• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen

#Neuland

Foto: stokkete | iStockphoto | Thinkstock

Foto: stokkete | iStockphoto | Thinkstock

Meine Fresse! Get a Life!

Man kann aber auch jedes Wort auf den Terrier legen und wie eine Goldwaage auf Alles springen, was dem heiligen Nerd in seiner Ehre kränkt. Was will der Netzpöbel damit beweisen? Dass er mehr Ahnung vom Internet als Mutti mit ihrem 58 Jahren? Na, herzlichen Glückwunsch! Das ist eine riesen Überraschung.

Wer nicht weiß, worum es geht. Mutti hat in ihrer gestrigen Rede gesagt: „Das Internet ist für uns alle Neuland“ und damit einen kleinen Shitstorm ausgelöst.

Der sinnlose Tod des Wolfgang Röhling

Bürgerkrieg in der Türkei?

Mich nervt die einseitige Berichterstattung sehr. Wenn von „bürgerkriegsähnlichen Zuständen“ die Rede ist, muss man dazu auch solche Bilder zeigen:

http://cdn.theatlantic.com/static/infocus/turkey061113/s_t08_70322681.jpg
http://cdn.theatlantic.com/static/infocus/turkey061113/s_t11_RTX10JKV.jpg
http://cdn.theatlantic.com/static/infocus/turkey061113/s_t15_RTX10JCH.jpg
http://cdn.theatlantic.com/static/infocus/turkey061113/s_t18_RTX10JO2.jpg
http://cdn.theatlantic.com/static/infocus/turkey061113/s_t19_RTX10JB4.jpg
http://cdn.theatlantic.com/static/infocus/turkey061113/s_t21_70318331.jpg
http://cdn.theatlantic.com/static/infocus/turkey061113/s_t22_70320646.jpg
http://cdn.theatlantic.com/static/infocus/turkey061113/s_t24_70318304.jpg
http://cdn.theatlantic.com/static/infocus/turkey061113/s_t25_60274660.jpg
http://cdn.theatlantic.com/static/infocus/turkey061113/s_t35_RTX10JNW.jpg

Wenn Demonstranten mit Brandsätzen auf Menschen und Gebäude zielen, wird jeder Staat der Welt gewaltsam eingreifen müssen, um die öffentliche Ordnung wiederherzustellen.

Wenn sich die dicke Roth dann dazwischen stellt, um in der BILD Schlagzeilen für den anstehenden Wahlkampf zu produzieren, ringt mir das nur ein müdes Lächeln ab.

Die Türkei ist nicht Syrien. Erdogan ist der Gewinner einer demokratischen Wahl.

So geht die Bundestagswahl 2013 aus

Die Prognose von BILD

… unterschreibe ich. Sehe ich in jedem Punkt exakt genau so.

Meine Lieblingsbilder auf flickr 05/2013

ELLE @NOUSMODELSgreen iguana & marmosetProhod 5almost like a dogShinsekai, Osaka-2.jpg....
Valley of FireHigh Tower {Explored June 8, 2013}In the Bazaar, EsfahanVesnaWindstärke 7 Panoramatrixie whitley at the casbah, san diego ca
Goodman Theatre, ChicagoBurning SkyPowerhouse | EXPLORED #214- June 4, 2013We're Off [Explored]~i ? u~ u ? me~ we r happy family~ (EXPLORED-68)Pulang...(Explored)
Occupygezi[.:¨]Steam locomotive workshopMalhaar (Explore #4)3-D glassesParis [ E X P L O R E D ]

Wie versprochen gibt es jetzt wieder regelmäßig meine Lieblingsbilder anderer Fotografen, die ich auf flickr entdeckt habe.

Besucherstatistik 05/2013

Entwicklung der Seitenaufrufe seit dem Relaunch

Entwicklung der Seitenaufrufe seit dem Relaunch

Wie angekündigt, war der Mai ein eher „mauer“ Blogmonat. Mir hat schlicht die Zeit zum Schreiben gefehlt. Das hat sich natürlich in den Besucherzahlen niedergeschlagen. Aber deutlich weniger drastisch als befürchtet. (mehr …)

Thomas de Maizière und die Drohnen

Drohne (Foto: Paul Fleet | Bigstockphoto)

Drohne (Foto: Paul Fleet | Bigstockphoto)

Ich habe nicht viel Zeit – aber diese Sache brennt mir so sehr auf der Seele, dass ich sie einfach rausbloggen muss.

Da kommt jemand und räumt den Kackladen auf, den seine Vorgänger hinterlassen haben. Und beim kleinsten Fehler versucht man, ihn abzuschießen.

