• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen
Mix

Wir reden hier nicht über Gefühle!

Erwin

Erwin

Gerade gehört: Du, Dein Blog ist wirklich toll. Aber warum schreibst Du nicht mehr über Gefühle?

Die kurze Antwort: Weil das hier ein Blog und keine Selbsthilfegruppe ist.

Etwas länger: Wenn jemand über Gefühle reden will, sind es meist die negativen. Wenn Dir die Glücksgefühle fast die Sicherungen raushauen, hast Du in der Regel keinen Gesprächsbedarf und wirst sie einfach genießen.

Die negativen Gefühle, über die sich Menschen online austauschen wollen, bestehen zum überwiegenden Teil aus:
 

  • unbegründeten Sorgen
  • Selbstmitleid
  • verletztem Stolz
  • Eifersucht
  • Verlustangst

Und dafür bin ich einfach der falsche Ansprechpartner. Ich kann dazu online nichts beitragen. Wer mich persönlich kennt, weiß wie ich solche Gefühle wirksam bei mir und anderen bekämpfe.

Aber das beschriebene Wort ist die falsche Waffe für diesen Kampf!

Dieses Blog hat bei den regelmäßigen Leser ganz sicher schon Gefühle ausgelöst. Positive und vermeintlich negative. Und das soll es auch. Aber ich werde nicht darüber schreiben.

Love me! Hate me! But don’t ignore me!

Weitere Artikel zum Thema:
Kommentare:
Diskutieren, Fragen & Erfahrungsaustausch:
Zu diesem Beitrag gibt es erst 2 Kommentare. Schreib uns Deine Meinung!
  • 🕝 Martin

    Mybasti.de im Kampf gegen Gefühle! 😉

  • 🕝 Sebastian

    Ich blogge sie weg, die Gefühle.

    Quasi die bloggende LMA-Spritze 😉

Dein Kommentar:
« Pferdefleisch-Idee + Schwarz-Grün + Hühner-Skandal
» Hart aber Hitler – Plasberg gar nicht fair