• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen
Mix

Tagesablauf

IMG_8752

Die Skizzierung des eigenen Tagesablaufs ist eine schöne Blogger-Tradition, die ich hiermit mal wieder pflegen möchte. Ihr seid herzlich eingeladen, es mir gleichzutun.

10.00 Aufwachen – entweder ganz von allein oder meine Katze weckt mich
10.10 E-Mail-Check, Statistik-Chef, News-Check, Aktien-Check im Bett
10.30 Körperpflege exkl. Duschen
10.50 Tee, Kaffee, Mate
11.00 News-Screening, Themensammlung, Tagesplanung
11.20 Autoren-Briefings, Redaktionsplanung, QM für fertige Artikel
12.00 kleine Mahlzeit, kleine Sporteinheit
12.30 Arbeitsphase (Programmierung, Contenterstellung etc.)
15.00 kleine Mahlzeit, kleine Sporteinheit
15.30 Duschen
16.00 Erledigungen, Einkäufe, Telefonate
17.00 Arbeitsphase (Programmierung, Contenterstellung etc.)
18.30 Feierabend
19.00 Abendbrot (warme, große Mahlzeit)
19.30 Spaziergang mit Hörbuch oder Podcast
20.30 Filme / Serien
22.30 Arbeitsphase (Routineaufgabe ohne geistigen Anspruch)
02.00 Körperpflege & Bettruhe

Zeiten – Das ist nur ein ganz grober Rahmen. Es gibt Tage, da gehe ich schon um 1 Uhr schlafen und der ganze Ablauf verlagert sich 1 Stunde nach vorn. Manchmal halten mich Aufgaben auch von meinem Schönheitsschlaf fern und ich springe erst um 3 Uhr ins Bett.

Nachtschicht – Auf die Nachtarbeit will ich mittelfristig verzichten. Im Moment packe ich in diese Zeit Aufgaben, die mich geistig kaum fordern und bei denen ich mir Dokus oder Talkshows angucken kann bzw. Podcasts höre.

Lust, Laune & Freunde – akuter Bocklosigkeit oder einem Anfall von Arbeitswahn  erlaube ich, den ganzen Zeitrahmen über den Haufen zu werfen. Gleiches gilt für meine Freunde und Familie – wenn jemand meine Hilfe oder Gesellschaft braucht, wird alles andere gestrichen.

13 Kommentare
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
5,00 von 51 Stimmen
Loading...

Weitere Artikel zum Thema:
Kommentare:
Diskutieren, Fragen & Erfahrungsaustausch:
Zu diesem Beitrag gibt es schon 13 Kommentare. Diskutiere mit!
  • 🕝 Marco

    Hätte ich gerne macht, aber ich brauche die netten Uhrzeit-Buttons auch für den Zeitraum von 03:00 bis 10:00 🙂

    Marco

  • 🕝 Sebastian

    Na, dann los. CSS ist Dein Freund!

    Hier gibt es keinen Tageszeit-Rassismus.

    Ich verlinke die Abläufe auch gerne im Posting. Bück Dich, Linkfee 😉

  • 🕝 Marco

    CSS und ich …. Hallo … Ich kann in der Hinsicht überhaupt nix !

  • 🕝 Sebastian

    Oh, das ist taurig.

    Aber „wenigstens ist er gesund“ würden Eltern jetzt sagen 😉

  • 🕝 Anonymous

    Was darf man unter „kleiner Sporteinheit“ verstehen?

  • 🕝 Sebastian

    Dazu habe ich hier ein bisschen was geschrieben:
    http://www.mybasti.de/kalender-wochenkalender-vs-tageskalender/comment-page-1#comment-12297

    Beispiel:

    300 Doppelsteps (Stepper) + 50 Liegestütze + 30 Situps

    … dauert ca. 10 Minuten

  • 🕝 Anonymous

    Hast du ein paar Empfehlungen zu Podcasts?

  • 🕝 Sebastian

    Ich höre:

    SEO House:
    http://www.radio4seo.de/category/the-seo-house/

    Onlineradar:
    http://www.radio4seo.de/category/onlineradar-2-0/

    Happy Shooting:
    http://www.happyshooting.de/podcast/

    … bin aber für Tipps auch dankbar!

  • 🕝 Tjark

    Das sieht bei mir sehr (!) ähnlich aus !

  • 🕝 Sebastian

    Auch mit Nachtschicht? Von der Droge muss ich dringend runter 😉

  • 🕝 Tjark

    Also eine echte Nachtschicht (bis nach 2 Uhr) arbeiten mache ich nur im „Havariefall“. Also Rechner kaputt, Server spinnt oder irgendeine WordPress-Installation zerschossen. Sonst mache ich in der Regel gegen 0 Uhr Feierabend. Dann Katze bespaßen, Badewanne und noch ein paar Blogs lesen.
    Ansonsten haben wir einen recht ähnlichen Tagesablauf. Wir unterbrechen unsere Arbeit auch relativ häufig für Spaziergänge, etwas Sport, ausgiebiges Abendbrot essen, Shoppen oder andere Dinge, die uns Spaß machen. Wobei ich oft von 22 – 24 Uhr am effektivsten arbeiten kann. (Kein Telefon, kaum noch E-Mails) Auch schaffe ich in dieser Zeit mehr als in der restlichen Zeit.
    Übrigens das Abendbrot ist bei uns auch die größte Mahlzeit, passt einfach nicht mittags anzufangen zu kochen. Obwohl das ja abnehmtechnisch kontraproduktiv ist.

  • 🕝 Tjark

    Sollte heißen: „Oft schaffe ich….“

  • 🕝 Sebastian

    > Obwohl das ja abnehmtechnisch kontraproduktiv ist

    Naja, das mag zwar einen kleinen Effekt haben, entscheidet aber nicht über „Sieg“ oder „Niederlage“. Dafür ist die Gesamtenergiebilanz dann deutlich bestimmender.

Dein Kommentar:
« Youtube: Kein Vollbild / Fullscreen im neuen HTML5-Player embed
» Mein erstes Mal …