• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen
Reise

4 erholsame Tage in Rousse (Bulgarien)

Die letzten 3-4 Monate waren so anstrengend, dass ich das erste Mal in den 13 Jahren meiner Selbstständigkeit das Gefühl hatte, dass ich ganz dringend eine Auszeit brauche.

Es waren nur vier Tage in Rousse. Aber die waren dafür umso entspannender. Gutes Essen aus dem eigenen Garten, tolles Wetter und jede Menge Natur haben wieder Lust auf die kommenden Aufgaben gemacht.

Bulgarisch weit ab des Geschäfts

Allein die Tatsache, dass ich vier Tage in einer fremden Sprache kommuniziert habe, haben dafür gesorgt, dass ich auf ganz andere Gedanken komme. Zum Einen beschäftigt eine Sprache, die ich nur sehr rudimentär beherrsche meinen Geist sehr. Ich lerne jedes Mal unzählige neue Worte. Zum anderen existieren in meinem Kopf keine geschäftlichen Gedanken in Bulgarisch. So dass das Gehirn irgendwie gar nicht in diese Ideenwelt eintauchen kann.

Internet in Bulgarien

Was ich immer wieder sehr beeindruckend finde, ist die unbürokratische Art, dort online zu gehen.

Rousse hat inzwischen flächendeckendes WLAN. Das kann man mit den Zugangsdaten seines stationären Internet-Tarifs nutzen oder aber separat buchen.

Zusätzlich gibt es zahlreiche Angebote über Mobilfunk. Eine „Prima Data Card“ des Marktführers gibt es bspw. für 14,90 LEV (ca. 7,50 EUR) inkl. 3 LEV Guthaben und 400 MB Datenvolumen für 120 Tage. Ein zusätzliches GB gibt es für 9,90 LEV (ca. 5 Euro). Das Ding kann man einfach kaufen, mitnehmen und nutzen. Ohne Anmeldung, Registrierung von Adressdaten o.ä.

4 Kommentare
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Weitere Artikel zum Thema:
Kommentare:
Diskutieren, Fragen & Erfahrungsaustausch:
Zu diesem Beitrag gibt es schon 4 Kommentare. Diskutiere mit!
  • 🕝 Sebastian (Redaktion)

    Burn-Out ist so ein schöner Platzhalter, den die Medizin benutzt, um alle möglichen Symptome zu erklären, die irgendwie mit Streß und Überlastung zusammenhängen.

    Ich halte davon gar nichts.

    Ich habe einfach sehr viel gearbeitet und während sich „normale“ Menschen auf das Wochenende freuen, freue ich mich oft auf Montage.

    Dieses Mal hatte ich einfach mal keine Lust auf Arbeiten und habe mich sehr auf den Kurzurlaub gefreut. Das ist alles 😉

  • 🕝 Ringo

    Burn-Out? Heute mal wieder Titel-Thema beim Fokus….

    Internet: Ist ja traumhaft. Deutschland ist scheinbar das einzige Land in dem sich kein Datenvolumen nachbuchen lässt…

  • 🕝 Olaf

    Mir als scheinbar reichem Tourist 😉 haben die Bulgaren 2009 nur einen Surfstick incl. SIM- Karte mit 2GB Traffic für 50€ verkauft: http://blog.dynamicdrive.de/2009-31-08/mobiles-umts-internet-in-bulgarien

    Ich hätte lieber nur die SIM- Karte gekauft, aber das wollte der offizielle Laden eines Netzbetreibers nicht…

    Aber die Bandbreite war super!

  • 🕝 Sebastian (Redaktion)

    „Gänsefleisch nö Gorde för meen Händi anbieden. Dass isch ins Indernet gann?“

    … verstehen die Bulgaren nicht. Das kann Dir in Deutschland auch passieren 😉

Dein Kommentar:
« Wer Oliver Samner mal wieder „reden“ hören will …
» Piraten bei 10%