• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen
Startups

Business: Es sind die Kleinigkeiten …

… für die immer wieder „keine Zeit“ ist.

Dabei sind sind oft genau diese kleinen Dinge, die eine Website „rund“ machen und dem User eines kleines bißchen Heimatgefühl vermitteln. Im hektischen Tagesgeschäft werden solche Dinge aber häufig auf irgendwelche „wichtigen“ Listen geschrieben, die immer dann abgearbeitet werden sollen, wenn es mal „nicht ganz so stressig ist“.

Aber ganz ehrlich: Es wird immer „tierisch stressig“ bleiben. Darum ist es wichtig, sich die Zeit zu nehmen. Und zwar nicht morgen oder übermorgen, sondern genau heute.

Das macht ein gutes Gefühl und bringt die Sache voran!

Weitere Artikel zum Thema:
Kommentare:
Diskutieren, Fragen & Erfahrungsaustausch:
Zu diesem Beitrag gibt es schon 10 Kommentare. Diskutiere mit!
  • 🕝 Andreas

    Das ist ein guter Vorsatz, ich hoffe Du kannst ihn enhalten 😉

    Ein Vorschlag von mir: auf naanoo.com wieder eine Anzeige einbauen, ob Kommentare vorhanden sind…

  • 🕝 Sebastian

    Ich mache das schon eine ganze Weile so. Meine Listen auf Papier sind da gnadenlos.

    Oft setze ich einen Punkt lieber um, als ihn nochmal abschreiben zu müssen 😉

    Die Kommentaranzeige habe ich hier im Blog wieder eingebaut. Im normalen Magazinbereich lasse ich sie weiterhin weg.

  • 🕝 Andreas

    Danke schön. Ich finde, Dein Blog lebt ja auch von den Kommentaren. Im Magazin machen sie wahrscheinlich nur unnötige Arbeit?!

  • 🕝 Sebastian

    Im Magazin sind sie auch nützlich, weil sie den Content „refreshen“. Aber da kostet ein zusätzlicher Link in der Nähe der Überschrift Einnahmen.

  • 🕝 Andreas

    Na, dann mach es doch ohne Link… einfach nur relativ klein und unauffällig anzeigen lassen. Dann muss der Leser einmal quer über die ganze Seite 😉

Dein Kommentar:
« Kleine Bewährungsprobe für das neue Caching
» Mark Zuckerberg + Google Zeitgeist + Paypal vs. Wikileaks