• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen
Startups

Google+ / Google +1

Ich glaube, Google meint das dieses Mal ernst, mit dem Socialkram.

Meine 2 Cent:

Das klappt! Die +1 Buttons werden bald auf vielen Seiten zu finden sein. Und das „Social Network“ hat Google durch seine zahlreichen Dienste schon lange. Die Aktivierung als „echte Community“ ist nur noch eine Frage der Zeit. Facebook hat man gerade in Hinblick auf die „sinnvollen“ Anwendungen (Picasa, Docs, Mail) einiges voraus. Und offenbar ist man jetzt endlich gewillt, die Dienste sinnvoll zu verbinden.

Aber imho wäre es nicht gut, wenn Google auch noch Marktführer im Social Networking wird.

5 Kommentare
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Weitere Artikel zum Thema:
Kommentare:
Diskutieren, Fragen & Erfahrungsaustausch:
Zu diesem Beitrag gibt es schon 5 Kommentare. Diskutiere mit!
  • 🕝 Tjark

    Hast Du schon mal in Deine Google Webmaster-Tools ?
    Dort gibt es auch schon „Google +1“

  • 🕝 Tjark

    „geschaut“ fehlt noch! 😉

  • 🕝 Sebastian (Redaktion)

    Ja, habe ich.

    Darum sagte ich ja, dass die Dinger bald überall sind … allein schon deshalb, weil sich da Mühe gegeben wird, den Eindruck zu erwecken, das sei wichtig.

  • 🕝 udo

    >Ich glaube, Google meint das dieses Mal ernst, mit dem Socialkram.>

    Lach. „mit dem Socialkram“ 🙂

    Ich nehme mal an – nicht nur Basti – hat schon lange vor dem allgemeinen Facebook und Twitter – Internet-Mode-Wahn – sooo seine Erfahrungen gemacht – was der ganze neue „Socialkram“ – fuer einen Internet-Unternehmer wirklich wert ist …

    Bestimmt koofen die Konsum-People da auch mal irgendwas.

    Fragt sich nur Wo und bei Wem …

    Aber Jedem das Seine. Ich hab vor kurzen gerade eine Luxus-Huette in Singapore – ( vor Jahren mal fuer knapp umgerechnet 475.000 Euro gekooft( – fuer ueber 1 Million an eine (Geschaeftsfrau) – bringen koennen.

    Ueber eine einzige Kleinanzeige in einem Print-Magazin – uebrigens. Bingo.

    Wenn man sich mal vorstellen mag – wieviel SEO, Adwords oder „Sozial-Marketing“ – fuer das gleiche Ergebniss erforderlich gewesen waeren… ? !

    Ausserdem: Bastis Top- Rennrad ist vielleicht 2000 Euro wert.
    Das wollen die bei Facebook alle auch gleich haben.

    Nur wie denn – mit 15 Euro Teenie-Taschengeld ?

  • 🕝 Jan

    Bin ganz eurer Meinung. Ich denke allerdings auch, dass der +Button wichtig sein wird, da dieser in die Berechnung der Seitenrelevanz mit einfließen wird.

Dein Kommentar:
« Inspiriert?!
» Kopfschuss-Politik am Wannsee Reaktor