• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen

Sistrix – Ich bin sichtbar …

Sistrix Sicherbarkeitsindex von mybasti.de

Sistrix Sicherbarkeitsindex von mybasti.de

… zwar noch nicht so „sehr“. Aber immerhin ein bisschen ­čśë

Ich bin mir auch nicht so sicher, ob sich das so arg ├Ąndern wird. Dazu fehlen hier einfach die Traffic-treibenden Themen. Trotzdem ganz witzig, das mal im Auge zu behalten, was hiermit geschehen ist.

Sistrix Sichtbarkeitsindex: Die Kennzahl sagt aus, wie gut man in den Suchmaschinen – sprich Google – auffindbar ist. Vor allem gute Positionen bei besucherstarken Keywords steigern den Index einer Seite. Zum Vergleich – naanoo.com hat einen Sichtbarkeitsindex von 1,62.

 

Den Sichtbarkeitsindex einer Seite kann man hier pr├╝fen.

2013 – Der Wannsee ist (teilweise) zugefroren

Der Wannsee f├Ąngt an, zuzufrieren

Der Wannsee f├Ąngt an, zuzufrieren

Es ist mal wieder so weit – die kalten Tage lassen den Wannsee zufrieren. Dr├╝cken wir mal die Daumen, dass das Eis bald dick genug ist, um darauf rumzulaufen.

Update: 25.1.2013 – Der Wannsee ist jetzt quasi vollst├Ąndig von Eis und Schnee bedeckt – bis auf die warmen Stellen unter den Br├╝cken und an den Anlegestellen. Aber an ein Betreten der Eisfl├Ąche ist noch nicht zu denken. Das Eis ist noch viel zu d├╝nn.

Wolf Fotos – Bilder des Tages

Wolf (Foto: Comstock | Photos.com)

Wolf (Foto: Comstock | Photos.com)

Das Bild des Tages kommt heute in der Mehrzahl daher. Der Wolf geh├Ârt zu meinen Lieblingstieren.

stark – wild – intelligent – loyal – dominant.

Ein interessantes Video ├╝ber Wolfsbabys gibt es bei naanoo.tv.

lupus alpha for life!

Wolf (Foto: Glenn Nagel | Photos.com)

Wolf (Foto: Glenn Nagel | Photos.com)

Bisherige Bilder des Tages:

Augenprobleme / Bildschirmarbeit – Die 20-20-20 Regel

Foto: Pixland | Photos.com

Foto: Pixland | Photos.com

Es geht mal wieder um das Dauerthema f├╝r Bildschirmarbeiter. Unsere Lebensweise zerst├Ârt unseren K├Ârper, unsere Augen.

Die 20-20-20 Regel soll die schlimmsten Folgen verhindern. Dass regelm├Ą├čiges kurzes Aufstehen und Herumlaufen gute Effekte zeigt, ist eine relativ neue Erkenntnis.

Das sollten auch diejenigen machen, die vorbildlich 2-3 mal die Woche Sport treiben. Denn auch die verbringen viele Stunden in Ruhe. Und k├Ârperliche Ruhe ist f├╝r unseren K├Ârper immer ein Ausnahmezustand, f├╝r den er nicht konstruiert ist.

Die urspr├╝ngliche 20-20-20 Regel:

Fokussiere Deine Augen alle 20 Minuten f├╝r 20 Sekunden auf etwas, das 20 Fu├č oder mehr entfernt ist.

Die 20-20-20 Regel von Dr. Dennerlein:

Bewege Dich alle 20 Minuten, 20 Fu├č von Deinem Arbeitsplatz weg – f├╝r mindestens 20 Sekunden.

via Lifehacker

Ella & Paul – Pl├╝schtiere nach Kinderbildern produziert

Foto: Ella & Paul GmbH

Foto: Ella & Paul GmbH

Die Idee finde ich absolut geil!

Ella & Paul ist ein Onlinedienst, der Pl├╝schtiere nach der Vorlage von gemalten Kinderbildern erstellt. Ich stell mir die erstaunten Blicke vor, wenn man einem Kind ein Pl├╝schtier ├╝berreicht, dass sehr genau seiner eigenen Zeichnung nachempfunden ist.

