von selbst anschaltet.
    Deren tolle „Treiberupgrades“ haben jedenfalls nichts genützt. Und deren „Bios-Upgrades“, die ich ein paar mal machen musste (sowas sollte man eigentlich nie machen müssen, weil das hochgefährlich ist), waren auch lustig. Der Akku entlud sich von Anfang an Spontan, das wäre „normal“ sagte man mir, und ich solle ihn im Ruhezustand raus tun und blah.
    Zwischendurch (zum Glück im Garantiezeitraum) wurde mir dann das BIOS komplett ausgetauscht, weil es dann eben doch mal abgekackt ist, jetzt geht es einigermaßen. Aber ich würde trotzdem davon abraten.

  • 🕝 fyesta

    schick! welche Laufzeit hat der Notebook-Akku?

  • 🕝 Sebastian

    @christoph

    Das klingt nicht gut. Ich denke, solche Stories findet man aber bei jedem Hersteller. Ich werde aber trotzdem mal scannen, welcher Hersteller den geringsten Schmerz bietet.

    @fyesta

    Weiss ich nicht … Akku-Laufzeit ist keines meiner ganz wichtigen Entscheidungskriterien.

  • 🕝 Udo

    â?¦ natürlich werde ich mir das bis dahin noch 1-2 mal anders überlegen..“

    Logo. Vielleicht ueberlegst Du Dir auch noch RECHTZEITIG – was Du mit Deinen paar Aktien machen willst…

    Noch vor Mitte Oktober wird sich der DAX fast halbiert haben und um die 2700 angesiedelt sein…

    Warum ?

    Weil ich, Udo es gesagt habe!

    Schreib das ruhig auf – und gib das Posting frei , lieber Basti.

  • 🕝 Olaf

    Bei dem verlinkten HP- PC kaufst Du zum einen ein VISTA Home Premium (oder später evtl. ein abgerüstetes Windows 7) mit. Das ist Geldverschwendung, weil Du sicherlich später noch VISTA Ultimate kaufst.

    Dann sind im Komplettsystem sicherlich viele Komponenten enthalten, welche Du nicht benötigst.

    Ich kann nur immer wieder dazu raten, zum einen VISTA separat und als Vollversion zu kaufen (z.B. System Builder Version, im T-Online- Shop recht preiswert; diese Version kannst Du auf beliebige PC’s umziehen), und zum anderen in den PC nur die Komponenten mit reinzunehmen, welche Du benötigst.

    Dadurch wird Dein PC insgesamt preiswerter, stromsparender und leiser.

  • 🕝 Sebastian

    Ich teile Deine Ansichten grundsätzlich.

    Aber ich habe mir mehrere Rechner aus Einzelkomponenten zusammengeklickt. Und HP war der einzige Hersteller, bei dem Komplettsysteme gut zu meinen Ansprüchen passen und ich gegenüber dem Komponentenkauf deutlich spare.

    Weiteres Plus: 24-Monate Vor-Ort Service vs. 6 Monate Gewährleistung.

    Ich habe jetzt auch Vista Home Premium und vermisse nüx 😉

  • 🕝 Sebastian

    @udo

    Ja, sicher. Alles wird ganz schlimm. Setz ’ne Mütze auf!

  • 🕝 Martin Schröter

    also notebooks von hp sind mir schon immer ein dorn im auge gewesen. im bekanntenkreis sind die alle der reihe nach durchgegangen und der support arbeitet erst gründlich wenn man ihnen auf die füße tritt. preis-leistung ist schon ok, aber ich würde sony vaio empfehlen 🙂

  • 🕝 Sebastian

    @martin

    Siehste, und in meinem Freundeskreis schimpfen nun wieder alle auf Sony. Da gab es gerade erst vor 2 Tagen wieder ein Gerät, was jetzt eingeschickt wird.

  • 🕝 Udo

    „Ja, sicher. Alles wird ganz schlimm. Setz â??ne Mütze auf“

    Mit einem „MyBasti,de“ Label drauf“ ? Was bezahlst Du als Sponsor? Was meinst Du wieviele huebsche Maedels dann auf einmal auf Deine Webseiten kommen … ?

