• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen
Politik & Recht

Was haben die Umfrageinstitute gegen die FDP?

Foto: Balazs Biro | Photos.com

Foto: Balazs Biro | Photos.com

Die Wahlumfragen haben für die FDP in Niedersachsen zwischen 3,5 und 5 Prozent prognostiziert. Die Liberalen feiern aber nach dem Kubicki-Erfolg in Schleswig-Holstein die zweite Wahlüberraschung.

Bei knapp 10 Prozent stehen aktuell die Prognosen. Das wirft Fragen auf. Immerhin beeinflussen Umfragen ja maßgeblich das Wahlergebnis:

  • Verrechnen sich die Institute zu Ungunsten der FDP?
  • Sind sie nicht wirklich repräsentativ, weil sich die Hauptklientel der Liberalen (Selbständige) Umfragen verweigern?
  • Traut sich heutzutage kein FDP-Anhänger mehr, zu seiner Partei zu stehen?

What’s up?

Klar ist, dass Röslers Posten vorerst gesichert ist und Steinbrück zur Disposition steht. Beides finde ich nicht gut. Immerhin ist Steinbrück ein emsiger Wahlkampfhelfer für alle anderen Parteien und Rösler ein Hemmschuh für die liberale Zukunft.

Kommentieren?
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Weitere Artikel zum Thema:
Kommentare:
Diskutieren, Fragen & Erfahrungsaustausch:
Zu diesem Beitrag gibt es noch keine Kommentare. Schreib einen!
Dein Kommentar:
« Sistrix – Ich bin sichtbar …
» Kaffeetasse des Tages – Morning Coffee (Fotos)