Ich habe zwar kein Kind, aber vielleicht probiere ich das einfach mal mit einer Zeichnung von mir aus. Das Ergebnis werde ich dann hier bloggen.

Mystic Landscape – Bild des Tages (Foto)

Mystische Landschaft (Foto: Zsolt Biczo | Photos.com)

Mystische Landschaft (Foto: Zsolt Biczo | Photos.com)

„Mystic Landscape“ hei├čt dieses Bild des ungarischen Fotografen Zsolt Biczo.

Wenn ich mal die Ruhe dazu finde, zeige ich auf fotografie123, wie man diese Bildwirkung baut.

Bisherige Bilder des Tages:

Fuji X100s

Fuji X100s (Foto: Fuji)

Fuji X100s (Foto: Fuji)

F├╝r mein „Objekt der Begierde“ ist jetzt schon ein Nachfolger erschienen.

Meine Hoffnung auf einen fallenden Preis wurde bislang nicht erf├╝llt:

Das ist mir viel zu viel. Ich hoffe einfach mal, dass sie innerhalb der n├Ąchsten zwei Jahre auf 500,- Euro f├Ąllt. Dann schnapp ich sie mir als Ersatz f├╝r meine Canon G10.

Neuger├Ąte kosten noch immer so ca. 800 Euro. Sicher auch, weil die Kamerahersteller generell eine „Schippe“ draugelegt haben, bei den Preisen. Die DSLRs sind ja auch ein wenig „hochgerutscht“.

Wie auch immer. Die Neue ist nat├╝rlich noch toller. Vor allem der Autofokus wurde deutlich verbessert. Das ist ja bisher immer ein Manko der Spiegellosen gewesen.

Vielleicht gibt es die Cam ja als Belohnung f├╝r mich, wenn ich endlich mal meine ganzen Fotos im Web publiziert habe.

RTL verabschiedet sich vom DVB-T

Foto: Oleksandr Koval | Photos.com

Foto: Oleksandr Koval | Photos.com

Die RTL-Gruppe plant den R├╝ckzug aus der DVB-T ├ťbertragung. Die Gr├╝nde: zu teuer und zu schlecht vermarktbar.

Ende 2014 soll Schluss sein mit:

  • VOX
  • RTL
  • RTL2
  • Super-RTL

auf DVB-T. Auch n-tv ist – zumindest teilweise – davon betroffen. Die Kosten der DVB-T ├ťbertragung sind angeblich 30-mal so hoch wie die Kosten der Satelliten├╝bertragung. RTL selbst beziffert den Anteil der Zuschauer, die die Sender ├╝ber DVB-T sehen, nur mit knapp ├╝ber 4 Prozent.

ProSieben/Sat1 denkt Berichten zufolge auch ├╝ber einen R├╝ckzug nach.┬áWenn das passiert, ist DVB-T quasi dem Tode geweiht. Zum Einen, weil das Angebot dann unvollst├Ąndig und nur noch f├╝r wenige Zuschauer attraktiv ist. Zum Anderen, weil die Kosten dann f├╝r die verbliebenen Sender weiter steigen.

Ich hoffe mal, dass es bis dahin vern├╝nftige Livestreams und OnDemand Angebote via Internet gibt, die ├╝ber eine einheitliche Oberfl├Ąche erreichbar sind. ┬áF├╝r uns war DVB-T bisher super, da es direkt vom Wannsee-Fernsehturm ausgestrahlt wird.

Durchh├Ąnger – Es gibt Tage, an denen Alles sinnlos erscheint …

Foto: Marina Maslennikova | Photos.com

Foto: Marina Maslennikova | Photos.com

… egal, ob privat oder gesch├Ąftlich. Solche Tage hat Jeder. Interessant ist, wie man damit umgeht.

