• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen

Die Blasenmacher (Foto)

Blasenmacher am Kudamm

Größere Version Blasenmacher am Kudamm

Nach einem längeren Spaziergang durch Schöneberg sind wir Richtung Zoo gelaufen und konnten vor der untergehenden Sonne die Blasenmacher beobachten. Die Jungs haben übrigens eine ganze Meute Fotografen auf sich gezogen. Da war an Ausrüstung alles zu sehen, was in den Koffern der Profis zu finden ist. (mehr …)

Elysium Tailer

Der Trailer sieht ja geil aus. Aber meint ihr, wir können Matt Dämlich noch gegen Vin Diesel tauschen?

Ist das Ich-Bewusstsein nur ein Mythos?

Foto: Jorge Salcedo | iStockphoto | Thinkstock

Foto: Jorge Salcedo | iStockphoto | Thinkstock

Ein „Heldenmythos“, der uns selbst wertvoller und entwickelter erscheinen lässt, als wir es tatsächlich sind? Eines meiner Lieblingsthemen! Meines Erachtens haben wir kein „kontinuierliches Ich-Bewusstsein“.

Vielleicht haben wir auch gar keines. Die Forschung weiß es nicht. Ich auch nicht.

Klar, jetzt in diesem Moment meine ich, meine Gedanken aus mir rauszutippen. Mit meinen Augen aus meinem Körper herauszugucken. Aber bin ich bspw. identisch mit der Person, die ich vor zwanzig Jahren war?

Wenn ich mir ein Video angucke, das von mir vor 20 Jahren gemacht wurde, sehe ich da einen pickligen Typen, der komisches Zeugs labert und denke: „Mein Gott, was für ein Spacken!“ Ich bin nicht unsicher,ob ich ihn leiden könnte, wenn ich ihn heute treffe. Vermutlich eher nicht.

Für diese These – dass wir möglicherweise kein durchgängiges Ich-Bewusstsein haben – liefert Steve Grand in seinem Buch „Creation: Life and How to Make It“ einen erstaunlich erfrischenden Erklärungsansatz:

“Think of an experience from your childhood. Something you remember clearly, something you can see, feel, maybe even smell, as if you were really there. After all you really were there at the time, weren’t you?

How else could you remember it? But here is the bombshell: you weren’t there. Not a single atom that is in your body today was there when that event took place …. Matter flows from place to place and momentarily comes together to be you. Whatever you are, therefore, you are not the stuff of which you are made. If that does not make the hair stand up on the back of your neck, read it again until it does, because it is important.”

Wenn man aber nun doch unterstellt, dass es ganz sicher ein kontinuierliches Ich-Bewusstsein gibt, dass nicht nur temporär aus gespeicherten, bruchstückhaften und trügerischen Erinnerungen ständig neu zusammengesetzt wird, muss man fast zwangsläufig fragen, ob Bewusstsein überhaupt an die uns bekannten materiellen Strukturen gebunden ist.

Easter Egg – Missile Command auf Youtube spielen

Missile Command - Verstecktes Spiel in Youtube

Missile Command – Verstecktes Spiel in Youtube

So gehts:

  1. beliebiges Video aufrufen
  2. Video abspielen
  3. Pause drücken
  4. 1980 eintippen
  5. Missile Command spielen

Have fun!

Chevrolet: New Yorker Taxi in Berlin-Schöneberg (Foto)

Chevrolet als New York Taxi

Größere Version Chevrolet als New York Taxi

Das Schmuckstück stand gestern in Berlin-Schöneberg vor einer Pizzeria. An den Türen stehen Taxipreise in US-Dollar. Keine Ahnung, ob „nachgestylt“ oder original. Ich fand das jedenfalls sehr witzig und beteilige mich hier an Cars of Berlin.

