• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen
Startups

The European – Leitmedium der langen Weile

.

Ich war von Anfang an skeptisch, was den durchschlagenden Erfolg von „The European“ angeht. Das von Lukasz Gadowskis „Team Europe Ventures“ finanzierte „Debattenmagazin“ sollte unter Leitung des meist gruselig unrasierten Chefredakteurs Alexander Görlach zum neuen „Meinungs- und
Deutungsmedium für Entscheider und Multiplikatoren im Netz“ avancieren.

Man wollte nicht weniger als „das Leseerlebnis der großen, alten Medien ins Netz übersetzen“. In der entsprechenden Pressemitteilung motzte man ein wenig über Blogger und klassische Medien und versprach, alles viel besser zu machen.

Zwischen langer Weile und Angewidertheit

Und was ist daraus geworden? Öhhhmmm… ja. Ich vermute mal, dass man sich in den Vorstandsetagen der großen Verlagshäuser schon in die Hosen nässt – aus Angst, schlichtweg überrollt zu werden 😉

Wann immer ich auf „The European“ lande, übermannt mich eine Mischung aus akuter langer Weile und einer dezenten Angewidertheit.  Mit pseudo-intellektueller Schreibe walzt „The European“ Belanglosigkeiten auf eine epische Länge aus, die alles andere als onlinegerecht ist.

Meine 2 Cent: Das war nix. Das ist nix. Und das wird auch nix!

2 Kommentare
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Weitere Artikel zum Thema:
Kommentare:
Diskutieren, Fragen & Erfahrungsaustausch:
Zu diesem Beitrag gibt es erst 2 Kommentare. Schreib uns Deine Meinung!
  • 🕝 Dani Schenker

    Wie kann man eigentlich bei The European „landen“? Also unabsichtlich meine ich jetzt?

    Ich habe diese Seite genau 2 mal besucht. Beim Start und jetzt beim lesen dieses Artikels….

  • 🕝 Sebastian

    Die sind bei Google News gelistet.

Dein Kommentar:
« Seminare: Coaching für Unternehmer?!
» Participation means nothing!