Ich habe f├╝r mich ein paar Methoden gefunden, die mal ganz gut, mal ├╝berhaupt nicht funktionieren:

  • Annahme – den Gedanken, dass „alles sinnlos“ ist, einfach annehmen. Das bedeutet ja letztlich nichts anderes, als dass alles, was man bisher gemacht hat, f├╝r die Katz war. Also mache ich doch etwas ganz Neues, Anderes.
  • Aussitzen – solche Tage einfach als „Part of the Game“ akzeptieren und warten, bis sie zu Ende sind. Musik und gro├če Mengen an ungesunder Nahrung sollen dabei helfen ­čśë
  • TV-Therapie – einfach mal 4-6 Stunden einen der drittklassigen Privatsender gucken. Danach macht das eigene Tun wieder ganz viel Sinn.

Was nicht funktioniert: Sich zwingen, durchbei├čen ….. booooooooomerang ­čśë

Andere Ideen? Her damit!

Respekt, K├Ąmpfer dieser Welt!

Foto: Stasiek Pytel | Photos.com

Foto: Stasiek Pytel | Photos.com

Wenn Menschen unter eine schweren Krankheit leiden, sich davon nicht entmutigen lassen und weiter ihre Ziele verfolgen, beeindruckt mich das tief.

Ich wei├č nicht, ob ich so stark w├Ąre. Ich f├╝rchte nicht.

Durch St├Ąrke inspirieren:

  • Wolfgang Sch├Ąuble, der schon kurz nach seiner Querschnittsl├Ąhmung in die Politik zur├╝ckkehrte
  • Wolfang Bosbach, der trotz metastasierendem Prostatakrebs seine politischen Ziele energisch verfolgt
  • Malu Dreyer, die trotz Multipler Sklerose Rheinland-Pfalz regiert

… und immer wieder Nick Vujicic, der ohne Arme und Beine Dinge vollbringt, die andere Menschen in 10 Leben nicht erreichen.

You never know how strong you are, until beeing strong is the only choice you have.

Fernsehen & Blogger – Macht TV schlau?

Foto: Comstock Images | Photos.com

Foto: Comstock Images | Photos.com

Es ist schon wieder Freitag. Naja, noch nicht ganz. Aber fast.

Martin fragt jedenfalls schon mal webmasterfreit├Ąglich nach unseren TV-Gewohnheiten. Und darauf gebe ich nat├╝rlich gerne eine Antwort. Ich gucke:

  • fast t├Ąglich die Tagesschau zum Abendbrot
  • ein paar Serien als Aufzeichnung
  • Dokus
  • Polit-Talkshows

Die Tagesschau ist ein guter „Rundblick“ auf Themen, die einem online durch die „Lappen“ gehen. Die politischen Talkshows sind sehr gut geeignet, um sich ein Bild ├╝ber das Meinungsspektrum zu einer Thematik zu machen und sich mit den handelnden Personen der Spitzenpolitik vertraut zu machen. Dokus liefern die n├Âtigen Hintergr├╝nde.

Und ja, nat├╝rlich hat das Einfluss auf meinen Blog. Das TV initiiert viele Beitr├Ąge. Zur Recherche muss dann wieder das Netz herhalten – das ist einfach schneller und umfangreicher.

Serien, die ich mag

  • Dr. House
  • Spartacus
  • Fastlane
  • How I met you Mother
  • New Girl
  • Alias
  • Greys Anatomy
  • Two and a Half Men

Talkshows

  • Augstein und Blohme
  • Anne Will
  • Maybritt Illner
  • Markus Lanz
  • Menschen bei Maischberger
  • Hart aber Fair
  • Studio Friedman

Andere Polit-Formate

  • Frontal 21
  • Kontraste
  • Heute Show
  • Monitor
  • Panorama

Unterhaltung

  • mieten kaufen wohnen
  • Raus aus den Schulden
  • Auf und davon

In bestimmten Bereichen (Finanzen, Medizin) informiere ich mich gar nicht mehr im Fernsehen, weil die Informationen derart flach sind, dass ich damit nichts mehr anfangen kann.

Aktuelle Themen & Stories 004

16. Januar – Nationaler Nichts-Tag (National Nothing Day)

Foto: Comstock | Photos.com

Foto: Comstock | Photos.com

Heute ist der „National Nothing Day“.