Auf dem Weg zum Spam-Weltmeister

spam

Nichts ist seit dem Restart im August 2012 so zuverlässig gewachsen wie das monatliche Kommentar-SPAM-Aufkommen. Bis Ende des Jahre knacke ich bestimmt die 10.000 😉

Nee, ernsthaft. Ist echt nervig – weil ich bei der Menge den SPAM-Folder nicht mehr nach False Positives durchsuchen kann.

Wenn also einer eurer Kommentare verschwindet, liegt es am SPAM-Filter. Ich lösche grundsätzlich nichts. Es sei denn ihr leugnet den Holocaust, annonciert eure Großmutter für sexuelle Dienstleistungen oder überschreitet auf andere Weise meine persönlich Schmerzgrenze. Und die liegt echt hoch!

Höhenangst.. (Foto)

… hat er nicht! Echt nicht! Kein bisschen!

Größere Version Einer dieser Männer mit Nerven aus Stahl, der Europas auch vor Europas größtem Stahlmonster nicht zurückschreckt

Größere Version
Einer dieser Männer vom Planeten der Härte mit Nerven aus Stahl und Eiswasser in den Adern, der auch vor Europas größtem Stahlmonster nicht zurückschreckt

Unabhängiges Grundeinkommen einfach erklärt (Video)

Marina Weisband erklärt in 3 Minuten das bedingungslose Grundeinkommen (BGE).

8. August Weltkatzentag

Meine Lieblingskatze

Meine Lieblingskatze

Der internationale Katzentage wurde vom International Fund for Animal Welfare (IFAW) 2002 ins Leben gerufen.

Rund 10.000 Jahre hat es sich die Katze in der menschlichen Nähe schon gemütlich gemacht. In mehr als 16 Prozent der deutschen Haushalte leben Katzen. Hunde schaffen es „nur“ auf 13 Prozent.

Ein paar schlaue Sätze zur Katze:

Man hat den Eindruck, dass die moderne Physik auf Annahmen beruht, die irgendwie dem Lächeln einer Katze gleichen, die gar nicht da ist.
Albert Einstein

Hunde kommen, wenn man sie ruft. Katzen nehmen deine Nachricht zur Kenntnis und kommen eventuell später darauf zurück.
Mary Bly

Von Katzen versteht niemand etwas, der nicht selbst eine Katze ist.
Natsume Soseki

Wer eine Katze hat, braucht das Alleinsein nicht zu fürchten.
Daniel Defoe

Wenn ich mit meiner Katze spiele, bin ich nie ganz sicher, ob ich nicht ihr Zeitvertreib bin?
Michel de Montaigne

Die Augen einer Katze sind Fenster, die uns in eine andere Welt blicken lassen.

Für eine Katze gibt es keinen triftigen Grund, einem anderen Tier zu gehorchen, auch wenn es auf zwei Beinen steht.
Sarah Thompson

Wer einen Hund besitzt, der ihn anhimmelt, sollte auch einen Kater haben, der ihn ignoriert.

Die Katze ist das einzige vierbeinige Tier, das dem Menschen eingeredet hat, er müsse es erhalten, es brauche aber nichts dafür zu tun.
Kurt Tucholsky

Von einer Katze lernen – heißt siegen lernen – wobei siegen „locker durchkommen“ meint – also praktisch: liegen lernen.
R. Gernhardt

Verschiedene Musik-Genre werden in unterschiedlichen Hirnarealen verarbeitet

Man sollte also genau darüber nachdenken, was man sich häufig reinzieht 😉

Artikel bei Scienexx

Paywall auf dem Vormarsch

Foto: Image Source Pink | Thinkstock

Foto: Image Source Pink | Thinkstock

Springer ist mit der Paywall vorgeprescht.

Anfangs wurde das noch belächelt und man räumte der Sache in der Branche keine großen Erfolgschancen ein. Gerade deshalb, weil die großen Konkurrenten nicht mitgezogen sind.

Nun gibt es die ersten Ergebnisse:

Sollte sich der positive Trend fortsetzen, dürfen die anderen Verlage ganz schnell folgen.