Die Politik hat sie längst – die bewaffnete Drohne. SPD, Linke und Grüne sitzen am Kontrollschirm und drücken ab. Aus der Deckung – ohne das Risiko eigener Verluste. Wenn ich sehe welche kompetenz- und nutzlosen Politiker sich jetzt in Rücktrittsforderungen ergehen, wird mir echt schlecht.

Fehler müssen erlaubt sein! Mir sind Politiker, die auch komplexe Probleme ohne Aussicht auf Ruhm anpacken und dabei vielleicht mal einen Fehler machen, jedenfalls tausend mal lieber als die, die unser Land mit der großen Fresse „regieren“ (wollen) und von ihrem Ressort so viel Ahnung haben wie ich von Strickmusterbögen.

Heldenverehrung – Edward Snowden

  1. Julian Assange
  2. Bradley Manning
  3. Edward Snowden

Die ach so demokratischen USA haben einen Staatsfeind mehr. Und ich einen Helden, den es zu ehren gilt!

Oder mit den Worten Jens:

„Dank der Info von Herrn Snowden hab ich jetzt mal alle Mails als gelesen markiert.“

Schußwerkzeuge

IMG_3319-Bearbeitet

Das Einstellen und Versenden von Ebay-Auktionen gehört nicht gerade zu meinen Lieblingsbeschäftigungen.

Dadurch hat sich in den letzten Jahren einiges Fotoequipment angesammelt, das zwar Platz braucht, von mir aber überhaupt nicht mehr verwendet wird. Vor ein paar Wochen habe ich mich dann doch überwunden und alles verkauft, was mir überflüssig erschien.

Und dabei ist ein durchaus erfreuliches Scheinchen rausgesprungen.

Meine digitale Ausrüstungswelt ist jetzt ganz einfach:

Canon 1Ds Mark II – Das größe Geschütz
Canon 550D – Das kleine Besteck
Fuji X100s – Die fotografische Herrenhandtasche

Zum Neuzugang X100s schreibe ich sicher in meinem Fotografie Blog noch etwas. Im Moment fehlt mir dazu die Zeit. Den Daumen kann ich nach rund 4000 Auslösungen aber schon ganz klar nach oben drehen.

Danke für Nichts!

Foto: ivanikova | iStockphoto | Thinkstock

Foto: ivanikova | iStockphoto | Thinkstock

Wenn der Service schon Scheiße ist, kann man auch ruhig die Kunden beleidigen …

Am Wochenende erlebt: Wir hatten bei einer der Berliner Taxizentralen mehrere Tage vorab zwei Großraumtaxis für jeweils 8 Personen geordert. Die Zentrale hat sogar zwei Tage vorher noch einmal zurückgerufen, um sich die Buchung bestätigen zu lassen und nachzufragen, ob es auch wirklich zwei Großraumtaxis sein sollen.

Das Ergebnis: Man schickte uns ein normales Taxi für 4 Personen.

Rückruf bei der Taxizentrale: Anstatt sich zu entschuldigen, versuchte man erst die Schuld auf uns abzuwälzen. („Das haben sie bestimmt nicht richtig bestellt“) Und als das nicht mehr plausibel gelang, gab es dann lustige Begründungen für das eigene Versagen.

Wenn hier jemand doof ist, dann der Kunde

„Wannsee ist ja wunderschön. Aber eben leider auch sehr weit draußen.“
(das ist sicher total überraschend am Wochenende passiert, das Wannsee plötzlich am Rand von Berlin liegt)

„Heute ist Pokalendspiel. Die Straßen sind alle dicht.“
(1. stimmte das nicht – wir waren mit dem eigenen Auto in 10 Minuten am Ziel und 2. weiß man das nicht vorher?)

„In ihrer Region gibt es gar keine Großraumtaxis.“
(Ja, nee. Iss klar! Als ich mit meinem Hinkebein zum Krankenhaus gefahren bin, bekam ich immer und ohne Aufschlag ein Großraumtaxi. Aber das war eine Ossi-Zentrale. Und jetzt ein Insider: „Scheiß Westen’ne hier!“)

Fazit: Vollpfosten! Ihr habt es echt nicht verdient, dass Kunden euch ihr Vertrauen schenken. Nächstes Mal wählen wir ganz sicher eine andere Nummer!

Mein Arbeitsplatzrechner spackt

Ich habe echt Hals! Nachdem ich mich in der vergangenen Woche mit Serverproblemen rumgeschlagen habe, macht jetzt mein Arbeitsplatzrechner (Windows 7) Ärger.