    Was heisst schlimm? Alles wird gut!

    Du weisst doch – dass ich hauptsaechlich und grundsaetzlich nur Sekundenhandel betreibe – aus gutem Grund. Alles andere sind – mit wenigen Ausnahmen – alles Strategien von gestern und fuer die ueber 90 Prozent der Verlierer an den Boersen.

    Wenns jetzt aber bei meinem Lieblingskind DAX mal wieder voll nach unten geht? Was soll daran schlimm sein?

    Dann kann man auch schon mal ueber Nacht was stehen lassen – und die schoenen Znsen die dafuer auf SHORT bezahlt werden- in Ruhe mitnehmen…

    Kommt jetzt natuerlich auf die Hoehe des Einsatzes an. Aber ist doch wunderbar – dass man praktisch selbst im Schlaf jede Menge Geld damit verdienen kann, oder?

    Natuerlich nur – wenn man weiss wo der Hase lang laeuft. Ich beteilige mich als Kurzfristtrader normal nicht an den Langfrist-Orakeln anderer Leute.

    Speciell fuer Dich und Olaf habe ich jetzt aber mal eine Ausnahme gemacht – damit etwas mehr Salz in die Suppe kommt und es etwas spannender wird fuer die verehrten Mitleser.

    In wenigen Wochen schon werden wir vom Markt persoenlich zur realen Ergebnisslage unserer persoenlichen Sichtweise der Entwicklung an den deutschen Boersen informiert werden.

    Mal sehen – WER recht haben wird… ?

    P.S. Ich wuerde uebrigens die Mütze von der Du gesprochen hast – auf meine Ansicht verwetten?

    Steigt Jemand auf die Wette ein?

    P.S.PS. Zum eigentlichen Thema hier – und Deinen Anschaffungsplanungen:

    Ohne Knete – keine Fete. Falls selbst Du aber auch mal irgendwann zu den Gewinnern im Boersenspiel um das viele liebe Geld gehoeren solltest – sieht die Welt auf einmal so richtig schoen aus unter dem Mützchen… 🙂

  • 🕝 Udo

    Nochmal PS- …

    Ich habe das das eigentliche Thema hier schon mit Interesse mitgelesen. Auch wir stehen im Moment officemaessig – vor allem aber im sehr kostspieligen Musikstudiobereich vor etlichen Neu-Anschaffungen – um mit der Zeit zu gehen.

    Ehrlich gesagt- stehe ich im Moment in dem Bereich aber noch wie der Ochse vorm grossen Berg in technischen Entscheidungstraegerfragen fuer die naechste Zukunft der lieben mitdenkenden Leute in unserer Firma.

    Na – mal sehen. Windoof 7 soll ja angeblich noch dieses Jahr kommen. Die normale lippenstiftgeschminkte Bueromieze wirds wohl auch diesmal damit packen muessen im Betrieb ..

    Womit wir schon wieder beim lieben Geld waeren. Einzelkaempfer-Unternehmer haben es da einfacher. Bei einem Unternehmen mit vielen beteiligten Leuten aber – multiplizieren sich aber selbst kleinste tagesbetriebs -technische Fehler oft in richtig grosses Geld…

  • 🕝 Martin Schröter

    @sebastian

    naja so ist das eben… es ist ja deine entscheidung im endeffekt. aber ich wollte dich nur gewarnt haben 🙂

  • 🕝 Sebastian

    Jep. Aber wenn ich alle Warnungen berücksichtige, kann ich quasi gar kein Notebook kaufen 😉

  • 🕝 Chris

    „in meinem Freundeskreis schimpfen nun wieder alle auf Sony“

    Nun komm 😉

    Unsere beiden Vaios hattest du auch schon in der Hand und hast sie für tauglich befunden.

  • 🕝 Sebastian

    Ja, wir haben darauf hin (weil mir das Design gefallen hat) für Versigate zwei Vaios angeschafft und nur Trouble damit.

