• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen
Startups

Internet Startups: Technik & Entwicklung darf man nicht auslagern

Foto: Mein Rechner mit "Homesite" ca. 2000

Foto: Mein Rechner mit "Homesite" ca. 2000

Ich bin in den letzten Jahren immer mehr zu der Überzeugung gekommen, dass man Technik und Entwicklung bei Internet-Startups nicht auslagern darf. Es gibt nur ganz wenige Beispiele (XING war eines), wo das gut funktioniert hat.

Wenn User und Entwickler „stille Post“ spielen

In vielen anderen Startups, mit denen ich zusammenarbeite, gibt es wahnsinnig viele Probleme. Man kann nicht schnell und flexibel genug auf Fehler reagieren. Input, der von Usern und Partner kommt, wird oft über mehrere Ansprechpartner (Keyaccount-Manager -> CTO -> Softwareunternehmen) weitergeleitet und kann mangels Fachwissen auch nie adäquat diskutiert, geschweige denn umgesetzt werden. Das bremst die Entwicklung stark und verhindert eine Perfektionierung des Produktes mit Hilfe des User-Feedbacks.

Davon abgesehen, hat ein externes Softwarehaus immer Eigeninteressen, die nicht deckungsgleich mit denen des Startups sind.

Nicht falsch verstehen: Es spricht wenig dagegen, einzelne Komponenten zur Entwicklung nach „außen“ zu geben. Das machen wir auch. Aber man braucht praktische Entwicklungskompetenz (im Klartext: den Finger im Code) im Unternehmen.

Softclick & Softclick labs: Aus dem Software-Schlaf erwacht

Ich bin so froh, dass wir Techies sind und im Zweifelsfall einen Bug in wenigen Minuten fixen und neue Features innerhalb eines Tages integrieren können. Wir haben unsere technischen Fähigkeiten in den letzten Jahren viel zu wenig genutzt. Aber seit etwa einem Jahr hat da ein „internes Umdenken“ eingesetzt. Und die Softwareentwicklung hat wieder ein viel größeres Gewicht im Unternehmen.

Auf das wir den BWL-Heinis den A…… aufreißen 😉

4 Kommentare
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Weitere Artikel zum Thema:
Kommentare:
Diskutieren, Fragen & Erfahrungsaustausch:
Zu diesem Beitrag gibt es schon 4 Kommentare. Diskutiere mit!
  • 🕝 Chris

    right. 😉

  • 🕝 steffen

    bei eigenverantwortlichen techie-gründern ersetzt der gesunde menschenverstand jegliche notwendigkeit für irgendwelche bwl-fuzzies im unternehmen.

  • 🕝 udo

    > Auf das wir den BWL-Heinis den A…… aufreißen ;-)<-

    Der neue aktuelle Selbstzweifel – Basti- Sado_Macho-Psycho-Trip?

    Du bist doch selbst so ein "BWL-Heini" – von einer Schule im Nahen Osten.

  • 🕝 Vollkaufmann

    Ohne BWLer sitzt ihr Tech-Panskis ganz schnell vorm Richter und schlaft danach unter ner Brücke!

Dein Kommentar:
« KPI: Brand Searches – Suchen nach dem eigenen Domainnamen
» Website als Linux-Shell