• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen
Politik & Recht

Thomas de Maizière und die Drohnen

Drohne (Foto: Paul Fleet | Bigstockphoto)

Drohne (Foto: Paul Fleet | Bigstockphoto)

Ich habe nicht viel Zeit – aber diese Sache brennt mir so sehr auf der Seele, dass ich sie einfach rausbloggen muss.

Da kommt jemand und räumt den Kackladen auf, den seine Vorgänger hinterlassen haben. Und beim kleinsten Fehler versucht man, ihn abzuschießen.

Die Politik hat sie längst – die bewaffnete Drohne. SPD, Linke und Grüne sitzen am Kontrollschirm und drücken ab. Aus der Deckung – ohne das Risiko eigener Verluste. Wenn ich sehe welche kompetenz- und nutzlosen Politiker sich jetzt in Rücktrittsforderungen ergehen, wird mir echt schlecht.

Fehler müssen erlaubt sein! Mir sind Politiker, die auch komplexe Probleme ohne Aussicht auf Ruhm anpacken und dabei vielleicht mal einen Fehler machen, jedenfalls tausend mal lieber als die, die unser Land mit der großen Fresse „regieren“ (wollen) und von ihrem Ressort so viel Ahnung haben wie ich von Strickmusterbögen.

1 Kommentar
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
5,00 von 52 Stimmen
Loading...

Weitere Artikel zum Thema:
Kommentare:
Diskutieren, Fragen & Erfahrungsaustausch:
Zu diesem Beitrag gibt es erst 1 Kommentare. Schreib uns Deine Meinung!
  • 🕝 Michael

    Da kann man nur zustimmen, ich selbst habe auf meinem Blog auch Beispiele gebracht warum Politiker fehler machen sollten und ggfs. dazu stehen sollten.

    Ebenso ist die Drohnen“affäre“ einfach nur falsch angesetzt, Drohnen sind GUT.
    Jetzt schüttel wahrscheinlich einige den Kopf, aber in Norwegen hat man nur wegen einer Drohne einen Mensch mittem im Wald vor dem erfrieren retten können.
    In Holland, wurden illegal angelegte Felder entdeckt die darauf hin kofesziert wurden.

    Drohnen ohne Waffen sind okay, aber selbst die, sind in Deutschland unerwünscht.

    Ein Grund ist nicht nur die „Abschussfreigabe“, ein weiterer Grund ist, das viele dadurch ihre Freiheit und ihren Datenschutz in Gefahr sehen.

    Aber es ist doch eine Ironie, man möchte das die Leute offener sind und nichts verstecken, damit sich niemand etwas erwirtschaften kann, ebenso möchte man selbst aber geheim bleiben damit nicht alle, alles wissen.

    Maizière hat denke ich vielleicht wirklich ein wenig geflunkert und getrickst, aber welcher Politiker nicht?!

    Sie sind ja schlieslich auch nur Menschen. 😉

Dein Kommentar:
« Heldenverehrung – Edward Snowden
» Besucherstatistik 05/2013