• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen
Mix

Russland dreht Europa den Hahn an

Russisches Gas wird zum politischen Druckmittel

Russisches Gas wird zum politischen Druckmittel

Mit Bulgarien und der Türkei fing es an – inzwischen hat „Mütterchen“ Russland ganz Europa den Gashahn abgedreht.

Warum machen die Russen das?

Weil sie es können 😉 … und der Ukraine (dort sind die Pipelines verlegt) ihre Macht demonstrieren wollen. Die Ukraine nähert sich unter Juschtschenko seit Jahren dem Westen an. In der letzten Zeit scheint man dabei die „georgische Strategie“ – man demonstriert dem Westen gegenüber seine Opferrolle – zu fahren.

Ein gefährliches Spiel. In der Ukraine steht es finanziell nicht zum Besten. Die russischen Gaspreise sind von der ehemaligen Sowjetrepublik nicht zu schultern. Man ist also gewissermassen wirtschaftlich von Russland abhängig, obwohl man es politisch nicht sein will.

Für wen ist das ein Problem?

Die westlichen Länder – wie Deutschland – haben mit dem Stopp der Gaslieferungen kaum ein Problem. Zum einen verfügt man über ausreichende Reserven, zum anderen kann man auf skandinavisches Gas zurückgreifen. Diese Möglichkeiten haben die Länder des ehemaligen Ostblocks nicht. Dort stehen Notprogramme und frostige Nächte auf der Tagesordnung.

Kommentieren?
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Weitere Artikel zum Thema:
Kommentare:
Diskutieren, Fragen & Erfahrungsaustausch:
Zu diesem Beitrag gibt es noch keine Kommentare. Schreib einen!
Dein Kommentar:
« Die Wannsee-Enten sind hungrig
» Basti – Bedeutung des Namens