• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen
Politik & Recht

Hasso Plattner – Die angebliche Milliardenspende des SAP-Gründers

Hasso Plattner (Foto: Foto: HPI / Kay Herschelmann)

Hasso Plattner (Foto: Foto: HPI / Kay Herschelmann)

Mist, es gibt so Themen, da weiß ich schon vorher, dass es ganz schwierig wird, mit dem kurz fassen. Okay, versuchen wir es:

  1. Hasso Plattner ist Gründer der Softwareschmiede SAP und dadurch ein paar Milliarden schwer. Hauptsächlich liegt dieses Geld natürlich in Unternehmensanteilen.
  2. Bill Gates und sein Buddy Warren Buffett haben schon länger eine Stiftung namens „The Giving Plegde“. Dort können Superreiche Mitglied werden, wenn sie versprechen, mehr als die Hälfte ihres Vermögens für wohltätige Zwecke zu senden.

Und genau darum dreht sich ein kleines Medientheater.

The Giving Pledge behauptet, Plattner sei beigetreten.1 Einige Medien veröffentlichen ein angebliches Dementi Plattners.2 Nun gibt es doch wieder eine halbe Bestätigung von SAP.3

Die ganze Geschichte ist ziemlich unübersichtlich. Aber ich fände es äußerst amüsant, wenn es Gates tatsächlich gelungen wäre, Plattner durch sein Vorpreschen zum Beitritt zu bewegen. Auch wenn es mit Hasso Plattner ausgerechnet jemanden trifft, der ohnehin schon sehr philanthropisch unterwegs ist.

In Deutschland fehlt es in dieser Hinsicht einfach noch an Aushängeschildern. Hier „genießen“ Reiche vor allem den Ruf von Abzockern und Ausbeutern. Nicht immer zurecht!


[1] The Giving Plegde – Liste der Mitglieder
[2] Focus – „Ich fühle mich hintergangen und ausgenutzt“ – Plattner will von Milliardenspende nichts wissen…
[3] Die Welt – Plattner doch bei „The Giving Pledge“ dabei

4 Kommentare
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
5,00 von 51 Stimmen
Loading...

Weitere Artikel zum Thema:
Kommentare:
Diskutieren, Fragen & Erfahrungsaustausch:
Zu diesem Beitrag gibt es schon 4 Kommentare. Diskutiere mit!
  • 🕝 Chris

    http://givingpledge.org/pdf/letters/Plattner_Letter.pdf

  • 🕝 Sebastian

    Ja, den hatte ich mit [1] ja zitiert. Der war von Anfang an da online. Aber wenn es ein Dementi gibt und dann nur dieses PDF ohne Briefkopf und Empfänger … und eher wage formuliert („foundation“) kann man daraus halt nix machen.

  • 🕝 Chris

    Das habe ich glatt überlesen und die vage Andeutung war mir zu indirekt 😉

  • 🕝 Sebastian

    Meedia fasst es brilliant zusammen:

    „Mal ist Plattner Mitglied, dann wieder nicht. Mittlerweile stimmt beides irgendwie. Die Geschichte vom Big Spender Plattner ist ein ebenso amüsantes wie erschreckendes Lehrstück über die Funktionsweise von Medien und PR.“

    http://meedia.de/print/plattner-und-die-milliarden-medien-ente/2013/02/21.html

Dein Kommentar:
« Crawling-Statistiken – Es geht voran
» Zeichnung eines französischen U-Boots – Retro-Friday