  • 🕝 Sebastian

    PS: Um nochmal zu Faziten … ich denke nicht, dass es wirklich guten und schlechte Hersteller gibt unter den Grossen … dat iss wie bei Festplatten … Pech kann man überall haben 😉

  • 🕝 Udo

    In den Bezug aus den DAX und meiner Einschaetzung dazu -hatte ich noch noch etwas vergessen zu sagen.

    Nobody ist eben perfekt.

    Das kann jetzt ruhig noch ein bisschen hoch gehen die naechsten Tage. Sagen wie 5300 – sollten moeglich sein.

    Auf gar keinen Fall aber wird es moeglich – was diese ganzen Boersenbrief-Geld-Geier -Gurus voellig ueberteuert ins dumme zahlende und unwissende Volk jubeln wollen: Der Dax steigt auf 6000. Bei MyBasti ja auf 10..000 angeblich.

    Ihr Alle werdet von der Realitaet der Dinge eingeholt werden.

    Wie von mir bereits behauptet: Der deutsche DAX steht bis MItte Oktober 09 weit unter 3000 !

    Wir werden ja noch sehen – ob das stimmt.
    Und dann wird selbst bei MyBasti- auf einmal eine berechtigte Frage unter dem Muetzchen auftauchen:

    WARUM – wusste das UDO alles schon vorher?

    Bin ich etwa Nostradamos? Oh nein. Bitte nicht.

    Die Dinge erklaeren sich ganz anders. Ich persoenlich halte die MUSIK fuer die allergroesste aller Wissenschaften. Denn sie hat alles was wir brauchen: Gefuehl und Verstand und vor allem aber unbestechliche Mathematik.

    Auch dies haben wir in der kulturellen Entwicklung des Lebens auf dem Planeten nur in verschiedene Formen – und soziale Verhaltensweisen verpackt.

    Es gibt 3-Ton-Musik. Die Pentatonik aus Afrika. 12 Toene aus unserer Kultur dual Dur und Moll – bis zu anderen Kulturen bis 17 TOENE innerhalb einer OKTAvE.

    Die OKTAvE ist sozusagen das universale Metermass aller Dinge. Unterschiedliche Kulturen, Menschen, Zeiten, Entwicklungs-Epochen haben dieses Mass der Dinge nur unterschiedlich aufgeteilt – und ganze – auch SOZIALE und damit politische Systeme – daraus gemacht.

    Der BLUES, Gospel, Rockn-Roll zum Beispiel ist nur entstanden – weil die NegerSklaven bei den immer noch weltbeherrschenden Yankies – einmal in der Woche in die christliche Kirche gehen mussten.

    Da sie aus der afrikanischen 5 Ton= Pentatonik-Kultur kamen – sind die nach der ganzen Skaven-Arbeit auf den Baumwoll-Feldern im Sueden bei den Yankies – auf einmal nicht mehr mit der von der Mary-Flower und dessen Millionen Bison – und Indianer-Moerdern Nachreisenden aus dem europaeischen Kulturvorat klargekommen – am siebten Tage des Herrn.

    Es hatte aber Musikalisch sein Gutes. An genau 2 Stellen UNSERES abendlaendischen Musik-Systems kamen diese Skaven aus Afrika mit ihrer 5-Ton= Pentatonik-Musik aus einer anderen Einteilung der OKTAVE nicht klar.

    Daraus sind dann die Gospels, der Blues, der Jazz, der Rock entstanden,.

    Bis hin zur aktuell – und mediengesteuerten – und damit sozial – und politisch hochbrisanten – aktuellen Plastik-Tueten-Konserven-Musik – welche MyBati so gerne hoert….

    Musik ist immer nur eine FREQUENZ. ALLES ist nur eine Frequeunz. Jedes Atom und jedes Koerperteil und auch das Bwewusssein der Lebenden ist nichts weiter als reine Freguenz – Schwingung.

