• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen

Zahnputztabletten

Werde ich mal ausprobieren. Sind bei Brand Eins ganz gut weggekommen.

Gibts auch in einigen Supermärkten.

Enteignet der IWF unsere Sparkonten?

Ziemlich sicher nicht. Warum habe ich hier geschrieben:

[su_button url=“http://www.naanoo.com/finanzen/iwf-zwangsabgabe-zahlen-wir-bald-10-prozent-schuldensteuer“ target=“blank“ radius=“3″]Artikel bei naanoo.com[/su_button]

Weltuntergang im Juni 2014

Weltuntergang

Weltuntergang (Foto: bestdesigns | iStock | Thinkstock)

Die Welt geht unter. Mal wieder! Und zwar im Juni 2014. Was da mit uns passieren wird, ist wenig appetitlich. Eine galaktische Säurewolke wird das Leben auf diesem Planeten ausradieren. Die NASA verschweigt uns dieses äußerst brisante Wissen natürlich 😉

zum Artikel

Ich habs euch gesagt: Wenn wir so weiter machen, wird das Universum sauer!

Keine Besucherzahlen

Foto: Dmytro Poliakh | Thinkstock

Foto: Dmytro Poliakh | Thinkstock

Es wäre eigentlich an der Zeit, die Besucherzahlen für Oktober zu veröffentlichen.

Ich habe mich aber entschieden, die Veröffentlichung auszusetzen. Nach der Wiederbelebung des Blogs ging es steil bergauf und seit mehreren Monaten geht es mehr oder weniger seitwärts. Mal 10 Prozent mehr, mal 10 Prozent weniger.

Das ist wenig spannend und liefert keine Erkenntnisse.

Da myBasti im normalen monatlichen Reporting bleibt, werde ich mitbekommen, wenn hier Dramatisches passiert. Dann gibt es Zahlen. Ansonsten werden ich maximal einmal pro Quartal veröffentlichen.

Statistikfreaks

Für Statistikfreaks werde ich trotzdem Material liefern. Ich schaue mal, was ich auswerten kann, das halbwegs spannend ist. Und werde mir auch die SEO-Geschichte die Tage nochmal mit der Sistrix Toolbox anschauen und etwas darüber schreiben.

Falls jemand Ideen für spannende Statistiken hat -> immer her damit.

Volksabstimmung!

Heute dürfen Berliner wieder zu Wahlurne.

Ich werde natürlich meiner „Bürgerpflicht“ nachkommen und meinen adipösen Körper zur Wannsee-Schule schleppen. Abgestimmt wird über die Rekommunalisierung der Energieversorgung.

Deutschland braucht neue Partner

Ich habe das hier im Blog ja schon oft thematisiert. Deshalb nichts wirklich Neues von meiner Seite. Aber ich habe es heute auf naanoo.com nochmal rausgelassen:

Deutschland sucht den Superfreund: Die Zwangsehe mit den USA steht vor dem Aus

100 Meter hohe Windradfackel in Magdeburg

Ist schon verdammt foto-/videogen so ein brennendes Windrad:

Artikel / Video bei naanoo.com

… und unter dem Strich auch deutlich entspannter als ein brennendes AKW 😉

Berlin? Piratenpartei?

Liest hier jemand mit, der in Berlin wohnt und Mitglied der Piratenpartei ist?

Ich freue mich über eine E-Mail an [email protected]

Meine Meinung zur Neuauflage der NSA-Affäre

Foto: daboost | iStock | Thinkstock

Foto: daboost | iStock | Thinkstock

  1. Das Märchen von der deutsch-amerikanischen Freundschaft ist entzaubert. Die USA und Deutschland haben sich in den letzten Jahrzehnten in ihren Werten und Interessen weit auseinander entwickelt.
  2. Wir brauchen die Amerikaner nicht nach Spionage zu fragen. Sie werden immer nur das zugeben, was unumstößlich auf dem Tisch liegt.
  3. Wir brauchen eine wirksame Spionageabwehr, die Bürger, Wirtschaft und Politik schützt.
  4. Europa muss aufgedeckte Rechtsverletzungen durch die Amerikaner sanktionieren.
  5. Wir brauchen eine nationale Kontrolle über wichtige Kommunikationsinfrastruktur. Im Moment fließt der gesamte Internetverkehr über amerikanische und chinesische Technik.

Wir laden den IWF ein, die Eurokrise zu lösen. Wir erlauben amerikanische Stützpunkte und Atomwaffen in Deutschland. Wir lassen uns in den wichtigsten technologischen Entwicklungen der letzten 60 Jahre von Amerika dominieren.

