• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen
Startups

Meine Meinung zu SOPA

Worum es geht, könnt ihr hier nachlesen. Kurzfassung: In den USA gibt es Gesetzesvorlagen, die Netzsperren (ähnlich des dt. Zensursulas) vorsehen, um damit gegen Rechtsverletzungen vorgehen zu können.

Meine Meinung

Gutes Ziel, falscher Weg. Der Schutz des geistigen Eigentums im Internet lässt zu wünschen übrig. Eine Sperrinfrastruktur in der Hand staatlicher Stellen ist aber der falsche Weg. Ich freue mich, über das große Engagement im Netz, SOPA zu verhindern. Es ist wichtig, dass Angriffe auf die Freiheit des Internets, die in den Jahren ohne Frage zunehmen werden, energisch bekämpft werden. Es darf keinen Weg zurück zum Meinungsmonopol Weniger geben!

Schutz des geistigen Eigentums

Wie man das Problem der Urheberrechtsverletzungen löst, ist schon weit schwieriger zu beantworten. Innerhalb der EU funktioniert die Verfolgung solcher Rechtsverletzungen inzwischen schon ganz gut. Weltweit gibt es aber noch viele Schlupfwinkel, die notorische Rechtsverletzer nutzen können. Bislang hat das aber – zumindest, was Informationsangebote angeht – noch zu keinem Missbrauch im größeren Maßstab geführt. Und die Film- und Musikindustrie hat eher mit P2P-Netzen zu kämpfen, die sich durch einfache DNS-Sperren eh nicht bekämpfen lassen. Wünschenswert währen internationale Mindeststandards zum Schutz geistigen Eigentums, die auf vereinfachten, ebenfalls standardisierten Verfahrenswegen durchsetzbar sind. Ja, ich träume schon wieder 😉 PS: Die geilste Headline hatte imho die Sueddeutsche („Gegen die Chinesen aus Washington“)

Das schreiben Andere zum Anti-SOPA-Protest

  • Bjørn Tantau: Infografik: SOPA und die Folgen
  • Fakeblog: Engagiere dich: SOPA, PIPA und ACTA
  • Grün Digital: Grüne beteiligen sich am internationalen Protesttag gegen SOPA, PIPA und ACTA
Kommentieren?
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Weitere Artikel zum Thema:
Kommentare:
Diskutieren, Fragen & Erfahrungsaustausch:
Zu diesem Beitrag gibt es noch keine Kommentare. Schreib einen!
Dein Kommentar:
« „Billiges Rasierwasser“ in Krimis und Romanen …
» Tech… Boom… Bang!