SEO
Sistrix Next – SEO Tool komplett überarbeitet

Screenshot Sistrix Next

Screenshot Sistrix Next

Johannes und sein Team waren fleißig! Die Jungs haben die heiß geliebte Toolbox komplett überarbeitet.

Man kennt das ja. Nach tausend Verbesserungen und Erweiterungen steht man mit einem Portal / Produkt an einem Punkt, wo es besser ist, alles einzureißen und neu aufzubauen. Nach fünf Jahren Toolbox war es offenbar auch in Bonn so weit. Das neue, fische Layout und die darunterliegende Plattform sollen die Basis für die nächsten Jahre und zahlreiche neue Funktionen sein.

Ihr kennt mich – ich bin wirklich ein Meckerfritze. Und bei Relaunches gibt es eigentlich immer irgendwas, was verfrickelt wird. Aber ich habe bis jetzt echt nichts gefunden, was mich stört. Die Toolbox fühlt sich nach wie vor wie Sistrix an. Aber sie ist deutlich übersichtlicher und benutzerfreundlicher geworden.

Auswertungen, für die man sich sonst eine Weile durch die Oberfläche klicken musste, sind jetzt mit 2-3 Klicks zu erreichen. Top! Ich bin gespannt auf die nächsten Monate!

Wer einen BETA-Account mag, kann sich hier eintragen.

Video der Macher zum Relaunch

7 Kommentare
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Weitere Artikel zum Thema:
Kommentare:
Diskutieren, Fragen & Erfahrungsaustausch:
Zu diesem Beitrag gibt es schon 7 Kommentare. Diskutiere mit!
  • 🕝 Anonymous

    voll schlecht

  • 🕝 Baschdi

    Das ist ja eine enorm gut begründete Meinung 😉

  • 🕝 Baschdi

    Wenn Du in den Keywordlisten bist und über ein Keyword hoverst, ist da rechts so ein Icon, womit man das Keyword offenbar zu einer Liste hinzufügen kann. Funzt bei mir (Chrome) aber noch nicht.

  • 🕝 Martin

    Ja, das hab ich gesehen. Mir erschließt sich bloß der Sinn dieser Listen noch nicht ;). Bei mir geht’s nämlich auch nicht. Aber ok, ist halt Beta ! Müssen wir wohl noch abwarten.

  • 🕝 Baschdi

    Ich denke, man wird sich damit eigene Keywordlisten zusammenklicken können.

  • 🕝 Soeren

    Hallo Baschdi & Martin,

    mit den „Listen“ stellt man sich in der Toolbox übergreifend Keyword-Listen zusammen. Diese kann man wie Reports und Dashboards frei benennen. So kann man zum Beispiel bei der Analyse eines Mitbewerbers sich nebenbei eine Liste „Interessante Rankings von Mitbewerber XY“ anlegen. Und nun statt noch eine Excel-Tabelle oder anderes Dokument, einfach instant die Begriffe in die Liste klicken ohne seine Arbeit zu unterbrechen oder irgendwie abgelenkt zu werden.

    Das ist nur ein Beispiel von vielen Anwendungsfällen für „Listen“. 🙂

  • 🕝 Baschdi

    Also richtig geunkt 😉 Danke für die Bestätigung!

Dein Kommentar:
« Warface – Trailer zum Free2Play-Shooter
» Meine flickr Favoriten 36/2013