Katastrophe: Rot-Grün in Baden-Würtemberg

Ich kann mir gut vorstellen, dass die nächste Wahl wieder anders ausgeht. Die Erwartungen sahen jedenfalls anders aus als die Ergebnisse:

Stephan Weidner – Der W im Irak

Das werde ich mir natürlich reinpfeiffen, wenn das ZDF jetzt auf RTL II macht und einer der „Jungs“ dabei ist:

Mainz (ots) – Wie fühlt es sich an, auf der Flucht zu sein, die Heimat zu verlassen, ohne zu wissen, was als nächstes geschieht? Sechs Protagonisten gehen diesen Fragen nach und begeben sich in der vierteiligen Reihe „Auf der Flucht – das Experiment“, auf eine ungewöhnliche Reise. ZDFneo zeigt die Dokumentationen ab Donnerstag, 8. August 2013, 22.15 Uhr.

Mit dabei sind die Schauspielerin Mirja du Mont, Streetworkerin Songül Cetinkaya und Nazi-Aussteiger Kevin Müller sowie Musiker Stephan Weidner, Bloggerin Katrin Weiland und Ex-Bundeswehrsoldat Johannes Clair. Begleitet werden sie von dem Journalisten und Nahost-Experten Daniel Gerlach: Sie alle machen sich auf den Weg in die Ursprungsländer von in Deutschland Asylsuchenden und erfahren am eigenen Leib, was es heißt, auf der Flucht zu sein. Aufgeteilt in zwei Gruppen reisen sie Richtung Irak und Eritrea.

Sie übernachten im Asylbewerberheim, erleben die Zustände im Flüchtlingslager in Athen und stehen in Tunesien vor der schwierigen Entscheidung, ob sie die Fahrt auf einem Schlepperboot wagen oder das Experiment abbrechen sollen.

Das ZDF sendet am 3. und 4. September um 23.45 Uhr jeweils einen 45-minütigen Zusammenschnitt der vier Folgen.

Meine Flickr-Favoriten KW 31 / 2013

Kitsch: Sonnenuntergang am Wannsee (Foto)

Sonnenuntergang am Wannsee

Größere Version Sonnenuntergang am Wannsee

Überwachung vs. SED-Nachfolgepartei

Die Linke versucht sich aktuell in den sozialen Medien beim Thema Überwachung zu positionieren. Das löst bei mir einen nicht unerheblichen Brechreiz aus.

40 Jahre die halbe Republik mit allem bespitzeln, was zur Verfügung steht … mit den Erkenntnissen morden, erpressen, einsperren … dann kurz mal umbenennen und jetzt das Äffchen spielen?

Worte vs. Taten

Terrorwarnung

Oh, wie praktisch … mitten im NSA-Skandal eine Terrorwarnung. Manchmal frage ich mich, ob es nicht noch offensichtlicher geht 😉

Komischer Typ am Hauptbahnhof (Foto)

IMG_0510

Besucherstatistik 07/2013

Entwicklung der Seitenaufrufe seit dem Relaunch

Entwicklung der Seitenaufrufe seit dem Relaunch

Obwohl es bei den heiligen Pageimpressions eine nette Erholung und ein neues Alltime-High gab, schwächeln die Besucherzahlen. Kein Wunder im hitzigen Sommer. Aber Grund genug, mich schon für den Herbst warmzulaufen und neue Ideen zu entwickeln. (mehr …)

Sternhimmel über dem Wannsee

Sternhimmel über dem Wannsee

Größere Version Sternhimmel über dem Wannsee

Für die Astrofotografie fehlt mir das Equipment. Trotzdem werde ich mich dem Thema nochmal widmen. Ich habe da 1-2 Ideen.

Gestern haben wir uns einfach nur der Wirkung der endlosen Weiten hingegeben und genossen. Und die Stimmung so gut eingefangen, wie es eben ging. Ein paar große Sternschnuppen haben wir auch beobachtet.