    JEDE Kultur auf Erden – und selbst wenn DU Dir nur ein Butterbrot schmierst in der Kueche – ist nichts Anderes als nur ein fast unvollstellbar grosses Zusammentreffen von mathematischen Frequenzen.

    Mathematik aber baut sich auf Zahlen auf. Und nicht darauf – was irgendwelche Leute – in irgendwelchen Kulturen irgendeiner Zeitepoche auf dem Planeten nun glauben – oder auch nicht.

    In UNSERER sog. „abendlaenlichen“ Kultur ist der Ausdruck „TON“ – schon mal voellig falsch definiert an allen Schulen.

    In Wirklichkeit gibt es ueberhaupt keinen TON – sondern nur einen KLANG – einen SOUND.

    Am Anfang war das Wort – und das Wort war bei Gott. So verkuenden es die Typen aus der Religions-Abteilung der Volks-Erziehung.

    Was aber ist ein WORT? Ist ein Wort ein TON – oder ein KLANG – ein Sound?

    Es ist ein Sound. Denn auf jedem TON bauen sich WEITERE TOENE auf. Wenn es nicht so waere – wuerde eine Gitarre niemals wie ein Klavier klingen – bei wissenschaftlich mittlerweile exakt messbarer Grund-Frequenz.

    Wer immer aber das Geheimniss der OKTAVE entdeckt hat – wird auch das Geheimniss des Lebens und des Universums entschluesseln.

    Es ist in Wirklichkeit alles ganz einfach. Jede Klang-Frequenz – hat seine EXAKTE Entsprechung zum Beispiel als Farbe.
    Da ist nichts zufaellig.

    So viele Leute schon sind im ersten Buch des dritten Jahrtausends – dem Millennium Buch – mein Buch – nachdem die Luegner und Betrueger und aktuellen Machtheinis dieser Welt- selbst das einmalige Jahrtausend-Wechsel-Datum BEWUSST – und dies ist das Schlimme- Gefaelscht haben – ueber einen mittlerweile ziemlich beruehmten Satz von mir gestolpert:

    „Das OHR – sieht viel mehr – als das AUGE hoert!

    Das ist doch total logisch. Der Frequenzbereich unserer akustischen Wahrnehmung der Dinge des OHRES ist um mehrere OKTAVEN groesser – als das AUGE des Menschen.

    Das – was wir sehen und wahrnehmen mit dem Auge – ist im Hoch-Frequenzbereich nichts weiter als nur ein wenig mehr einer einzigen OKTAVE.

    Darum wird uns dies – was wir angeblich objektiv sehen und wahrnehmen – Niemals zur Wahrheit des Lebens fuehren koennen.

    Es ist ein wunderschoenes Fenster Dinge wahrzunehmen. Aber in Wirklichkeit nur ein gany winzig Kleines im Frequenzbereich des Universums.

    Weiss der Geier – warum wir Menschen bisher so unglaublich begrenzt in unserer Wahrnehmung der Dinge sind.

    Selbst Hund oder erstmal Fledermaesuse hoeren sehr viel mehr als wir Alle.

    Was dies nun Alles mit der Boerse und Geld zu tun hat?

    Das sind doch auch nur alles in Wirklichkeit Frequenzen.

    Also Wellenformen.

    Wer Immer aber im Thema Boerse diese Wellen, diese Frequenzen des Geschehens RICHTIG zu deuten vermag – hat mit diesen meinen Gedankenansatz die einzigartige Chance unendlich reich zu werden in dieser Welt.

    Dies ist auch der Sinn des Lebens. Es ist viel, viel mehr als nur irgendwelches Geld – welches sich moeglicherweise irgendwelche kranken Gehirne aus den zahlreichen Macht-Strukturen des Planeten ausgedacht haben und nachdem die ganze Welt in diesem gegenwartigen Blues der Dinge tanzt
    .

    Das Leben ist viel, viel mehr. DFas Siehst Du an jeder Blume. Und an jedem kleinen Saatkorn – woraus auf einmal ein riesiger Baum wird.

