• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen
Mix

Plädoyer für Kackwetter

Ich mag die dunklen Tage

Ich mag die dunklen Tage

Es war es meine Frisörin, die mich darauf gebracht hat. Eigentlich ist das aktuelle, kalte Regenwetter gar nicht so schlecht.

Wenn man im Sommer im Büro schwitzt, während der Strand lockt, ist Arbeiten eben mit hohem Opportunitätsschmerz verbunden.

Wenn man mit dicken Pullover und einer Tasse gutem Tee vor dem Rechner sitzt, schöne Musik hört ein ein bisschen mit der Mouse klickt, fühlt sich das richtig gemütlich an.

Am Wochenende darf dann auch gerne wieder die Sonne scheinen 😉

Kommentare:
  • udo

    > Es war es meine Frisörin, die mich darauf gebracht hat. Eigentlich ist das aktuelle, kalte Regenwetter gar nicht so schlecht Es war es meine Frisörin, die auf mich gewartet hatte –
    – und nun steh ich hier mit meiner Latte –

    Denn Nur DU solltest meine Auserwaehlte sein
    Aber Du warst Dir wohl fuer mich zu fein,

    Dabei lieb ich Dich doch so sehr – ich armes Schwein…

    (An dieser Stelle muesste jetzt eine exellente WahWah-Gitarre kurz einsetzen – welche ein Schweichengrunzen musikalisch gekonnt imitiert. Natuerlich nur – um den deutschen Schlager-Konsumenten an den Hit von den Aerzten- „Maenner sind Schweine“ – zu erinnern. Schliesslich ist der ganze Main-Stream-Musik-Schrott nichts weiter als eine staendige Wiederholung erprobter konsum-konformer Klangfiguren und eine staendig immer wieder neue Ziehung der Lottzahlen aus dem ewig gleichen banalen System. Also immer her mit den bunten Scheinchen…)

    Mit meiner Frisoese mach ich jetzt Getoese…
    und es geht gleich an…

    Der Refrain musste noch etwas ausgearbeitet werden. Sonst reimt sich das zu sehr.

    Aber Erich Klappstuhl und Mike Knopfloch kommen demnaechst mal wieder auf die Finca um hier mit ihren Gitarren die Luft anzuzuenden und die amtliche Soundmachine anzustellen.

    Wow! Da wird sich MyBastis Frisoese aber freuen…

    Vielleicht fallen mir bis dahin auch noch weitere geniale deutsche Schlagersong-Texte ein.

    Wie Beispiel – Thema:
    Wenn die Waschmaschine laeuft – und die Hausfrau sich besaeuft…

    Na ja. Watt tut man nicht alles – um den Basti hier nach seinen ganzen Disco-Pornp-Nutten-Tanten seiner Internet-Blog Emphehlungen aus seiner bevorzugten Hitparade – mal etwas Kultur an zu bieten ….

  • udo

    Ist das mal weider eine Scheiss-Kommentar-Kuerzung-Software hier beim Basti. Wirklich Eine Tollle neue Internet-Zensur-Software.

    Dabei wollte ich doch nur sagen – dass mich MyBasti fuer neue deutsche Songs inspiriert hat…

  • udo

    > Am Wochenende darf dann auch gerne wieder die Sonne scheinen <

    Ich bin ziemlich froh bei uns im Sueden – wenn die Sonne mal NICHT so scheint.

    (Aber schon bald kann man oben auf dem Teide ( Hoechster Berg Spaniens wo man spielend leicht mit dem Auto auf grosse Hoehen kommt auf Tenerife – eine schoene Schneeballschlacht machen.)

    Und danach nur wirklich kurze Zeit spaeter – sich unter Palmen z-B – am Teresita-Strand die schoenste Sonne auf den Bauch oder sonstwohin scheinen lassen.

    Und wenn der letzte mitgebrachte Schnee in der Tasche mit der Champusflasche drin auf dem Badehandtuch von der heissen Mieze neben Dir geschmolzen ist – wirds mal wieder Zeit an das deutsche Heimatwetter zu denken.

    Dann passt das wieder… 🙂

  • udo

    Datt Bloede ist ja mit den janzen Fans immer das Gleiche.
    Da soielste also in Rio, Mechico oder neuerdings Kuba vor einer Million oder einer halben Million Leuten.

    Erst musst Du die Leute ueberzeugen. Aber dann ueberzeugen sie Dich.

    Nach spaetenstens 30 Minuten – kannste eigentlich die groesste Kacke aller Zeiten spielen. Die kreischen trotzdem und die Maedels wedeln mit den feuchten Schluepfern.

    Ich gloob – die haben alle das MyBasti Lady-Gacka – Huehnerhof-Sydrom.

    Claro. Der deutsche Musik- Markt ist ein bisschen Klein – und voller Internet- Gratis-Musik-Sauger. Waehrendessen man zum Beispiel in Suedamerika noch spielend leicht eine halbe Million bezahlte Kopias bis in die letzen Pampas bringen kann.

  • udo

    Dabei haben ich und mein Umfeld noch jede Menge bisher UNVEROEFFENTLICHTE deutsche Kulturschaetze auf Lager.

    Darf ich mal eine kleine Kostprobe geben? ( Hey DU – paas bloss auf mit dem Copyright – obwohl es dies im wortwoertlichen Sinne nur bei den Yankies gibt. Wir haben ja nur bundesdeutsche Urheber-Abwahn- Stimmulierungs-Gesetze..)

    Die Melodie kennt Jeder:

    KARL Kutta liegt am Ganges,
    Jestern habn sie Ihn raus jefischt,

    Am Ganges roch er Haschisch – und Opium obendrein,
    und dachte, dass vernasch ich – und schlief fuer immer ein…

    Jaaaa – KARL Kutta liegt am Ganges – gestern haben sie ihn rausgefischt… (Refrain)

    Das geht dann noch etliche geniale Strophen so weiter. Natuerlich im amtlichen babarisch – bayrischen Rockn-Roll-Super-Sound…

    Vielleicht gar keene schlechte Idee. Schliesslich haben die Egerlaender Musikanten in Deutschland bisher immer noch viel mehr Platten verkooft – als zum Beispiel die Beatles…

Dein Kommentar:
« Jamaika im Saarland?
» Shakira: She Wolf (Musik Tipp)