• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen
Mix

XING Account ganz löschen?

Seit einiger Zeit bin ich ja kein Premium-Mitglied mehr. Vor allem deshalb, weil mein XING-Profil nicht als Visitenkarte taugt und eher eine Mitgliederbeschaffungsmaßnahme via SEO ist. (Firma versteckt, E-Mail nicht sichtbar)

Jetzt habe ich gerade festgestellt, dass ich nicht mal mehr meinen eigenen Kontakten Nachrichten schicken kann.

Wozu brauche ich den Account jetzt noch? Eine Löschung hätte wohl keinen Impact, ausser dem, dass meine Mailbox entlastet wird, weil ich nicht mehr jede Woche zu gefühlten 500 Veranstaltungen eingeladen werde.

Andere Meinungen?

Weitere Artikel zum Thema:
Kommentare:
Diskutieren, Fragen & Erfahrungsaustausch:
Zu diesem Beitrag gibt es schon 8 Kommentare. Diskutiere mit!
  • 🕝 David

    In vielen Punkten kann ich dir vollkommen zustimmen:

    1. Wenn man Mitglied ist sollte man selbst entscheiden können, welche Daten nicht registrierte Besucher bereits vorab sehen und somit als Visitenkarte dienen.

    2. Bereits bestätigten Kontakten sollte man auch ohne Premium-Mitgliedschaft schreiben können. Derzeit kann man ja nur antworten, als nicht-Premium, wenn einem geschrieben wird.

    ABER: Ich finde XING im allgemeinen sehr gut. Da gibt es einige gute Gruppen, fast jeden findet man bei Xing, usw. usf.

    Was mich mittlerweile auch zunehmend stört sind die MLM-Typen mit Super-Hyper-Angeboten wo man doch gleich mitverdienen kann ;-)) – Diese lassen sich allerdings wohl kaum vermeiden.

    Mein Tipp: Entscheide gut, ob du Xing den Rücken kehrst. Vorteile & Nachteile. Vielleicht gar nicht so verkehrt lieber einfach registriert zu bleiben, falls du es mal wieder benötigst.

  • 🕝 Stephan

    Hallo,

    es gibt ja mit LinkedIn auch eine sinnvolle Alternative. Technische wesentlich mehr ausgebaut (Multlinguale Profile, Twitterintegration, Outlookanbindung…) und preislich für Basismitglieder interessanter:

    http://www.bit.ly/LinkedIn_Preis

    lG
    Stephan

  • 🕝 Olaf

    > weil ich nicht mehr jede Woche zu gefühlten 500 Veranstaltungen eingeladen werde.

    Sicherlich kanst Du irgendwo einstellen, wer Dir Nachrichten senden darf. Z.B. nur direkte Kontakte. Und wenn von denen einer nervt, dann tschüß.

    > Da gibt es einige gute Gruppen

    …in denen nur noch Laien diskutieren, weil die Profis ihr Wissen für sich behalten…

    Ich würde an Deiner Stelle das generve abstellen, und den Account wie von David beschrieben stehenlassen.

  • 🕝 David

    >â?¦in denen nur noch Laien diskutieren, weil die Profis ihr
    > Wissen für sich behaltenâ?¦

    Man muss die Gruppen ja nicht zwingend zum Wissensaustausch nutzen. Laien sind oftmals auch potentielle Kunden. Kommt selbstverständlich – wie immer – auf den Bereich an.

  • 🕝 Sebastian

    Okay, habe ich so gemacht. Sämtliche Gruppen verlassen und XING Newsletter abbestellt.

Dein Kommentar:
« Hot Rod im Überraschungsei
» Home Office Stromverbrauch: 265 Watt