    Und an Dir selbst natuerlich. Selbst wenn DU nur die ALLERLEISESTE Ahnung davon erhaelst – wer DU in WIRKLICHKEIT ganz normal selbst bist – wirst Du saemtliche Systeme der Welt in den Muelleimer treten.

    Und dann. Erst dann – wird es auch keine Kriege mehr geben. Und keine Be-Herrschten mehr – und keine Herrscher.

    Die wichtigste Frage aller Fragen hat eigentlich – in unserem Kulturkreis – der deutsche NASA-Forscher Werher von Braun gestellt: WER bist DU?

    WER BIST DU WIRKLICH?

  • 🕝 Martin Schröter

    na du siehst irgendwie haben allen konventionellen notebook-hersteller ihre fehler im sortiment, vllt solltest du dir nen macbook zulegen…. ach nee da war ja auch was. blöde technick aber auch. ich glaube wir haben noch irgendwo ne alte schreibmachine stehen. die ist echt gut 🙂

  • 🕝 Olaf

    @Sebastian:
    >Und HP war der einzige Hersteller, bei dem Komplettsysteme gut zu meinen Ansprüchen passen und ich gegenüber dem Komponentenkauf deutlich spare.

    Komisch: Wenn ich Komponentenpreise addiere, wird es immer billiger als bei einem Komplett- PC. Vielleicht deshalb, weil bei meinen PC’s nur wenige Komponenten enthalten sind. Einen aus Komponenten aufgebauten PC mit identischer CPU, 8GB RAM und Grafikkarte wie bei Deinem HP- Modell, aber ohne Schnickschnack bekommst Du sicherlich für unter 500â?¬.

    >Weiteres Plus: 24-Monate Vor-Ort Service vs. 6 Monate Gewährleistung.

    Den Service zahlst Du über den Gerätepreis mit. Aber wenn der Gerätepreis tatsächlich günstiger als die Summe der Komponentenpreise ist, dann ist das natürlich o.k.

    >Ich habe jetzt auch Vista Home Premium und vermisse nüx

    Vista Home Premium ist die Vista- Version für Omma und Oppa, SMS- Abo- Besteller, Linktauscher und Web2.0- Startups. Wenn das Dir reicht, o.k.

    „Darüber hinaus umfasst [Vista Ultimate] alle Features von Windows Vista Business, einschließlich Unternehmensnetzwerkfunktionen, zentralisierten Verwaltungstools und erweiterten Funktionen zur Systemsicherung. Außerdem verfügt Windows Vista Ultimate über alle neuen Sicherheits- und Datenschutzfeatures, durch die das Betriebssystem eine völlig neue Ebene der Zuverlässigkeit erreicht.“

  • 🕝 Sebastian

    > aber ohne Schnickschnack bekommst Du sicherlich für unter 500â?¬

    Das mach mir mal vor! Die CPU und ein vernünftiges Board kosten schon 450 Euro + 150 für die Graka + 150 für DDR3 RAM … + Platte + Gehäuse, Netzteil, Windows Lizenz + Zusammenbau … Scherzkeks!

    > Den Service zahlst Du über den Gerätepreis mit

    Ja, klar. Aber ein „Zusammenbau“ hätte diesen Service nicht. Bei einem Vergleich müsste man den also noch draufschlagen. Du bist doch sonst so „Pro“ (Service Level Agreement etc.) Und nur wirste zum frickelnden Sparbrötchen?

    > Vista Home Premium ist die Vista- Version für Omma und Oppa

    Ja, klar. Microsoft ist stolz auf Dich! Endlich jemand, der die Werbung glaubt.

    Aber als Profi wirst Du mir sicher verraten, welche der Ultimate Features für Dich so wichtig sind, dass Du gerne das Geld dafür ausgibst.

  • 🕝 dauerurlauber

    >> Weiss ich nicht â?¦ Akku-Laufzeit ist keines meiner ganz
    >> wichtigen Entscheidungskriterien.

    Für was brauchst du denn ein Notebook, wenn dir die Akkulaufzeit eher oder ganz egal ist?

