Diskussion über Vierlingsmutter
Mutter werden mit 65 Jahren?

Halb Deutschland diskutiert über eine 65-jährige, die mit Vierlingen zum xx-ten Mal schwanger ist. Mit Samenspende, mit Eizellspende.

Artgerechte Haltung?

Artgerechte Haltung? (Foto: Zinkevych | Bigstock)

Für mich ein klarer Fall von „Fresse halten„. Warum?

  1. Ich weiß nicht, warum sie das tut
  2. Ich weiß nicht, ob sie Vorsorge für den Fall ihres Todes getroffen hat
  3. Ich kenne ihre Psyche und ihre Physis nicht

Fakt ist jedoch:

  1. Wir brauchen mehr Kinder.
  2. Mit einer Lebenserwartung, die bald die 100 Jahre erreicht, wird das irgendwann zur Normalität.

Keine Wertung!

Moralisch: Ist ein bisschen wie die Abtreibungsdiskussion. Wären die Kinder, die jetzt auf die Welt kommen, sonst gar nicht geboren worden? Ist das Geschenk des Lebens nicht trotz der Umstände wertvoll?

Sebastian Fiebiger

Jetzt meine Frage an Euch:

DU <-!!! kannst für Dich entscheiden: 1.) Du wirst nicht geboren 2.) Du wirst als Sohn / Tochter dieser Mutter geboren Was wählst Du? Warum?

Kommentieren?
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Weitere Artikel zum Thema:
Kommentare:
Diskutieren, Fragen & Erfahrungsaustausch:
Zu diesem Beitrag gibt es noch keine Kommentare. Schreib einen!
Dein Kommentar:
« GTA V – PC Version in 60 fps
» Kaffee?!