Dieser Tag wurde vom amerikanischen Kolumnisten Harold Pullman Coffin erfunden. Der Journalist hat diesen „Feiertag“ erstmals 1972 ausgerufen. Er wird seitdem an jedem 16. Januar begangen.

Der „National Nothing Day“ wurde als Non-Event und Pendant zu den zahlreichen Amerikanischen Feiertagen konzipiert. Coffin wollte den Amerikanern einen Tag schenken, an dem sie ganz einfach mal nichts feiern, keiner Sache gedenken oder irgendetwas ehren m├╝ssen.

Coffin hat zur Verwaltung des Feiertages die National Nothing Foundation ins Leben gerufen. Diese Gesellschaft hat ihren Sitz in Capitola, Kalifornia.

Kaffeetasse des Tages – Herzen auf der Leine (Foto)

Kaffeetasse - Herzen auf der Leine

Kaffeetasse – Herzen auf der Leine

Heute gab es mal wieder Herzen. Und die h├Ąngen auch noch zum Trocknen auf der Leine. Wer die wohl nass gemacht hat?

Prost!

Blogliebe III

Foto: Alex Stokes | Photos.com

Foto: Alex Stokes | Photos.com

Mal wieder eine fr├Âhliche Runde mit 4 Blogs aus der Stammleserschaft:

  • Voetz.net – klingt irgendwie versaut, ist es aber nicht. Andreas bloggt ├╝ber Technik und Allt├Ągliches. Prima. Entspannt. Gef├Ąllt!
  • Torsten Frank – hat einen genauso engen Themenfokus wie ich. Er bloggt nur ├╝ber eine Sache. N├Ąmlich ├╝ber „Alles“.
  • TKNI – der Quark … oder so ­čÖé bloggt eher selten, aber sch├Ân.
  • wir.sind.wernigero.de – lokales Motzblog mit kulinarischen, musikalischen und allt├Ąglichen Einstreuungen

F├╝hrt Deutschland bald wieder weltweit Krieg?

Foto: TU-KA | Photos.com

Foto: TU-KA | Photos.com

Es bereitet mir erhebliche Bauchschmerzen, dass die Bundeswehr, die urspr├╝nglich als reine Verteidigungsarmee aufgestellt wurde, in immer mehr internationale Konflikte verwickelt wird.

Das Schema ist immer wieder gleich. Es wird ein B├╝ndnisfall konstruiert und die Solidarit├Ąt Deutschlands eingefordert.

Wir schaffen uns den Feind, den wir f├╝rchten

Die Bundesregierung sieht – um die Missionen zu rechtfertigen – die deutschen Sicherheit durch ausl├Ąndischen Terrorismus bedroht. Dabei wird Deutschland erst durch die Milit├Ąreins├Ątze zum Ziel f├╝r den internationalen Terrorismus.

Krieg ist und war noch nie ein probates Mittel zur Demokratisierung.

iPhones statt Bomben

Wenn ich mir die Milit├Ąrausgaben der USA anschaue, frage ich mich, ob es nicht sinnvoller w├Ąre, das Geld in iPhones, iPads, Coca Cola, Pornos und Sportwagen zu investieren. Die graben sich wie ein Virus in jede Gesellschaft und lassen dem Extremismus keine Chance ­čśë

EU Truppen

Ernsthaft. Eine friedliche Zukunft ist eher unrealistisch. Ich denke daher, die europ├Ąische Union sollte eigene Truppen zum Einsatz in internationalen Konflikten aufstellen. Eine einheitliche Ausbildung und Ausr├╝stung w├╝rde eine solche Armee effektiver und damit auch billiger machen.

Die nationalen Armeen k├Ânnten deutlich verkleinert werden und sich auf ihre eigentliche Aufgabe – den nationalen Schutz – konzentrieren. Gerne mit erweiterten Zivilschutzkompetenzen.