Und dann wundern wir uns ernsthaft, dass die uns nach Strich und Faden verarschen?

Ich wünsche mir mehr Wolf und weniger Lamm!

Merkel vs. NSA

Wenn 80 Millionen Bundesbürger bespitzelt werden, ist das egal.
Aber wenn die Amis das Handy der Kanzlerin abhören, probt man den Zwergenaufstand?
Das macht totaaaaaal Sinn!

Teekampagne und die Mär vom rückstandsfreien Tee

Da meine Vorräte an Grünem Tee – der meiste davon von ALDI – erschöpft waren, habe ich mich auf die Suche nach einem rückstandsfreie Tee gemacht.

Ich habe natürlich erstmal dort geguckt, wo ich schon Berührungspunkte hatte und habe mich dann für die Teekampagne entschieden. Auch, weil mir der Tee von verschiedenen Seiten als „total Bio“ und „rückstandsfrei“ gepriesen wurde. In Berlin kann man den Tee in diversen Apotheken – bspw. auch in der Wannsee-Apotheke – kaufen.

Um geschmacklich nicht in die Tonne zu greifen, habe erstmal ein „kleines“ 500 Gramm Paket gekauft.

Und was muss ich auf der Rückseite sehen:

tee

Ich bin alles andere als beeindruckt. Was haben Insektizide in einem Biotee zu suchen?

Eine mögliche Erklärung liefert Teekampagne selbst auf der eigenen Website:

Die Teekampagne lehnte es zu Beginn des allgemeinen Bio-Booms in den neunziger Jahren des letzten Jahrhunderts ab, Tee mit dem Biosiegel anzubieten. Warum? Weil uns einige Plantagenmanager in Darjeeling spätestens beim zweiten oder dritten Whiskey erzählten, mit welchen Tricks sie europäische Einkäufer von Biotee für sich einnahmen.

Diese Zustände haben sich angeblich geändert. Kann man alles hier nachlesen.

So, jetzt seid ihr gefragt! Kennt jemand einen Teeanbieter, dessen Teebauern auch nach dem dritten Whiskey noch kompromisslos rückstandsfreie Ware produzieren?

Cookies löschen hilft nicht!

Ich höre immer wieder „Ich habe doch meine Cookies gelöscht!“ wenn es um den Schutz der eigenen Identität geht. 

Das hilft nur begrenzt. Der Benutzer ist über den Fingerprint seines Browsers verfolgbar.

Gute Systeme, die auf breiten Netzwerken laufen, haben, was das Profiling angeht noch viel mehr als das im Link Skizzierte drauf.

Internetzugänge im internationalen Vergleich

infografik_1064_Top_10_Laender_mit_dem_schnellsten_Internetzugang_n

Deutschland ist jetzt nicht so wirklich eine Rakete 😉

Ich bin gespannt, wie sich das in den nächsten Jahren entwickelt. Das kann sich ja auch schnell mal wandeln, wenn neue Technologien verfügbar sind, die dann aktuell eher rückständige Länder gleich flächendeckend etablieren.

Quelle

Alibaba.com – Aktien-Abzocke?

Das finde ich schon ziemlich dreist.

Alibaba.com – sowas wie die „Ebay“ Chinas – ist vor ein paar Jahren an die Börse gegangen. Ich habe investiert. Und hatte Kursverluste (30 oder 40 Prozent).

Irgendwann hat das Unternehmen ein Delisting mit Sqeeze Out gemacht. Ich musste meine Verluste also per Zwangsenteignung realisieren, obwohl die Geschäfte bestens liefen.

Nun geht der Laden erneut an die Börse. Für ein Vielfaches des damaligen Preises.

Da fehlen mir alle Worte!

Videobeweis: Telekinese funktioniert

Das ist der Beweis: Telekinese funktioniert doch!

Naja, vielleicht war das doch nur ein verdammt genialer PR-Stunt für das kommende Remake von „Carrie“ – einem PSI-Horrorfilm aus den 70er Jahren?

Das Video hat mit mehr als 32 Millionen Views bei Youtube kräftig abgeräumt. Der Installationsaufwand vorab dürfte aber eben auch nicht ganz so unerheblich gewesen sein. (via Klonblog)

Sebastian Fiebiger
Redaktion

Ganz großes Kino! Ich mag solche krassen Aktionen. Vor allem deshalb, weil wohl auch der größte Skeptiker bei so einem Erlebnis einfach alles in Frage stellt.


