• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen
Mix

iTunes vs. Windows Media Player – Und wieder ein Apfel weniger …

Tschüss iTunes, tach WMP ;-)

Tschüss iTunes, tach WMP 😉

… heute habe ich iTunes von meinem Rechner verbannt.

Es hat mich schon länger genervt, dass ich bei jedem Neuaufsetzen der Mediathek meine Songbewertungen verliere. Im Gegensatz zum Windows Media Player speichert iTunes diese nämlich nicht im ID3-Tag des Songs.

Dazu kam, dass sich iTunes nicht in das Look and Feel von Windows einpasst, sondern auch dem Windows-User sein graues Apple-Outfit aufzwingen will. Auch meine diNovo Edge steuert iTunes nicht mit ihren Multmediatasten.

Lange Rede, kurzer Sinn … iTunes runter, Mediaplayer eingerichtet. Und so nach und nach entdecke ich wirklich dessen Vorzüge.

Kommentare:
  • Ringo

    Räusper: http://www.secretsites.de/joblog/?p=567

  • udo

    http://www.publishr.de

    Gutes Produkt aus dem Hause RINGO. Ohne grosses geschwollendes Marketing-DEnglish. Einfach und praezise gemacht. Erfreulich.

    Auf jeden Fall mal was postiv anderes – als diese weltbewegende Idee aus einer Sommernacht auf eine dieser typischen Web.2.0-Partys – von welcher angeblich noch die Enkel reden werden. Die angekuendigte „redaktionelle Begleitung“ dort hat sich im Test bisher eher als (die Typische ) begleitende Zensur Andersdenkender Mitbuerger herausgestellt…

    Dieser Sachverhalt wird wahrscheinlich das Einzige sein – worueber die Enkel noch mal reden werden. Immerhin aber sind einige Selbstdarstellungen von den Betreibern aus Babelsberg lustig und witzig wie – „Cashflow-Positiv“. Hahaha.

    Viel Spass dann auch noch mit den ganzen vielen Internet-Cash-Floehen ….

Dein Kommentar:
« Die Schlüssel zum Leben sind Lesen und Laufen
» Jason Calacanis: This week in startups