• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen
Mix

Was ist ein Blog wert?

Wie viel ist ein Blog wert?

Wie viel ist ein Blog wert?

Deutschlands bloggender Kugelblitz Robert Basic verkauft sein Blog und all die fetten Medien berichten drüber. Am Ende der Auktion werden wir wissen, was ein populäres Blog mitten in der Finanzkrise wert ist.

10.000 – 100.000 Euro

Zwischen 10 und 100 K ist alles möglich, sagt Robert selbst. Ich würde die Range sogar noch etwas einschränken. Ich erwarte einen Verkaufspreis zwischen 40.000 und 80.000 Euro.

Ich habe zwar nicht die Absicht das Blog zu kaufen, da ich keine Zeit hätte, mich darum zu kümmern. (und so ein Projekt erfordert persönliches Engagement) Aber es wäre mir im „Falle des Falles“ ca. 50.000 Euro wert.

Weitere Artikel zum Thema:
Kommentare:
Diskutieren, Fragen & Erfahrungsaustausch:
Zu diesem Beitrag gibt es schon 13 Kommentare. Diskutiere mit!
  • 🕝 First Insider

    Mit deinen â?¬50.000 liegst Du über 50% über der aktuellen Prognose bei First Insider > http://tinyurl.com/8vgt4o

  • 🕝 Sebastian

    Das macht nix. Die Masse war noch nie sonderlich prognosetauglich.

    Ich lag mit meinen letzten Auktionsschätzungen eigentlich sehr dicht dran.

  • 🕝 Jan

    Ich würde auf TEUR 70 tippen. Mehr würde ich ihm natürlich auch gönnen …

  • 🕝 udo

    Bitte um Entschuldigung – dass ich gleich nochmal meinen Senf zum Thema abgegeben moechte. Hinterher heisst es sonst wieder Udo macht 99.,97 Prozent der Kommentare… 🙂

    Zum Thema Robert: Ich wuerde da kohletechnisch einsteigen – unter der vertraglichen Voraussetzung -das der Herr da selbst weiter rumkleckst.

    Selbst grosse momentane Reichweiten koennen ganz schnell wecknippeln – wenn der Faktor Identitaetsverlust ins Spiel kommt.

    Genau dies koennte bei einem Verkauf des Blogs wahrscheinlich eintreten. Letzlich wurde der Blog nur so gross weil Maestro Robert in seiner Schreibe ein gewisses Genie an den Tag gelegt hat…

    Im Prinzip gehoert der gute Robert fuer mich und ab sofort zu den Millionen bzw. 99 Komma X Prozent der Webmaster – welche einfach den Dreh nicht finden – mit dem Medien Internet Geld zu verdienen.

    Sonst wuerde er seinen Bingo-Blog ja nicht verkaufen wollen.

    Aber vielleicht ist ja das bisschen Klimpergeld was gewisse potenzielle oder hauptberufliche Geldverbrenner bei Ebay bereit sind zu zahlen ein schwacher Trost in Krisenzeiten … 🙂

  • 🕝 Sebastian

    Ich finde für die wenigen Besucher hat Robert das schon ganz gut gemacht. So einen hohen Erlös bei einer vergleichsweise geringen Reichweite würde ich mir nicht zutrauen.

    Ich kalkulieren maximal mit einem TUP (Preis pro 1000 User) zwischen 10 und 30 Euro. Aber dann bin ich auch schon happy.

  • 🕝 David

    Für die wenigen Besucher hat Robert wirklich einen guten Erlös erzielt. Die Frage ist nur wieso die Besucherzahlen so gering sind und dies hat m.E. nach sehr viel mit seiner Schreibweise zu tun. Hätte er etwas mehr auf die Überschriften und die richtigen Worte geachtet hätte ihn Google auch unter Trafficstarken Keys lieb gehabt und die Besucherzahlen wären um einiges höher.

  • 🕝 Sebastian

    Ja, definitiv! Aber mir war seine Schreibe auch sonst zu wirr und unsortiert.

