• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen
Startups

Meine Top & Flop Business-Themen 2012

Tja, Jungs. Noch 5 Wochen, dann haben wir wieder ein Jahr runtergerissen – werden älter, hässlicher und unheimlich begehrenswerter. Während ich über mein alljährliches „Zielposting“ noch nachdenken muss, gibts die geschäftlichen Top- und Flop-Themen schon heute:

Hot

  • Social Media
  • Bild & Video
  • Local
  • Games

Not

  • Mobile
  • Affiliate Marketing
  • Gutscheine

Ich bin übrigens ziemlich gelangweilt davon, dass jetzt schon seit vielen Jahren der mobile Internethype propagiert, aber nicht eingelöst wird. Also! Überrascht mich! Positiv!

6 Kommentare
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Weitere Artikel zum Thema:
Kommentare:
Diskutieren, Fragen & Erfahrungsaustausch:
Zu diesem Beitrag gibt es schon 6 Kommentare. Diskutiere mit!
  • 🕝 Tjark

    „Affiliate Marketing“ Habe ich da nicht mal was anderes von dir gelesen?

  • 🕝 Sebastian (Redaktion)

    > da nicht mal was anderes von dir gelesen?

    Sicher nicht.

    Aber das sind meine Top & Flop für 2012. Gutscheine waren z.B. mal ziemlich in.

  • 🕝 Gabriel

    @Tjark: also wenn Du geschrieben hättest ‚“Social Media“ habe ich da nicht mal was anderes gelesen?‘ wäre das sicherlich zutreffender geewesen…oder spielst Du auf die Zeiten der Amazon Tests im Partnerprogramme-Forum an? Da ist doch schon so lange her, dass es für 2012 kaum Relevanz hat…

  • 🕝 Olaf

    >Not
    Mobile
    Affiliate Marketing

    Mobile könnte noch kommen, weil die Endgeräte langsam besser werden.

    Old School- Affiliate ist aus meiner Sicht der absolute Verlierer, weil der ehrliche Affiliate zunehmend der Dumme ist, und z.B. von Cookie- Spammern ausgetrickst wird. Zunehmend nutzt auch Otto Normalverbraucher Werbe/Cookie- Blocker.

    Old School- Affiliates wird nichts anderes übrig bleiben, als eigene Marken aufzubauen, oder wieder als Busfahrer arbeiten zu gehen ;-).

  • 🕝 Sebastian (Redaktion)

    „Mobile kommt“ und „endlich sind die richten Endgeräte da“ höre ich jedes Jahr. Irgendwann stimmt es bestimmt 😉

  • 🕝 Olaf

    Wenn es MicroSoft schafft, ein Windows 8 zur wahlweisen Installation auf PC’s UND Smartphones zu basteln, dann ist der erste Schritt zum Mobile- Durchbruch getan.
    Dann werden noch Smartphones mit 32GB- SSD- Speicher, und Datentarif mit mindestens 1GB Traffic pro Monat benötigt.

    Das ganze kombiniert mit dem neuen Perso versetzt die User in die Lage, ohne irgendwas auszudrucken, mit dem Smartphone zu bestellen.

    Bis dahin vergehen noch 2 oder 3 Jährchen, aber es wird kommen.

Dein Kommentar:
« Groupon: Lust, einer Blase beim Platzen zuzusehen?
» Was braucht Europa jetzt?