• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen
Mix

Windows 7 in Europa ohne Internet Explorer

Windows 7 wird in Europa wegen der stÀndigen Kartellrechtsverfahren ohne Internet Explorer ausgeliefert.

Da wird Verbraucher-/Wettbewerbsschutz zum Deppenkonzert. Ich bin schon sehr gespannt, wie der „normale“ Nutze ohne Internet Explorer einen Browser auf seinen Rechner laden und installieren will. Aber vielleicht gibt es dann ein Revival der AOL-CDs 😉

Ich bin auch kein IE-Fan … aber ich schĂ€tze es sehr, das ein Betriebssystem heute einen Browser mitbringt. Microsoft dĂŒrfte das einige Sympathiepunkte bringen. Bei Twitter wird jedenfalls mehrheitlich gegen die Entkopplung gewettert.

8 Kommentare
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Weitere Artikel zum Thema:
Kommentare:
Diskutieren, Fragen & Erfahrungsaustausch:
Zu diesem Beitrag gibt es schon 8 Kommentare. Diskutiere mit!
  • 🕝 Otium

    Eine gute Gelegenheit, auf Linux umzusteigen 😉 – oder Firefox oder Opera bei Freunden runterladen, auf USB-Stick und dann installieren.
    Es könnte ja auch sein, das der IE auf einer separaten CD mitgeliefert wird und dann separat zu installieren ist – das wĂ€re ja auch ‚entkoppelt‘.

  • 🕝 Sebastian

    > Firefox oder Opera bei Freunden runterladen, auf USB-Stick > und dann installieren

    Ja, klar … machbar ist es … auch fĂŒr DAUs … aber umstĂ€ndlich.

    > IE auf einer separaten CD mitgeliefert wird

    Wenn das die Auflagen erfĂŒllt, wĂ€re es vermutlich die sinnvollste Lösung.

    > Eine gute Gelegenheit, auf Linux umzusteigen

    Nö, lass mal. So sehr ich Linux auf dem Server mag, fĂŒr so ungeeignet halte ich es fĂŒr den Desktop.

    FĂŒr Gelegenheitsnutzer und Surfer okay … aber wer Spielen oder Arbeiten will, ist damit schlecht bedient.

  • 🕝 boerge30

    Das soll wohl eher so laufen:

    „… So könnten Computer-Hersteller vor dem Verkauf auf den GerĂ€ten einen Browser nach Wahl installieren …“

    http://tr.im/ohRa

  • 🕝 Sebastian

    Ja, das habsch auch gelesen … stand ja in der Agenturmeldung. Aber wenn der „Hersteller“ dann wieder ’nen IE installiert, gibts doch wieder Trouble.

  • 🕝 boerge30

    In erster Linie wird es wohl darum gehen, dass man den IE deinstallieren kann, also restlos vom System entfernen kann. Was imho bei Safari und Mac funktioniert.

  • 🕝 Udo

    Willst du eine Stunde glĂŒcklich sein, betrinke dich
    willst du ein Jahr glĂŒcklich sein, heirate
    willst du ein Leben glĂŒcklich sein, werde GĂ€rtner!
    Wenn Du fuer immer ungluecklich und genervt sein willst,
    verplempere Deine Lebenszeit mit Windoof
    und eine Million Fehlermeldungen.
    Die haben doch einem am Apple… 🙂

  • 🕝 Sebastian

    Mhhh … kommt drauf an, was man unter vollstĂ€ndig versteht. Habe gerade mal den Safari (auf meinem Beamer-Rechner) getrasht. Das ging … iss aber noch jede Menge Safari Trash auf dem Rechner. Das Executable ist aber wech.

    Aber das geht doch beim IE auch, oder?

  • 🕝 Udo

    Anonym wuerde jetzt fragen : Was ist denn „Executable“?
    Ich uebrigens auch.
    Aber macht nichts. Wir wollen naechstes Jahr sowieso mal nach China…

Dein Kommentar:
« Mein neuer PC & Mein neues Notebook
» Budapest Fotos 2