• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen
Mix

Windows E-Mail Clients im Basti Test

Opera Mail: Mein bisherige Favorit

Opera Mail: Mein bisherige Favorit

Bedingt durch meinen testweisen Umstieg auf Windows Vista bin ich jetzt auf der Suche nach einem für mich passenden Mail-Client.

Meine Eckdaten:

Googlemail
IMAP
10 GB Mails (ca. 190.000 Mails)

Wichtig sind mir:

Geschwindigkeit
Offline-Verfügbarkeit
Suchfunktion

Bisher habe ich getestet und für ungeeignet befunden: Windows Live Mail (ein Klick in meine Ordner dauert mehrere Sekunden), Thunderbird (lahmt beim Öffnen von Ordnern / Verschieben von Mails).

The Bat (scheint durchaus tauglich, allerdings unfrachtetes UI) und die Mail-Komponente im Opera (gefällt mir bisher am Besten).

Ich freue mich über weitere Tipps zum Testen! Nutzt jemand das aktuellen Outlook?

12 Kommentare
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Weitere Artikel zum Thema:
Kommentare:
Diskutieren, Fragen & Erfahrungsaustausch:
Zu diesem Beitrag gibt es schon 12 Kommentare. Diskutiere mit!
  • 🕝 Gerd

    Outlook??

  • 🕝 Olaf

    Natürlich nutzen wir Outlook 2007, und wir sind (auch weil wir keinen aktuellen Vergleich mit anderer Software haben) zufrieden.

    Richtig Sinn macht Outlook aber nur in Verbindung mit Exchange- Postfächern, weil dann auch Termine/ Aufgaben etc. zentral abgelegt und an allen angeschlossenen Endgeräten aktualisiert werden. Zur Nutzung nur für Email ist Outlook überdimensioniert.

    Zum Exchange- Postfach gibt es dann auch eine Web- Benutzeroberfläche (Outlook Web Access), mit Hilfe derer Du z.B. am PC der Eltern Deiner Freundin Emails etc. lesen und verwalten kannst.

    Ich persönlich habe weder auf Arbeit noch im Home Office Outlook installiert, sonder nutze ausschließlich das webbasierte Outlook Web Access.

    Ich kann Dir gern mal zum Testen ein Exchange- Postfach incl. Outlook Web Access- Zugang einrichten.

  • 🕝 Sebastian

    > Zur Nutzung nur für Email ist Outlook überdimensioniert

    Das dachte ich mir schon 😉

    > Ich kann Dir gern mal zum Testen ein Exchange- Postfach incl. Outlook Web Access- Zugang

    Ich gucke da heute abend bei meiner Freundin mal rein. Die nutzt das auch.

  • 🕝 Tkni

    Hallo Sebastian,
    erst verleitest du mich dazu mir einen Mac zu kaufen und jetzt kehrst du zurück zu Windows.
    Cleverer Plan…

    Ich verwende Outlook (neuste Version). Läuft eigentlich recht stabil. Gibt nur ab und an Probleme mit dem Virenschutzprogramm. Ich hab aber auch nicht ein ganz so großes E-Mail-Aufkommen wie du. Bei Windows muss man sich halt gut überlegen welche Programme man sich in welcher Reihenfolge auf den Rechner spielt.
    Ich weiß nicht, ob Windows Vista eine so gute Wahl war. Ich verwende seit Jahren Windows XP Professional. Läuft recht stabil, auch was das firmeninterne Netzwerk angeht.

    MFG
    Tkni

  • 🕝 Sebastian

    *lacht*

    So ein bisschen hatte ich das im Hinterkopf, da ich in meinem Freundeskreis der erste „Wechsler“ zu Mac OS war und immer begeistert von meinen Erfahrungen berichtet habe.

    Windows Vista ist für mich nur das Probiersystem. Wenn ich merke, dass ich mir einen Rückwechsel vorstellen kann, installiere ich mir ein frisches Windows 7.

  • 🕝 Olaf

    @Tkni:

    >erst verleitest du mich dazu mir einen Mac zu kaufen
    Das nennt man „Konkurrenz ausschalten“ ;-).

    > Ich weiß nicht, ob Windows Vista eine so gute Wahl war.
    Anfang 2007 hatten wir mit VISTA noch gelegentliche Probleme (Treiber etc.). Mittlerweile läuft VISTA auf unseren PC’s sehr stabil.

    Mein altes Windows XP Professional ist auf den Büroserver umgezogen, und leistet dort sehr gute Arbeit.

  • 🕝 vanCity

    The Bat! ist definitiv die richtige Wahl, wenn du ohne komplexen Terminplaner auskommst. Ich habe den Client schon seit Jahren im Einsatz und damals auch zahlreiche Programme getestet.
    Deine 10 GB wirken gegen mein Datenaufkommen übrigens ziemlich jungfräulich. The Bat! handelt bei mir derzeitig knapp 400 GB problemlos und vor allem zügig. Natürlich spielt der Prozessor hier eine wesentliche Rolle…

  • 🕝 Sebastian

    400 GB Mail … oha!

    Ich ernte schon immer Kopfschütteln, weil meine Art, Mails zu bearbeiten, soviel Datenmüll erzeugt.

  • 🕝 Max

    Hi, ist schon etwas her seit dem letzten Post, aber egal 😉

    War auch gerade auf der Suche nach einem „neuen“ E-Mail-Client und werde nun mal The Bat testen.

    >Ich ernte schon immer Kopfschütteln, weil meine Art, Mails
    >zu bearbeiten, soviel Datenmüll erzeugt.

    Könntest du das bitte etwas erläutern ?

    VG,
    Max

  • 🕝 Sebastian

    @max

    Ich bin inzwischen vollständig auf Google Mail (Webinterface) umgestiegen und nutze Google Chrome als Browser.

    > Könntest du das bitte etwas erläutern ?

    Naja, ich sortiere nix aus. Bei mir wird alles „archiviert“. Auch Mails mit Attachments. Ich habe einige Filter, da sind dann 500 Mail mit Fotos drin, die ich noch brauche.

  • 🕝 Max

    >Naja, ich sortiere nix aus. Bei mir wird alles â??archiviertâ?.
    >Auch Mails mit Attachments. Ich habe einige Filter, da sind
    >dann 500 Mail mit Fotos drin, die ich noch brauche.

    Achso. Geht mir ähnlich. Habe bei meinem Mail-Hoster eine eine ellenlange Filterliste welche mir die ganzen Mails schonmal etwas vorsortiert/bearbeitet. 😉

    >Ich bin inzwischen vollständig auf Google Mail
    >(Webinterface) umgestiegen und nutze Google Chrome
    >als Browser.

    Hm. Na, Google kommt mir (noch?) nicht in die Tüte.
    Ich finde es reicht schon wenn man die Google-Suche benutzen muss um überhaupt brauchbare Treffer zu erzielen.
    Was da schon an Daten über den User anfallen finde ich teilweise beänstigend. Und dann zusätzlich noch Google meine E-Mails zur Verfügung stellen ? Nein Danke.

    VG,
    Max

  • 🕝 Sebastian

    Kann ich nachvollziehen diese Bedenken und hatte / habe die zum Teil auch.

Dein Kommentar:
« Besucher & Einnahmen 04/2009
» Florence (Foto des Tages)