    Darum finde ich das ganz interessant. Der Verkauf bietet die Chance auf zwei neue Blogs (altes Basicthinking, Buzzriders), die eventuell beide besser sind als das Alte.

  • 🕝 Pepino

    Lemminge aller Welt, vereinigt Euch und rennet dem Kugelblitz zum neuen Weblog hinterher… *kopfschuettel*

  • 🕝 Uli

    Ich tippe auf einen Erlös in Höhe seines Jahresumsatztes. In dieser Region dürfte er auch sein Mindestgebot angesiedelt haben. Sprich 35 bis 40 Tâ?¬.

  • 🕝 udo

    = http://www.buzzriders.com

    Basic ThinkinG heisst jetzt Lorem Ipsum. 🙂

    So wie ich das einschaetze, duerfte Basti mit seiner Prognose wahrscheinlich recht behalten.

    Vielleicht kommen sogar mehr als 100.000 auf die Ladentischbretter. Steht ja schon bei knapp 25.000 Knaller – und noch 5 Tage Zeit…

    Einfach unglaublich. Vor allem die massenhafte (kostenlose) PR von allen Seiten.

    Mann (frau) darf gespannt sein – wie das nach dem Deal weitergeht…

    Ganz sicher erst aus purer Neugierde schon mal ein Riesenansturm.

    Bis dann der Blog – sagen wir in 9 Monaten ? – ein zweites Mal bei Ebay landet… 🙂

    Falls dies eintreffen sollte – werden sich die Medien sicher auch ein zweites Mal dem Fall annehmen. Nur dieses Mal anders…

    Und natuerlich nur – wenn der gute Robert nicht im gleichen Moment auch buzzriders.com versteigert. 🙂

    Ich finds alles ganz lustig und goenne dem Jungen seine Scheinchen in Krisenzeiten.

    Eigentlich fehlt jetzt nur noch – dass auch der Basti im Mai im letzten Moment seinen Blog hier fuer schlappe 12.000 verticken kann.

    Da der Geldkrieg-Kollege vorzeitig das Handtuch geworfen hat – wuerde ich dann an dieser Stelle als neuen Blognamen Moneyfrieden vorschlagen. 🙂

    Nachdem es auf einmal soviele neue kaufwillige Nachfolge- Robertos im Netz gibt – muesste es doch auch ein paar neue Sebastiane mit ein paar Mark auf Tasche im Internet geben, oder? 🙂

  • 🕝 udo

    Was Opi zu SOWAS nun wieder sagen wuerde – vor allem weil es gerade auf den heiligen Sonntag zugeht – moechte ich der verehrten Leserschaft hier dann doch lieber nicht verraten… 🙂

    ! Blogpiloten Sprechrunde vom 11.04.07:

    —>>>> Yannick Eckl: Könntest Du dir vorstellen, basicthinking je zu verkaufen?

    Robert Basic: nein, es sei denn du blätterst 1 Mio Euro hin. Ein neues Blog kann ich immer noch starten,
    auch wenn ich damit meine Person im Netz verkaufe, komischer Gedanke:) Also nein. Kein preis. Mich
    kannst Du nicht kaufen, damit auch nicht mein Blog.

    Quelle:
    http://www.blogpiloten.de/blogsprechstunde/robert-basic/

  • 🕝 Sebastian

    Naja, das finde ich nicht so schlimm. Meinungen können sich ändern. Da sind Menschen, die ewig an ihren falschen Standpunkten festhalten viel schlimmer.

    Und wenn der Dicke jetzt mal Kasse machen will, kann ich das sehr gut nachvollziehen.

  • 🕝 Sebastian

    > Mit deinen â?¬50.000 liegst Du über 50% über der aktuellen Prognose bei First Insider

    Tja, ich sachs ja… Deine User sind nur „dumme Masse“ 😉

Dein Kommentar:
« Basti – Bedeutung des Namens
» Geldkrieg gibt den $1000 Dollar-Plan auf