• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen
Mix

T-Mobile G1: my hands on

T-Mobile G1

T-Mobile G1

Heute konnte ich das erste Mal ein G1 angrabbeln und das hat die Vorfreude auf mein eigenes Gerät noch vergrössert. Es ist deutlich chiquer und handlicher, als ich mir das – von den Fotos her – vorgestellt habe.

Der Touchscreen reagiert schnell und der „Slidemechanismus“ macht einen soliden Eindruck.

7 Kommentare
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Weitere Artikel zum Thema:
Kommentare:
Diskutieren, Fragen & Erfahrungsaustausch:
Zu diesem Beitrag gibt es schon 7 Kommentare. Diskutiere mit!
  • 🕝 Chris

    Ich habe es dir ja gesagt, du wirst nicht enttäuscht sein. Viel Spaß mit dem G1, lade dir direkt mal die neueste Version mit Multitouch drauf 😉

  • 🕝 Redscreen

    Das Akku soll ja der schwachpunkt des Telefon sein. Berichte dann mal drüber bitte.

  • 🕝 Sebastian

    @chris

    Was sagst Du denn zum Akku-Thema?

  • 🕝 Sebastian

    PS: T-Mobile hat sich nochmal gemeldet, die kriegen die Rufnummer nicht portiert, weil sie keinen Firmennamen als Anschlussinhaber eintragen können. Das geht wohl nur im T-Punkt. Die T-Mobile Leute sind wohl nur für Privatkunden zuständig.

    Anyway…

  • 🕝 Chris

    der Akku hält nicht wirklich lange bei mir. 1 Tag im guten Gebrauch und der ist fast leer.
    Dafür ist er relativ fix aufgeladen!

  • 🕝 Markus

    @chris
    multitouch? gibts das echt schon fürs g1?

  • 🕝 Chris

    @Markus:
    Ja gibts schon, siehe mein Video dazu:
    http://androidsmartphone.de/g1/video-multitouch-auf-dem-t-mobile-g1/

Dein Kommentar:
« Heute erste Folge „Die Klinik am Alex“
» Kontakte vom MDA compact auf T-Mobile G1 übertragen?