Das Gerät verabschiedet sich in unterschiedlichen Abständen mit Bluescreens:

Das habe ich schon gemacht:

  • RAM geprüft 
  • SSD + Festplatten geprüft
  • sämtliche Peripherie abgerupft
  • Windows: sfc /scannow
  • OS + Treiber sind auf aktuellem Stand
  • CPU Temperatur ist prima

Da das seit dem letzten großen Windows-Updateschwung auftrat, werde ich jetzt mal alle Windows-Updates der letzten zwei Wochen deinstallieren.

Für Ideen / Vorschläge bin ich dankbar!

Danke, ihr Harten!

danke

Immer wieder schön …

Foto: Scott Griessel | iStockphoto | Thinkstock

Foto: Scott Griessel | iStockphoto | Thinkstock

Nicht zum ersten Mal passiert:

  1. fünf Kilometer zum geplanten Aufnahmeort stampfen
  2. auf die richtige Lichtstimmung warten
  3. Kamera auspacken und anschalten
  4. genussvoll den Auslöser drücken
  5. aufs Display gucken, um das Kunstwerk zu bewundern

… „Keine Speicherkarte“. Priceless!

Anti-Schwulen-Proteste in Frankreich

BILD hat das „Problem“ gelöst:

problem

Meine Flickr Fotos 05/2013

Rathaus HamburgBlütenzauber in BerlinThe Gherkin / London / UKPalms in BarcelonaStreet Musican in BudapestJust another Desk Photo
Rotes Rathaus in BerlinOhne Moos nix los!Nessebar (Bulgarien)Nessebar (Bulgarien)Canon 1DS Mark IIJust another Desk Photo
my lightroomBalschik Port (Bulgaria)Lisa chillt auf der HollywoodschaukelDer Dicke ist auf DiätWiesmann Roadstertop down
Adobe Lightroom for AndroidNeuer Marschstall in BerlinTools of Trade: Canon 1DS Mark II with Canon EF 24-105mm 1:4 LKarneval der Kulturen (Berlin)Black FaceKarneval der Kulturen (Berlin)

mein photostream auf Flickr.

Eine alte Tradition, die ich verkommen lassen habe. Aber nach dem Flickr-Relaunch geht  es wieder los. Hier erstmal meine eigenen Bilder – demnächst gibt es auch wieder meine Fundstücke.

Sauf Services (Foto)

Sauf Services

größere Version Sauf Services

Passend zum heutigen Champions League Finale das richtige Schild.

Die Aufnahme ist in Nizza entstanden. „sauf“ heißt auf französisch „außer“ oder „ohne“ – und „sauf services“, dass die Straße nicht benutzbar ist bzw. „außer Betrieb“ ist.

Champions League

Marco Reus (Foto: KENCKOphotography / Shutterstock.com)

Marco Reus (Foto: KENCKOphotography / Shutterstock.com)

Morgen wird es spannend:

20.45 Uhr auf ZDF

Ich hoffe, dass die Deutschen gewinnen. Die Bayern haben schon genug Titel 😉

Philipp Rösler und die Gründer im Silicon Valley

Foto: Fuse | Thinkstock

Foto: Fuse | Thinkstock

Fipsi ist gerade mit der gefühlten Hälfte der deutschen Dampfplauderer-Szene im Ferienlager in Amerika.

Es gibt lustige Bilder von homoerotischen freundschaftlichen Begegnungen:
Foto bei SZ

von Ministern in Jogginghose:
Bildergalerie bei Welt

Aber was mich bei all dem brennend interessiert:

Wer bezahlt diesen Quatsch eigentlich? Hoffentlich nicht wir alle? Oder die Wettbewerber der Unternehmen, die da mit dem Karma des Wirtschaftsministers einbalsamiert werden? Weiß jemand, woher das Budget dafür kommt?

So lästern andere:

Was von der Rösler-Reise bleibt

Wenn Politik und Wirtschaft sich gegenseitig anschwänzeln, schlägt bei mir grundsätzlich der Würgreflex zu.

Server-Reparatur Teil 2

Foto: AKodisinghe | iStockphoto | Thinkstock

Foto: AKodisinghe | iStockphoto | Thinkstock

Ich hatte gestern schon kurz von meinem Leid mit einem unserer Server berichtet.

Das RAID ließ sich leider nicht wiederherstellen, so dass ich mich heute Mittag für das Aufspielen des Backups auf eine neue Maschine entschieden habe.

Das zieht leider einigen Konfigurationsaufwand nach sich, so dass ich wohl auch noch in den nächsten Tagen mit den Nachwehen beschäftigt sein werde ;-(

Die neue Maschine ist technisch deutlich leistungsfähiger als die alte.

Neuer Server

CPU: Intel i7-3930K (6 * 3.2 GHz)
RAM: 64 GB
HDD: 2 * 3 TB RAID-1

server

Palmen in Barcelona (Foto)

Palmen in Barcelona

größere Version Palmen in Barcelona