• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen
Mix

Telekom stellt Störungsbeseitigung in Rechnung

Es gibt Dinge, die kann man erst glauben, wenn man sie selbst erlebt hat.

Auf unserer Telefonrechnung tauchte ein Posten über „Arbeitsleistung im Auftrag des Kunden“ auf. Der Versuch eines klärenden Anrufs endete in völligem Unverständnis meinerseits:

Man wollte mir ernsthaft, auch nach mehreren Nachfragen erklären, dass die Beseitigung einer Leitungsstörung durch uns zu zahlen sei. Wohlgemerkt ging es dabei nicht um eine Störung unserer Technik, sondern der DSL-Leitung.

Auch nach mehreren Einreden, dass das doch nicht sein könnte und die Störungsbeseitigung ja nur die vertraglich vereinbarte Leistung (eine funktionierende DSL-Leitung) wieder herstellen sollte, erklärte man mir:

„Ja. Das ist schon unsere Leitung. Aber Sie nutzen die ja. Und wenn Sie wollen, dass die instandgesetzt wird, müssen Sie das auch bezahlen.“

Weitere Artikel zum Thema:
Kommentare:
Diskutieren, Fragen & Erfahrungsaustausch:
Zu diesem Beitrag gibt es schon 13 Kommentare. Diskutiere mit!
  • 🕝 Tjark

    Och – nun hab Dich nicht so …
    Die Zeiten sind hart … 😉

    So geil …

  • 🕝 Gabriel

    Was geht denn da ab!? Und was wirst Du tun? Ich nehme an, dass Du es nicht darauf beruhen lassen wirst, sondern Deine Möglichkeiten ausschöpfst?

  • 🕝 Sebastian (myBasti.de)

    „Möglichkeiten ausschöpfen“ hiesse nicht bezahlen und schriftlich Widerspruch einlegen.

    Das hat aber mindestens einmal bereits mit einer Leitungssperrung geendet. Dass ist aber bei zwei Standorten mit untervermieteten Büros nicht lustig ist, dürfte klar sein.

  • 🕝 Nimbert

    ROFL

    Anbieter wechseln würde ich vorschlagen! Die Telekom wird ein Kunde weniger zwar nicht interessieren, aber für das eigene Wohlbefinden ist es die richtige Entscheidung, glaub mir.

  • 🕝 Sebastian (myBasti.de)

    Mhhh… ich habe nicht, den Eindruck, dass das bei anderen Telcos besser läuft … eher im Gegenteil.

    Und hier alle Anschlüsse zu switchen ohne Ausfall … das gibt noch vieeeel mehr Ärger 😉

Dein Kommentar:
« Bei Gimahhot T-Shirt absahnen
» MacBook – Festplatte defekt *klack*klack*