    Ein Notebook nutzt man doch gerade aus diesem Mobilitätsvorteil – zumindest habe ich aus diesem Grund seit Jahren keinen DeskopPC mehr.

  • 🕝 Olaf

    @Sebastian:

    Ich habe jetzt keine Zeit, für Dich einen PC zusammenzustellen (checke mal meine IP…). Das mache ich nach dem 22.06. mit Vergnügen in meinem Blog 😉

    Jetzt nur soviel:
    > Du bist doch sonst so â??Proâ? (Service Level Agreement etc.)
    > Und nun wirste zum frickelnden Sparbrötchen?

    Bei Servern und Internetzugang setze ich tatsächlich auf hohe SLA’s.

    Dafür habe ich ein sehr spezielles SLA: Vor Ort- Austauschservice mit Austauschgarantie des defekten Teiles innerhalb von 1h ;-).
    Dieser Service wird durch einen Mitarbeiter oder mich realisiert. Ersatzteile haben wir im Schrank liegen, bzw. holen diese im Computerladen um die Ecke.

    Das defekte Teil werfe ich, auch wenn es ein teures lüfterloses 120â?¬- Netzteil ist, ohne Nachzudenken in die Mülltonne und gehe sofort wieder an die Arbeit.

    > HP 24-Monate Vor-Ort Service

    Klar, und der braucht dann 48h oder ähnlich (bin zu faul, nachzusehen), bis er bei Dir erscheint.
    Meine PC- Störung ist dann schon 47h Geschichte, und ich habe dann im Vergleich zu Dir schon wieder 47h Geld verdient ;-).

  • 🕝 Olaf

    Update:
    Mit meinem 1h- Entstörservice meine ich natürlich den Entstörservice für meine PC’s in Büro und Home Office, nicht für Server.

  • 🕝 Sebastian

    Das ist eine Milchmädchenrechnung: Wenn mein Rechner defekt ist, benutze ich einen anderen. Während Du an Deinem Rechner schraubst, kann ich arbeiten. Der HP-Mann erledigt den Rest.

    Auf den Eigenbaurechner mit den HP-Specs für unter 500 Euro bin ich schon sehr gespannt!

  • 🕝 Olaf

    > Auf den Eigenbaurechner mit den HP-Specs für unter 500 Euro bin ich schon sehr gespannt!

    Ich habe gerade gesehen, dass Dein HP- PC NQ859AA bisher nur eine nicht verfügbare Marketing- Nummer ist.

    Den Preis des vielleicht im Herbst verfügbaren PC’s mit Preisen aktuell verfügbarer Komponenten zu schlagen, wird nicht einfach. Evtl. muss ich mit meinem Vorschlag warten, bis der HP- PC real bestellt werden kann.

  • 🕝 Sebastian

    Nein, das stimmt nicht. Ich habe beim Händler nachgefragt. Der Rechner ist in 2 Wochen lieferbar.

  • 🕝 Udo

    Hoer bloss auf- mit HP. Ich hab mir da auch – um auch Windoof mobil sein zu koennen – so eine Mistmuehle von Notebook fuer einen knappen Tausi von meinem Dealer aufschwatzen lassen.

    Ich habe mich im Laufe der Zeit auch officemaessig schon so oft geiirt -mit diesem ganzen Bill Gates Dreck und seine Zulieferer.

    Allein fuer die gesammelten Fach- bzw. Schwach-Zeitschriften zu dem ganzen Digital-Murls – koennte ich wahrscheinlich als Gegenwert normal bestimmt schon einen Kleinwagen erwerben.

    Aber HP ist fuer mich nicht nur HP – sondern auch meine eigene Bloedheit. Wieso naemlich ein einigermassen cleverer Mensch wie ich – nur wieder so bescheuert sein konnte auf diesen Obermist reinzufallen…

    Viel Spass dann auch noch mit dem Muell…

Dein Kommentar:
« WWDC & Windows 7 vs. Mac OS Snow Leopard
» Windows 7 in Europa ohne Internet Explorer