Wer sich für Telekinese interessiert, findet hier Infos:

1 Der Wikipedia Eintrag zu Telekinese
2 Zwei einfache Tests um die eigenen telekinetischen Fähigkeiten zu prüfen
3 Versuch einer wissenschaftlichen Erklärung der Telekinese
4 User tauschen sich über ihre Erfahrungen mit Telekinese aus

Schnurlose Maus – Langlebige Produkte sind eine Marktlücke im Massenmarkt

Ich liebe meine Logitech Revolution MX!

Ich besitze zwei dieser hochwertigen Mäuse, die ich abwechselnd lade. Jetzt, nach 6+ Jahren Benutzung verabschieden sich aber so langsam die verbauten Mikro-Taster und generieren sporadisch Doppelklicks, obwohl ich nur einmal klicke. In Foren musste ich erfahren, dass man dieses Verhalten „Prellen“ nennt.

Da mir im Moment wirklich die Zeit fehlt, Bezugsquellen für die Taster zu recherchieren und hier eine Bastel-Session einzulegen, wollte ich einfach eine neue Maus bestellen. Aber das ist gar nicht so einfach wie gedacht. Der Nachfolger wurde deutlich abgespeckt und Amazon-Rezensenten berichten über die gleiche Doppelklick-Problematik schon nach wenigen Monaten.

Okay, dann wechsle ich halt die Marke! Habe ich mir gedacht. Dafür hätte ich sogar auf das liebgewonnene frei Scrollen mit dem rasterlosen Scrollrad meiner MX verzichtet. Aber beim Leser der Rezensionen vergeht mir echt die Lust, irgendwas zu bestellen. Ich konnte keine schnurlose Maus finden (und mein Budget für solch intensiv genutztes Werkzeug ist quasi „unbegrenzt“), die komfortabel, hochwertig und zuverlässig ist.

Mir graut schon vor dem Tag, an dem meine Tastatur (diNovo Edge) den Geist aufgibt. Die ist nämlich auch nicht mehr lieferbar.

Schrott deluxe

Ich habe mich schon mit diversen Leuten unterhalten, dass dieses Problem – dass es keine befriedigende Lösung gibt – in mehreren Produktkategorien auftritt. Und das liegt nicht daran, dass wir anspruchsvoller geworden sind!

Du glaubst mir nicht? Schau mal bei Amazon die Katzenfutterautomaten durch!

Genau das schafft exzellente Marktchancen für qualitätsbewusste Hersteller. Die brauchen nämlich gar nicht besonders innovativ sein. Wer hochwertige, langlebige „Hausmannskost“ liefert, kann dafür satte Preise aufrufen und wird trotzdem weiterempfohlen. Zurecht!

Huffington Post in Deutschland – BILD in schlecht

Das Ding ist heute online gegangen.

… und nö, ich poste keinen Link 😉 Weil ich keine Amis mag, die ihre Arbeitskräfte nicht bezahlen und selbst Millionen einsacken. Und auch keine Verlage, die erst Rumpelstilzchen spielen, um ein absurdes Leistungsschutzrecht durchzusetzen, um sich dann in dieser Hinsicht selbst wie eine Wildsau zu benehmen.

Ganz lustig finde ich die Aktion vom Postillon:
http://www.der-postillon.com/

Für mich erklärt sich dieses Design jedenfalls nur dann, wenn man einen heimlichen Deal mit Augenärzten hat.

SEO-Technisch ist es sicher einer kluger Schachzug vom Focus. Einen durchschlagenden Erfolg beim User kann ich mir auf jetziger Basis nicht vorstellen. Vor allem auch deshalb, weil es den ursprünglichen Bedarf der HuffPo (verlagsunabhängige Medien) nicht deckt.

Besucherstatistik 09/2013

Entwicklung der Seitenaufrufe seit dem Relaunch

Entwicklung der Seitenaufrufe seit dem Relaunch

Der September brachte die erwartete Erholung nach dem Sommertief. Sowohl die Zahl der Visits als auch die der Pageimpressions konnte deutlich zulegen. (mehr …)

Helden – Weltuntergang dank Teilchenbeschleuniger

Trailer bei Youtube

Der Film wurde ja schon vorab überall zerrissen. Egal! Ich steh total auf solchen Scheiß und werde den Film auf jeden Fall gucken. Trotz der Machart. Fand „Dresden“ und „Die Luftbrücke“ auch ganz cool.

Doku über Daytrader

Schön Doku für alle, die mal hinter die Kulissen des Daytradings schauen wollen.

Die Doku ist wirklich sehr nahe an der Realität. Und um das nochmal auf den Punkt zu bringen. In diesem Business werden normalerweise keine Millionen verdient.

Um gut davon leben zu können – wenn man denn erfolgreich ist – braucht man eine Kontogröße von 300.000 – 500.000 Euro.