• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen
Startups

Deutsche Startups – Kritik & Amiando Kuschelei

Im Zusammenhang mit einem m.E. sehr „unglücklichen“ Interview habe ich bei Deutsche-Startups.de noch mal ein paar Gedanken abgelaicht:

Wann immer ich hier reinschaue, ist die Mehrzahl der Kommentare negativ bis frustig. Während sich die Kritik früher meist gegen die Unternehmen richtete, sind in der jüngeren Vergangenheit offenbar immer mehr Leser mit Eurer Arbeit unzufrieden.

Das entlädt sich dann in solchen Beitrag wie dem “Startup des Jahres”, das dann am Ende kaum sinnvoll als Promotionwerkzeug benutzbar ist.

Ich weiß, ich wiederhole mich – aber ich sehe hier dringenden Handlungsbedarf.

DS entwickelt sich sonst immer mehr zu einer Datenbank von Pressemeldungen.

Ich fände es aus verschiedenen Gründen toll, wenn zwei qualitative Medien zum Thema “Startup” existieren. Aber wenn sich die aktuelle Entwicklung fortsetzt, sehe ich in 2-3 Jahren nur noch eins. Und das ist nicht DS 😉

Ich weiß, dass man sich mit kostenloser und zugegebenermaßen ungefragter „Beratung“ dieser Art nicht unbedingt Freunde macht. Aber wer braucht schon Freunde? 😉

Zu der ganzen Amiando Sache: Zwei Euro ausgeben und einen davon wieder einnehmen ist offenbar immer noch „angesagt“. Mehr fällt mir dazu – ganz ehrlich – mittlerweile nicht mehr ein.

Kommentieren?
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Weitere Artikel zum Thema:
Kommentare:
Diskutieren, Fragen & Erfahrungsaustausch:
Zu diesem Beitrag gibt es noch keine Kommentare. Schreib einen!
Dein Kommentar:
« Euro-Krise?
» Teetasse trifft Tastatur