Auslandseins├Ątze der Bundeswehr

  • Afghanistan (seit 2002)
  • Baltikum – Luftraumsicherung (seit 2005)
  • Kambodscha (seit 2006)
  • Island – Luftraumsicherung (seit 2010)
  • Kongo (seit 2005)
  • Kosovo (seit 1999)
  • Libanon (seit 2006)
  • Mali (seit 2012)
  • Mittelmeer – Active Endeavour (seit 2001)
  • T├╝rkei – Luftabwehr (seit 2011)
  • Somalia (seit 2008)
  • Sudan (seit 2008)
  • Uganda (seit 2010)

Lance Armstrong ist noch immer (m)ein Held …

Mein Livestrong-Armband

Mein Livestrong-Armband

Auch wenn nach dem Dopinggest├Ąndnis jetzt wieder auf ihn eingetreten wird, bleibt doch wahr:

  • Lance war 7 mal der Beste unter den Gedopten
  • Lance hat Millionen Krebskranker Hoffnung gegeben
  • Lance ist einen Weg gegangen, den die meisten Menschen nicht ├╝berlebt h├Ątten

Mich beeindruckt das! Immer wieder!

Die aktuelle Diskussion um die R├╝ckzahlung von Sponsorengeldern ist l├Ącherlich. Wie sieht ein Sponsor denn aus, wenn er dem Kampf gegen Krebs finanzielle Mittel entzieht, nur um seinen Aktion├Ąre eine um Bruchteile eines Cents h├Âhere Dividende zu ├╝berweisen?

Das wird nicht passieren! Genauso wenig, wie jetzt jemand zum „Toursieger“ wird, weil er beim Dopen (noch) nicht erwischt wurde.

Background: Lance Armstrong war an Hodenkrebs erkrankt. Seine ├ärzte haben ihm nur eine geringe ├ťberlebenschance. Die hat er genutzt. Er ist inzwischen geheilt und unterst├╝tzt andere Menschen im Kampf gegen Krebs.

Wer wird eigentlich Dschungelk├Ânig? (Leserfrage)

Foto: Roman Sigaev | Photos.com

Foto: Roman Sigaev | Photos.com

Die grenzenlose Bl├Âdheit!

*grins* Eine ernsthafte Antwort kann ich darauf nicht geben. Ich habe versucht, mir das anzuschauen, um mir ein Urteil bilden. Es ging nicht! Ich kann meine kostbare Freizeit einfach nicht f├╝r solchen M├╝ll verschwenden. Echt nicht.

Google sagt

Wenn ich mir die Suchvolumina bei Google anschaue, wird es Fiona Erdmann.

Linkfink

Andreas findet das Dschungelcamp auch doof. Aber so richtig!

BILD hat mehr Besucher als Spiegel und Focus zusammen

Foto: michele piacquadio | Photos.com

Foto: michele piacquadio | Photos.com

Hut ab! Das ist verdient! Springer hat den Weg ins Onlinezeitalter am besten gemeistert.

Ich denke, die Entwicklung wird sich fortsetzen. In 1-2 Jahren wird BILD online mehr Besucher haben als alle 20 nachfolgenden Medien zusammen. Die Macher haben einfach verstanden, wie „online“ funktioniert. Das n├Âtigt mir den allergr├Â├čten Respekt ab.

Aktuelle Zahlen laut IVW:

  1. BILD 191 Mio. Visits
  2. Spiegel 142 Mio. Visits
  3. Focus 43 Mio. Visits
  4. Welt 33 Mio. Visits
  5. Sueddeutsche 29 Mio. Visits

Die Paywall wird daran imho nicht viel ├Ąndern, weil vermutlich alle gro├čen Verlage auf Bezahlmodelle setzen werden. Wenn Spiegel ausschert, wird es nochmal spannend.

Kaffeetasse des Tages – Orange (Foto)

Orange Kaffeetasse

Orange Kaffeetasse

Diese schlichte, orange Tasse geh├Ârt definitiv zu meinen Lieblingstassen.

Vor allem deshalb, weil sie innen wei├č ist und so – gerade bei Tee ist das wichtig – einen tiefen Einblick in das Getr├Ąnk gew├Ąhrt.